höhen und tiefen beim Verkauf einer Wohnung

Diskutiere höhen und tiefen beim Verkauf einer Wohnung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, wir bauen zur Zeit eine Doppelhaushälft und gleichzeitig wollen wir unsere Eigentumswohnung verkaufen. Seit mitte Mai haben wir nun die...

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo,
wir bauen zur Zeit eine Doppelhaushälft und gleichzeitig wollen wir unsere Eigentumswohnung verkaufen.
Seit mitte Mai haben wir nun die Wohnung im Internet auf diversen Seiten angeboten.
Es waren auch schon einige interessenten da aber sie gingen dann so in etwa mit " wir schauen uns noch andere Wohnungen an und melden uns dann wieder".Das wars dann auch.
Leider geht das jetzt schon die ganze Zeit so und wir überlegen nun doch einen Makler zu beauftragen.
Ich würde mich freuen wenn mir einmal jemand seine Erfahrungen schreiben würde, die er mit dem Verkauf seiner Immobilie gemacht hat. :help
Schönen Dank

Bernd S.
 

CS Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
228
Zustimmungen
0
Am besten ist, wenn du einen Makler deines Vertrauens suchst und die Wohnung von ihm verkaufen lässt.

Der Makler hat da mehr Erfahrung und kann unter anderen deine Interessen besser vertreten, weil ein Verkäufer der selbst verkauft, viel falsch machen kann.

Also mein Tip: MAKLER
 

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich gehe aber leider immer noch davon aus das der Käufer Geld sparen möchte und deshalb lieber von Privat kauft oder sehe ich das falsch? :?
Ich hoffe es ist dann nicht schon zu spät für einen Makler, wir werden im Dezember oder Januar ausziehen
Gruss Bernie
 

CS Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
228
Zustimmungen
0
Klar wollen alle sparen und du kannst sicher sein, das du unter Wert und unter deinem selbst festgelegten Kaufpreis verkaufen wirst. Denn jeder normale Mensch handelt einen niedrigeren Preis für die Ware aus als sie eigentlich Wert ist.

Außerdem zahlst du als Verkäufer dem Makkler nichts. Der Käufer bezahlt generell den Makler, Notar, Finanzamt (Grunderwerbssteuer) und Grundbuch.
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von CS Immobilien
Außerdem zahlst du als Verkäufer dem Makkler nichts. Der Käufer bezahlt generell den Makler, Notar, Finanzamt (Grunderwerbssteuer) und Grundbuch.

das sehe ich anders, hier im Kreis Düsseldorf und Köln werden oftmals Innenprovisionen genommen, ist zwar schwer sie durchzukriegen, aber trotzdem ist es so... ich finde es auch dämlich dass der käufer die prov zahlt, denn der makler ist überwiegend für den verkäufer tätig... kein wunder warum viele Käufer die Provision als Lösegeld gegen die immobilie sehen...
 

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
also ich glaube, ich werde mir, wenn die Anzeige bei Immobilien Scout abgelaufen ist, einen Makler nehmen.
Ich muss dann hier in Köln nur noch einen guten finden
Ich hoffe nur das es nicht schon zu spät dafür ist.
Gruss Bernie
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von CS Immobilien
Am besten ist, wenn du einen Makler deines Vertrauens suchst und die Wohnung von ihm verkaufen lässt.

Der Makler hat da mehr Erfahrung und kann unter anderen deine Interessen besser vertreten, weil ein Verkäufer der selbst verkauft, viel falsch machen kann.

Also mein Tip: MAKLER

eben, schon allein deswegen, weil er dieses tagtäglich macht, viele eigentümer haben leider einfach keine ahnung....meistens scheitert es bei privbatleuten dann, wenn die interessenten finanzieren möchten und es einfach nicht gebacken kriegen....
 

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
und wie finde ich hier in Köln einen guten Makler?

Gruss Bernie
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
schau mal bei ivd-west.net

da findest du schon einige,,,
 

CS Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
228
Zustimmungen
0
Original von Insolvenzprofi
Original von CS Immobilien
Außerdem zahlst du als Verkäufer dem Makkler nichts. Der Käufer bezahlt generell den Makler, Notar, Finanzamt (Grunderwerbssteuer) und Grundbuch.

das sehe ich anders, hier im Kreis Düsseldorf und Köln werden oftmals Innenprovisionen genommen, ist zwar schwer sie durchzukriegen, aber trotzdem ist es so... ich finde es auch dämlich dass der käufer die prov zahlt, denn der makler ist überwiegend für den verkäufer tätig... kein wunder warum viele Käufer die Provision als Lösegeld gegen die immobilie sehen...


Klar kenne ich die Innenprovision, nur dann steigt meistens (70 %) auch der Kaufpreis um die Provision. Dann kostet ein Haus nicht 100.000 €, sondern 106.960 €.
 

