Hochwasser - wann muß abgepumpt werden?

Diskutiere Hochwasser - wann muß abgepumpt werden? im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Wir hatten Hochwasser und unser Keller ist überflutet. Im Keller sind viele Sachen von uns, weil wir gerade beim Einziehn waren und noch einiges...

  1. Issa

    Issa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten Hochwasser und unser Keller ist überflutet. Im Keller sind viele Sachen von uns, weil wir gerade beim Einziehn waren und noch einiges im Keller gelagert hatten, um es Stück für Stück nach oben zu holen. Nun ist alles hin. Eine neue Hausratversicherung läuft erst ab dem 1.9.2010 :-(

    Nun steht das Wasser seit Donnerstag im Keller und kann nicht ablaufen, weil die Gullis im Keller zu sind, von draußen läuft bei jedem Regen wieder Wasser rein, teilweise durch die Hauswand im Keller. Der Gulli draußen ist auch dicht.

    Mittlerweile stinkts hier im ganzen Haus und durch die hohe Luftfeuchtigkeit ist alles feucht im Treppenhaus (ist ein 8-Familienhaus), bei jedem Regen rinnts neu rein.

    Die Hausverwaltung ist zeitweise gar nicht zu erreichen, der Hausmeister hat sein Handy aus und wir haben Order, daß wir die Feuerwehr nur rufen dürfen, wenn wir die Rechnung selbst übernehmen, ansonsten wäre ne Firma beauftragt worden, die das nächsten Monat abpumpt (es handelt sich um zig Häuser und eine Firma mit 3 Pumpen, die haben bis jetzt genau 1 Keller leer gepumpt und machen nun Wochenende).

    Wie lange darf sich die Vermietung Zeit lassen mit dem Abpumpen???? Es ist nicht nur Wasser, sondern auch schwarzer Schlick.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 30.08.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Issa,

    ist denn überhaupt noch was zu retten?

    Klar, ist eine sch*** Situation für dich, da habe ich auch durchaus Verständnis für, aber macht das einen Unterschied, ob die Sachen im Keller jetzt noch eine weitere Woche in Wasser eingelegt sind?

    Ich denke, daß ihr in jedem Fall die Miete angemessen mindern dürft für die Zeit, in der der Keller (und das Treppenhaus?) nicht vertragsgemäß nutzbar ist. (Davon, daß der Vermieter weiß, daß da was im Argen ist, gehe ich aus). So gesehen ist es für euch doch finanziell ein Vorteil, wenn der Vermieter sich mit den nötigen Entscheidungen Zeit lässt :-)

    "zu" im Sinne von verschlossen, versiegelt? Das macht u.U. Sinn, damit durch die Gullis nicht noch mehr (u.U. ungeklärtes ...ihhh :-D) Wasser in den Keller kommt.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Issa

    Issa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nein, versiegelt sind die Gullis nicht, die sitzen nur zu mit Dreck, Blättern etc., da kann nichts ablaufen.

    Warum ich nicht noch ne Woche das Wasser im Keller stehn haben will, möchte ich eben schreiben, mittlerweile beschlagen mir im Erdgeschoß die Fenster, wenn ich nicht vorne die Haustür vom Treppenhaus aufmache, wie auch all meine Fenster auf Kipp. Ich habe einen Sohn, der schwer lungenkrank ist, der kriegt bei einer so hohen Luftfeuchtigkeit kaum noch Luft, wir hatten heute Nacht deshalb den Notarzt da.

    Unten im Keller ist ne Hitze, oben alles kalt, morgens sind die Treppen feuchtnaß von der Luftfeuchtigkeit, die Wände im Treppenhaus etc., alles zieht in meine Wohnung unter meiner Haustür her, die sollte noch gemacht werden, da warte ich seit dem Einzug drauf.

    Die WBG (Vermietung) hat schon beim Einfließen des Wassers in den Keller sofort bescheid bekommen von mir, aber vertröstet uns in einer Tour, geht nicht ans Telefon, sondern Bandansage und der Hausmeister hat sein Not-Handy nur noch aus.

    Mir gehts nichtmal um Miete mindern oder wer den Schaden bezahlt, ich will endlich dieses Wasser hier raus haben wegen meinem Sohn :-((((( der ist erst 6 Jahre alt.
     
  5. #4 Christian, 30.08.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Issa,

    das hat aber mit dem aktuellen Problem nichts zu tun.


    Das mit deinem Sohn wirft natürlich ein ganz anderes Licht auf die Sache. Weiß dein Vermieter davon?

    Rede mit deinem Vermieter! Vielleicht kannst du dich mit ihm darauf einigen, daß du auf seine Kosten für ein paar Tage oder Wochen woanders unterkommst? Fragen kostet nichts! Und wenn man vernünftig (und freundlich) fragt, bekommt man idR auch eine vernünftige Antwort.

