Hundegebell

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von susanne16, 13.11.2012.

  1. #1 susanne16, 13.11.2012
    susanne16

    susanne16 Gast

    Unsere Nachbarn (3 Parteien Haus) wohnen im Erdgeschoss und hatten sonst einen kleinen Dackel mit dem es nicht wirklich Ärger gab. Nun haben Sie sich aber vor einigen Monaten einen Bernhardiner Welpen (mittlerweile ca. 8 monate) angeschafft, der uns anderen Mietparteien doch schon ziemlich auf die Nerven geht. Immer wieder fängt er nachts an zwischen 2 und 4 Uhr für längere Zeit grundlos zu bellen und weckt damit auch uns und alle anderen. Gleiches kommt auch tagsüber immer wieder vor, da unsere Nachbarn es nicht schaffen den Hund zu erziehen bzw. mit ihm überfordert sind.

    Bin ich als Mieter verpflichtet dieses zu dulden, oder kann man mit einer Mietminderung reagieren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 13.11.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zunächst sollte man mal mit einer schriftlichen Mitteilung (ggf. als Beschwerde) an den Vermieter reagieren.

    Bei dauerhafter nächtlicher Beschallung darf´s dann auch schon mal ein zarter Hinweis an die Polizei sein.
     
  4. yoshi

    yoshi Gast

    Hi Susanne16,

    bevor man sich hier beim Vermieter beschwert oder gleich die Polizei ruft, habt ihr als betroffene Mieter schon mal evtl gemeinsam mit dem Hundebesitzer geredet ? Wenn die überfordert sind mit der Hundeerziehung, wäre vielleicht der Ratschlag sich professionelle Hilfe (Hundetrainer) zu suchen sicherlich nicht schlecht, den Grundlos bellen Hunde i.d.R. nicht. Könnte zB sein, das der Hund sich nachts alleine fühlt oder auf "Klo" muss oder .....<keine Ahnung>....
     
  5. #4 miromayor, 20.03.2014
    miromayor

    miromayor Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ich würde auch mit den Vermieter erst mal reden und ihn Fragen voran der Problem liegt das der Hund so ständig bellt, und kann man das irgendwie Lösen. Ein Gespräch ist immer wert. Viele Grüße
     
Thema: Hundegebell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietkürzung hundegebell

    ,
  2. mietminderung hundegebell

    ,
  3. ständiges hundegebell

    ,
  4. schriftliche beschwerde hundegebell,
  5. angaben schriftlich polizei hundegebell,
  6. hundegebell vermieter,
  7. hundegebell dackel
Die Seite wird geladen...

Hundegebell - Ähnliche Themen

  1. Hundegebell- Abmahnung - Kündigung ?

    Hundegebell- Abmahnung - Kündigung ?: Hallo zusammen, Ich habe einen sehr unangenehmen Mieter der u.a. Mittlerweile zwei Hunde in der Wohnung hält. Nun bellt seit Wochen zumindest der...
  2. Mieter beschweren sich über Hunde ohne Leine und Hundegebell

    Mieter beschweren sich über Hunde ohne Leine und Hundegebell: Hallo, ich habe einen Mieter, der seine Hunde im Hof/Garten nicht an die Leine nimmt. Der sich beschwerende Mieter hat auch Hunde, jedoch sagt...