Höhe der Abfindung bei Mietaufhebungsvereinbarung

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von Wayne, 29.05.2009.

  1. Wayne

    Wayne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag in die Runde :),

    Ich habe mich grad neu angemeldet und hoffe, dass ich auch gleich im richtigen Forum gelandet bin.
    Es geht um folgenden Sachverhalt:
    Ich habe ein Haus erworben, in dem auch eine Gewerbeeinheit untergebracht ist. Der Vertrag dafür wurde bereits vor dem Erwerb der Immobilie geschlossen, läuft aber noch 5 Jahre und ist sozusagen das "Standbein" für Zins und Tilgung.
    Nun ist es aber so, dass der Mieter bis dato sein Geschäft noch nicht eröffnet hat und nach einem neulich stattgefundenen Gespräch klar wurde, dass bei der derzeitigen wirtschaftlichen Situation wohl auch keine Investition in das Geschäft mehr stattfinden wird.
    Er würde natürlich gerne aus dem Vertrag raus, hätte aber auch theoretisch die Möglichkeit unterzuvermieten - In der Praxis derzeit eher schlecht
    Denn da ist ein zweites und vielleicht auch größeres Problem:
    Die Gewerbeeinheit ist stark renovierungsbedürftig.
    Im Vertrag findet dies Ausdruck in einer sehr günstigen Miete und fast einem (mittlerweile abgelaufenen) Jahr Mietfreiheit.
    Leider wurde im Vertrag keine "Pflicht zur Renovierung" oder ähnlichem festgehalten.

    Jetzt bekomme ich zwar die (vergleichsweise niedrige!!!) Miete, und das wohl auch recht zuverlässig, aber ich habe ja auch ein gewisses Interesse daran, dass die Gewerbeeinheit nicht verkommt und obwohl ich dann dank des 5 Jahresvertrag am längeren Hebel sitze, wäre ein gütliche Einigung für alle Parteien doch zu bevorzugen.

    Deshalb brauche ich mal einen gewissen Anhaltspunkt, wie hoch z.B. eine Abfindung sein kann bei einer Mietaufhebungsvereinbarung, gemessen an den 5 Jahren Miete, die er ansonsten aufbringen müsste. Zu niedrig dürfte sie allerdings auch nicht angesetzt sein, da ich dann mit den Renovierungsarbeiten und den Kosten dafür dastehe und das Geld nach dem Kauf nun auch nicht unbedingt da ist?

    Weiter interessiert mich, inwieweit der Mieter dafür Sorge/Kosten zu tragen hat, wenn der Renovierungsbedarf im Laufe der Zeit noch größer wird (Stichwort: Frost und Schimmel durch mangelnde Lüftung/Beheizung über die Wintermonate etc. )?

    Das wars erstmal, auch wenn mir sicher noch mehr Fragen in Kürze dazu kommen :).

    MfG

    Wayne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 29.05.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    so hart es klingen mag, aber du hast da ein haus mit einer renovierungsbedürftigen gewerbeeinheit gekauft. sofern im mietvertrag nichts entsprechendes festgehalten ist, bist du als vermieter/eigentümer für die renovierung zuständig.
    was steht denn im mietvertrag diesbezüglich?

    auch dies ist normalerweise im mietvertrag festgehalten.
    in normalen (also nicht-gewerblichen) mietverträgen steht üblicherweise drin, dass der mieter verpflichtet ist darauf zu achten, dass die wohnung keinen schaden nimmt, dass er im winter heizen muss (zumindest "überschlagen") und dass er regelmässig lüften muss.
    gewerbliche mietverträge können aber völlig anders aussehen.

    darum nochmals die frage: was steht denn im mietvertrag diesbezüglich?
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    In welcher Höhe eine Abstandszahlung ausgehandelt werden kann, wird von den beidseitigen Interessenlagen abhängen.
    Als Vermieter würde ich die absolute Untergrenze bei der Miete während der Renovierungszeit sehen. Damit wäre zumindest erreicht, dass beim Vermieter durch das Entgegenkommen kein unmittelbarer Ausfall entsteht.
    Die absolute Obergrenze ist die vereinbarte Miete bis zum Vertragsende.
    Irgendwo dazwischen wird man sich treffen müssen. Ein Gedanke wäre vielleicht die vereinbarte Miete bis zur Neuvermietung nach Renovierung.

    Das sind die üblichen Sorgfaltspfichten des Mieters, die als Nebenpflicht aus dem Mietvertrag auch dann bestehen, wenn diese Punkte im Vertrag nicht erwähnt sind.
     
Thema: Höhe der Abfindung bei Mietaufhebungsvereinbarung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufhebungsvertrag mietvertrag abfindung

    ,
  2. mietaufhebungsvertrag abfindung

    ,
  3. Mietaufhebungsvertrag abfindung höhe

    ,
  4. mietaufhebungsvertrag abfindungshöhe,
  5. mietvertragsaufhebung abfindung,
  6. abfindung mieter höhe,
  7. abfindung bei mietaufhebungsvereinbarung,
  8. miete abfindung,
  9. aufhebungsvertrag miete abfindung,
  10. abfindung aufhebungsvertrag mietvertrag,
  11. Mietaufhebungsvereinbarung,
  12. mietaufhebungsvertrag abstandszahlung ,
  13. mietvertrag aufhebungsvertrag abfindung,
  14. Höhe der Abfindung bei Mietaufhebungsvertrag,
  15. abfindung mietvertrag,
  16. mieter abfindungshöhe,
  17. abfindung mietaufhebungsvertrag,
  18. höhe abfindung mietaufhebungsvertrag,
  19. Abfindung Mietaufhebungsvertrag höhe,
  20. abfindung mietvertrag aufhebungsvertrag,
  21. aufhebungsvertrag mietvertrag höhe abfindung,
  22. abfindung bei mietaufhebungsvertrag,
  23. abfindung aufhebung mietvertrag,
  24. abstandszahlung mietaufhebungsvertrag,
  25. abstandszahlung bei mietaufhebungsvertrag
Die Seite wird geladen...

Höhe der Abfindung bei Mietaufhebungsvereinbarung - Ähnliche Themen

  1. höhere Grunderwerbsteuer 2017?

    höhere Grunderwerbsteuer 2017?: in den Nachrichten habe ich gehört, in einigen Bundesländern soll die Grunderwerbsteuer erhöht werden. Habt ihr etwas davon geört, gibt es dazu...
  2. Viel zu Hohe Wasserkosten

    Viel zu Hohe Wasserkosten: Hallo, ich habe eine Betriebskostenabrechnung bekommen mit sehr sehr hohen Wasserkosten, was meiner Meinung doch nicht rechtens sein kann. Ich...
  3. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  4. Höhe der Maklerprovision

    Höhe der Maklerprovision: Hallo, wir schauen gerade nach einer Ferinimmo im Thüringer Wald, jedenfalls habe ich ein objekt angefragt das wird über eine Volksbank vermakelt,...