Holz- oder Alufenster

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Sebbastian, 01.07.2014.

  1. #1 Sebbastian, 01.07.2014
    Sebbastian

    Sebbastian Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    einer meiner Mieter bekommt vielleicht neue Fenster eingebaut und ich frage mich gerade, für welches Material ich mich entscheiden soll. Er wohnt in der 2. Etage, da reicht doch Holz, nicht wahr? Oder ist Aluminium doch besser? Preislich ist da schon ein großer Unterschied. Ich möchte mich ja im Wohlergehen des Mieters entscheiden.

    Grüße
    Sebastian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 01.07.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Was hat die Entscheidung zwischen Holz oder Aluminium mit der Etage zu tun?
     
  4. #3 Bürokrat, 01.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Und wieso kein Plastik? Klar, ist nicht so edel aber wesentlich pflegeleichter. Und da davon auszugehen ist dass Mieter nichts pflegen fährt man meiner meinung nach mit plastik besser.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Da ich in einigen Objekten Holzfenster habe:
    Die Frage nach Holzfenstern stellt sich überhaupt nicht. Die kommen gar nicht erst in Frage. Zu teuer, weil zu pflegeaufwändig und Mieter der Meinung sind Holz könne man ja mal so eben anbohren, bei anderen Materialien scheint die Hemmschwelle minimal höher zu liegen. Insbesondere für Gardinenbefestigungen.

    Die Fragestellung ist Alu oder Kunststoff. Hier kommt es auf ein gutes Gesamtangebot an. Einige Hersteller scheiden für mich allerdings aus, von denen hab ich zu viele, zu oft kaputt gesehen...
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Ich würde nur Plastik einbauen.:15:
     
  7. #6 Pharao, 01.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Sebbastian,

    also was sich der Mieter wünscht, wäre mir herzlich egal. Du musst entscheiden, was du gerne haben bzw. auch ausgeben willst.

    Reine Holzfenster sind halt m.E. sehr pflegeintensiv. Wenn man also umbedingt Holz haben will, wäre so eine Kombi-Sache besser, wie zB Holz-Alu-Fenster. Allerdings sind die eben auch oft nicht so billig, auch wenn die Qualität gut ist. Ich persönlich tendiere eher Plastik bei einer Mietswohnung, weil`s preislich eben oft am günstigsten ist und zudem recht pflegeleicht.
     
  8. #7 Klaus1972, 02.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2014
    Klaus1972

    Klaus1972 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebastian und hallo zusammen,

    im Grunde haben die Vorredner Recht: Du darfst entscheiden. Alufenster haben den Vorteil, dass sie innen einen Alukern haben, der einbruchssicher ist und somit mehr Sicherheit gewährleistet. Holzfenster hingegen sind zwar leichter zerstörbar, allerdings auch viel günstiger. Wetterbeständig sind sie zudem auch und warm halten sie ebenfalls. Als mein letzter Mieter ein neues Fenster brauchte (Rahmen durch Einbruch zerstört), habe ich mich für ein Holzfenster von Sorpetaler entschieden. Du kannst dir auf deren Homepage mal ein paar Infos zu Holzfenstern im Vergleich zu Alufenstern durchlesen, fand ich persönlich sehr interessant.

    Grüße
    Klaus
     
  9. #8 Sebbastian, 02.07.2014
    Sebbastian

    Sebbastian Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank zusammen, Eure Beiträge haben mir geholfen zu entscheiden, dass ich doch eher Holzfenster nehme.
     
  10. #9 Papabär, 02.07.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nur mal so nebenbei: Falls es sich um eine Eigentumswohnung handelt, sollte man sich erst einmal beim WEG-Verwalter schlau machen, ob man als Eigentümer überhaupt die Entscheidungsfreiheit hat.
     
  11. #10 FliesenVermieter, 31.08.2014
    FliesenVermieter

    FliesenVermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir steht die Entscheidungsfreiheit im Vertrag, ich allein darf entscheiden, welche Fenster reinkommen
     
  12. #11 Eilemuc, 05.09.2014
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das Material hat nichts mit dem Einbruchsschutz zu tun. Ob Alufenster oder Holzfenster (ggf. auch Kunststofffenster -welche auch einen Stahlrahmen im Profil haben) einen guten oder schlechten Beschlag haben ist der einzige Punkt, ob Einbruchsschutz gegeben ist oder nicht. Ist auch sicherlich in der 2.Etage auch nicht relevant.
    Wir haben Fenster aus Kunststoff, Holz und Alu ausgetestet. Mit Nachrüstsicherungen als Pilzzapfenverriegelungen oder mit Aufschraubsicherungen...das Ergebnis war immer das gleiche. Die Sicherungen halten, das Glas platzt und erst danach kommt der Rahmen des Flügels daher. Bei einem Holzfenster habe ich sogar noch die Möglichkeiten Beschädigungen Auszubessern und zu überstreichen. Bei Alufenstern und auch Kunststoffenstern muss ich tauschen, wenn die Beschädigungen über einen optischen Mangel hinaus gehen.
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Durchaus richtig. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass Holzfenster viel häufiger von Mietern bearbeitet/zerstört werden als welche aus Kunststoff. Auch sollte man den Pflegeaufwand nicht vernachlässigen. D.h. ggf. Termine mit dem Mieter machen um unter der Mietzeit die Fenster zu streichen usw. ... Das kann bei einigen Mietern zur wochenfüllenden Aufgabe werden.

     
Thema:

Holz- oder Alufenster

Die Seite wird geladen...

Holz- oder Alufenster - Ähnliche Themen

  1. Wer pflegt Holz auf dem Balkon

    Wer pflegt Holz auf dem Balkon: Guten Tag, in einer Mietwohnung habe ich den Balkon renovieren und den Boden mit Holz auslegen lassen. Es muss in regelmäßigen Abständen mit...
  2. Wer ist für die Pflege der Balkone aus Bangkirai-Holz zuständig; Mieter/Vermieter?

    Wer ist für die Pflege der Balkone aus Bangkirai-Holz zuständig; Mieter/Vermieter?: An unserm Haus wurden vor einigen Jahren neue Balkone aus Bangkirai-Holz befestigt. Im Mietvertrag ist nicht geregelt, wer für die Pflege...
  3. neuer Balkon: Mineralit, Balkodur oder doch Holz?

    neuer Balkon: Mineralit, Balkodur oder doch Holz?: Ein neuer Balkon soll gebaut werden. Nun macht jeder Handwerker eigene Vorschläge: der Boden soll mal aus Mineralit, dann aus Balkodur und...
  4. Rechner für Heizkosten (Brikett vs. Öl vs. Holz vs Gas)

    Rechner für Heizkosten (Brikett vs. Öl vs. Holz vs Gas): Hallo, Das ewige herumrechnen und Verstehen, wie sich die Heizkosten zusammensetzten und welche Ressource die günstigste ist und.. um wie...