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
ich habe hier einen Vertrag von einem Makler aber noch nicht unterschrieben.
Da steht im Vertrag allerdings von Hand dazu geschrieben,
"Es wird vereinbart,dass die vereinbarte Provision auch dann an uns fällig ist, wenn Sie kaufvertragsverhandlungen während der Laufzwiet des Vertrages ohne unsere Einschaltung führen und selbst zum Abschluss bringen."
Ich soll also als Verkäufer die Provision bezahlen egal ob der Makler oder ich verkaufe?


Gruss Bernie
 

CS Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
228
Zustimmungen
0
Am besten ist, du gibst jedem Interessenten die Telefonnummer deines Maklers, um dich davor zu schützen.

Oder du vereinbarst mit ihm eine Bearbeitungsgebühr von vll 500 €, falls er die Wohnung nicht verkauft bekommst.

Der ganze Hintergrund ist, dass er nicht auf seine Provision verzichten will und diesen Zusatz reinschreibt.
 
Martens

Martens

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
159
Ort
Berlin
moin Bernie,

Makler ist ein Dienstleistungsberuf, die Leute tun das, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Das sollte man im Hnterkopf haben.

Handschriftliche Zusätze auf gedruckte Verträge sind grundsätzlich wirksam, wenn sie denn bei Unterschrift schon vorhanden waren, deshalb zeichnet man sie meist separat ab.

Ich vermute einmal, daß der Makler sich dagegen absichern will, daß Du mit irgendjemand (den er vielleicht wirklich aufgerissen hast) einen Vertrag abschließt und ihm hinterher sagst, den xyz kannte ich ja aus dem Kegelverein, das ist ja keine Maklerleistung, also gibt es auch keine Provision.

Soetwas passiert den Maklern leider häufiger, als es wirtschaftlich vertretbar ist.

Also ihn offen darauf ansprechen, daß er exklusiv für Dich tätig ist, keine weiteren Makler eingeschaltet werden und Ihr selbst auch keine weiteren Verkaufsbemühungen unternehmt. Wenn man das schriftlich festhält, sollten solche Passagen überflüssig sein.

hoffe geholfen zu haben,
Christian Martens
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
das kenne ich auch ist aber ehrlich gesagt, schwachsinn oder?
 

Bernie46

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Habe mir den Vertrag noch einmal durchgelesen.
Der Vertrag läuft 3 Monate,wenn jetzt ein jemand zu mir käme und die Wohnung kaufen will, würde er ja dann, wenn er 3 Monate wartet,preiswerter an die Wohnung kommen.
Sehe ich das richtig oder muss er auch dann provision an den makler zahlen obwohl der Vertrag abgelaufen istß

Danke Gruss Bernie
 
Thema:

höhen und tiefen beim Verkauf einer Wohnung

höhen und tiefen beim Verkauf einer Wohnung - Ähnliche Themen

Zum Vermieter aus "finanzieller Notwehr" geworden - nun Wohnung(en) besser verkaufen ?: Hoffe, das ist hier der richtige Platz im Forum - ansonsten bitte meinen Beitrag an die passende Stelle verschieben. Vielen Dank. Derzeit...
Grundsätzliche Fragen zur Rentabilität von Vermietung bzw. Immobilien zur Selbstnutzung: Hallo! Mich bzw. meine ganze Familie (Eltern + mein Lebensgefährte) beschäftigt seit längerem das Thema Immobilienkauf zur Geldanlage bzw...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Seltsame suspekte Kaufinteressenten...: Hallo, ich verkaufe gerade eine Eigentumswohnung, die als Fewo genutzt wird. Vor ein paar Wochen meldete sich auf mein Inserat ein Paar Mitte 50...
Sonderkündigung Zweifamilienhaus und Probleme: Hallo, meine Freundin und ich bewohnen das Erdgeschoss in einem Zweifamilienhaus. Dieses Haus gehört meiner Freundin. Die Wohnung im 1. OG ist...

Sucheingaben

wie verkaufe ich eine Wohnung am besten

,

wie verkaufe ich meine wohnung am besten

,

Dauer Verkauf Eigentumswohnung

,
wie verkaufe ich meine eigentumswohnung
, wie verkaufe ich meine wohnung richtig, wie verkaufe ich am besten eine Wohnung, wie verkaufe ich meine wohnung, dauer verkauf mietwohnung, wie verkaufe ich am besten meine wohnung, wie verkauf ich meine eigentumswohnung am besten, dauer verkauf etw, wie verkaufe ich meine eigentumswohnung am besten, cs immobilien erfahrungen, wo biete ich meine wohnung am besten zum verkauf an, wie oder welcher weg verkaufe ich meine wohnung am besten, wie verkaufe ich am besten eigentumswohnung, wie verkaufe ich eine eigentumswohnung, welche wohnung lässt sich am besten verkaufen, eigentumswohnung dauer verkauf, Verkauf Eigentumswohnung dauer, wie verkauf ich meine wohnung, wie kann ich am besten meine eigentumswohnung verkaufen, wie verkaufe ich meine wohnung privat, dauer kauf eigentumswohnung, wie verkaufe ich am besten meine immobilie
Oben