    Ich habe (auf den ersten Blick) sowohl für dich, aber auch für den Vermieter (bzw. seine Stellvertreter, z.B. Hausmeister) Verständnis - die können ja auch nichts dafür, daß auf ein mal 100 Mieter im Stundentakt anrufen und alle gleichzeitig als erster den Keller leergepumt haben wollen. Und daß alle zuerst dran kommen, das ist rein logisch betrachtet gar nicht möglich :-D

    Gruß,
    Christian
     
  6. Issa

    Issa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die Vermietung ist nicht erreichbar, auch im Büro ist anscheint keiner (Schalosien sind runter).

    Ich hab bei der Firma angerufen, die von der Vermietung am Donnerstag beauftragt wurde, die wußten aber von gar nichts daß auch dieses Haus betroffen ist und müssen jetzt erstmal den Auftrag der Vermietung bekommen... und die ist nicht erreichbar. Alle andern betroffenen Häuser sind mittlerweile leer sagte mir der Ansprechpartner der Firma, unsere Hausnummer wäre nicht genannt worden, deshalb kam auch keiner.
    Problem ist jetzt, die müssen erst den Auftrag bekommen, vorher machen die nichts und, wie schon geschrieben, Vermietung ist nicht erreichbar, niemand :-(
     
  7. #6 Christian, 30.08.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Issa,

    wer steht denn im Mietvertrag als "Vermieter"?

    Wäre es keine Alternative, erst mal selbst Hand anzulegen und die Gullis zu reinigen, damit das Wasser erst mal abfließen kann?

    Gruß,
    Christian
     
  8. Issa

    Issa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Eine der Wohnbaugesellschaften
     
  9. #8 Christian, 30.08.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Issa,

    steht denn im Mietvertrag eine Telefonnummer oder Adresse? Wenn ja: anrufen und/oder hinfahren.
    Das ist dein Ansprechpartner, nicht ein ominöses "Büro einer Vermietung" - besonders und gerade, wenn wenn du die vom Vermieter beauftragten Personen (Hausmeister, z.B. Hausverwaltung etc.) nicht erreichen kannst.
     
  10. Issa

    Issa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe unter der Nummer angerufen, die im Mietvertrag steht und auch unter der angegebenen Notnummer, es geht keiner ran, bzw. unter der Notnummer (Hausmeister) ist das Handy aus. Im Vermietungsbüro ist keiner da, die haben ihr Büro am Ende der Straße, da war ich schon mehrmals.
    Auch weder Heizung, noch warmes Wasser funktioniert seit Donnerstag.
     
Thema: Hochwasser - wann muß abgepumpt werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer zahlt Feuerwehreinsatz bei Hochwasser

    ,
  2. feuerwehr wasser abpumpen

    ,
  3. hochwasser abpumpen

    ,
  4. wer zahlt feuerwehreinsatz bei wasser im keller,
  5. kosten feuerwehreinsatz hochwasser,
  6. wer zahlt feuerwehreinsatz bei überschwemmung,
  7. kosten feuerwehreinsatz wasser abpumpen,
  8. wer zahlt feuerwehreinsätze bei hochwasser,
  9. wasser im keller wer zahlt Feuerwehr,
  10. feuerwehr hochwasser kosten,
  11. feuerwehreinsatz hochwasser wer zahlt,
  12. wer bezahlt feuerwehreinsatz bei überschwemmung,
  13. bei hochwasser geht die miete runter,
  14. feuerwehreinsatz bei hochwasser,
  15. wasser abpumpen feuerwehr,
  16. wer bezahlt feuerwehreinsatz bei hochwasser,
  17. was kostet ein feuerwehreinsatz bei hochwasser,
  18. feuerwehreinsatz bei hochwasser kosten,
  19. überschwemmung feuerwehr kosten ,
  20. wasser abpumpen keller vermieter mieter,
  21. wer zahlt kosten für abpumpen,
  22. site:vermieter-forum.com feuerwehr hochwasser kosten mieter,
  23. wasser durch überschwemmung abpumpen,
  24. überschwemmung durch gulli im haus,
  25. hochwasser im Keller muss der Hausmeister kommen?
Die Seite wird geladen...

Hochwasser - wann muß abgepumpt werden? - Ähnliche Themen

  1. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  2. SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?

    SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?: Dürfen Banken, Kredit- und Vertragsgeber Daten an die Schufa weitergeben, obwohl keine Zahlungsverzüge vorliegen oder jemals vorgelegen haben?...
  3. Muß nun eine Versammlung veranstaltet werden oder nicht?

    Muß nun eine Versammlung veranstaltet werden oder nicht?: § 24 (1) WEG sagt: "Die Versammlung der Wohnungseigentümer wird von dem Verwalter mindestens einmal im Jahre einberufen." § 23 (3) WEG sagt:...
  4. Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?

    Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?: Hallo, habe meine Gewerberäume zum 31.12.16 fristgemäß gekündigt. Wann muß ich diese übergeben. Der Vertrag endet ja erst 0.00Uhr am 31.12.16...
  5. Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???

    Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???: Kann mir jemand sagen bis wann ich Beschädigungen, die bei Wohnungsarücknahme festgestellt wurden beim Exmieter geltend mache und wie ich das...