Hofüberwachung mit getarnter Kamera

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von nebukadnezar, 21.04.2015.

  1. #1 nebukadnezar, 21.04.2015
    nebukadnezar

    nebukadnezar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde von einem Dritten mitgeteilt, dass ein Vermieter eine neu eingezogene Mieterin damit beauftragt habe heimlich den Hof mit einer Minikamera zu überwachen. Grund sei ein Hausverbot, dass der Vermieter gegenüber einem früheren Mieter ausgesprochen hatte. Da ein anderer Mieter aber mit diesem befreundet ist fürchtete der Vermieter, dass so das Hausverbot bei Besuchen umgangen werden könnte. In der Folge soll er eine Mieterin mit der Überwachung beauftragt haben. Es sollen dann auch andere Mieter ohne ihr Wissen, durch die besagte Mieterin, heimlich überwacht worden sein. Nun wäre es angeblich vorgekommen, dass die Mieterin auch Aufnahmen die von anderen Mietern und deren Besuchern gemacht hat herumzeigt. Das wäre doch eine Straftat? Oder? Was würdet ihr mit einer solchen Information anfangen?
    Viele Grüße
    Nebukadnezar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 21.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich würde sogar SteckBriefe mit Foto aushängen ,auf mein Eigentum :160: bei Hausverbot :160:

    als mein Krokodil aus dem Garten verschwunden war ,habe ich im halben Dorf , Wanted ausgehangen , mit auffälligkeiten

    beisst und frisst viel , nicht streicheln ....... , nach zwei Wochen rief mich eine ältere Dame an , ihr Hund hatte mein Kroko

    aufgespürrt , als ich dort ankam ,war der Hund verschwunden , ich bedankte mich das sie mein Kroko gefüttert hatte :54::160:

    Gruss
    alibaba :45:
     
    Andy027 gefällt das.
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    ROFL ... Schade dass es hier kein gefällt mir Button gibt ...
     
  5. #4 Goldhamster, 21.04.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    160

    Ich würde das in einem Internetz postern. Z. B. Forum oder so.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Eher nicht. Hauptsächlich besteht ein zivilrechtlicher Unterlassungsanspruch.


    Bevor du dir deinen Aluhut aufsetzt, würde ich die Information zu ihrer Quelle zurückverfolgen. "Ein Bekannter hat mir erzählt, dass X zu Y gesagt hat, dass sie Z machen soll" ist ein Gerücht - nichts weiter. Sollte sich die Nummer bestätigen, kann man im Interesse des Hausfriedens erst einmal ein paar naheliegende Dinge versuchen: Der Mieterin und dem Vermieter mitteilen, dass diese Videoüberwachung illegal ist und dass man das bitte umgehend beenden möge.

    Wenn das nicht hilft, kann man auf Unterlassung klagen. Spätestens an diesem Punkt sollte man aber deutlich mehr in der Hand haben, als ein paar Vermutungen eines "Dritten" - und man sollte mit den Konsequenzen leben können ...
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    nebukadnezar,
    vielleicht interessiert sich RTL2 für diesen dramatischen Sachverhalt...?
     
  8. #7 Nero, 22.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Alibaba:

    Ich habe doch nicht jahrelang meine Hunde fett/feist gefüttert, nur dass so ein dahergelaufenes Krokodil sie mir aus Jux und Tollerei wegfrisst.

    Also stelle ich an Dich eine Schadensersatzforderung!!! wegen unzulässigen Mundraubs. Fürs Erste!
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @Nero: auch wenn Rom brennt, das hatten wir schonmal geklärt. Kroko darf, du nicht. :30:
     
  10. #9 Nero, 22.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Duncan: Macht nix- dann gebe ich halt die Gans Sie haben aber damals den Erfolg verursacht

    Erkläre mir bitte, warum ich für irgendjemanden zudem selbst ein Braten sein sollte. Never ever.

    Wenn ich meine Hunde im Verhalten betrachte, komme ich auf sehr einfache und effiziente Ideen.

    Seit letzten Freitag ist der eine nicht nur an der Wange zerfetzt. Witzig ist, dass er der Stärkere war.
    Was lehrt mich das?: Schnelligkeit, Wille und Mut versetzen Berge.
     
Thema:

Hofüberwachung mit getarnter Kamera

Die Seite wird geladen...

Hofüberwachung mit getarnter Kamera - Ähnliche Themen

  1. Kann ein Vermieter eine Kamera an der Grundstückseinfahrt erlauben?

    Kann ein Vermieter eine Kamera an der Grundstückseinfahrt erlauben?: Hallo, aus aktuellem Anlass und erfolgloser Antwortsuche, frage ich bei Euch an. Wir wohnen in einem Zwei-Familienhaus auf einem parkähnlichen...
  2. Kamera Außenbereich

    Kamera Außenbereich: Hi, ich hoffe, die Frage passt in dieses Unterforum. "Technik" schien mir am passendsten... Im Eingangsbereich eines Wohnhauses mit mehreren...