Hundehaltung trotz Verbot

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von Prüfer, 15.01.2008.

  1. #1 Prüfer, 15.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe eine vermietete ETW in einer großen Gemeinschaft.

    In dieser Gemeindschaft würde vor 4-5 Jahren beschlossen das alle neu angeschafften Hunde gehnemigt werden müssen durch die Hausbwohner/Eigentümer.

    Jetzt musse ich mit erschrecken feststellen das in einer Wohnung ein Hund lebt nach Berichten seid 1,5 Jahren.

    Mich ärgert dieses extrem da ich immer allen Mietinteressenten immer gesagt habe Hundehaltung sei verboten.

    Kann ich gegen die Hundehaltung vorgehen?

    Wenn ja wie und wie sind die Konsequenzen für den Betroffenen Eigentümer bzw. Mieter(weiß nicht ob ein Mieter den Hund hält oder ein Eigentümer).

    Vielen Dank
    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 16.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Das ist Sache der Hausverwaltung, melden und auf Beschluß hinweisen, ärgern bringt nix. :wink
     
  4. #3 Prüfer, 16.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Habe das der Hausverwaltung schon gesagt nur diese wusste mir jetzt auch keine Antwort zu geben.

    Was kann den gegen den Hundehalter getan werden von seiten der Verwaltung aus?

    Wenn da nichts unternommen werden kann dann würde ich nun meinen Mietinteressenten natürlich gerne sage das Hunde erlaubt sind.
     
  5. #4 Mainfisch55, 16.01.2008
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hier wäre erst zu fragen wie groß ist der Hund?. Denn bis zu einer gew. größe dürfen Tiere gehalten werden. War erst ein Urteil.
     
  6. #5 Prüfer, 17.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Habe soeben mit der Hausverwaltung gesprochen und dies sagt das Hunde bis zu einer gewissen größe wenn es sich den nicht um einen Kampfhund handelt gehalten werden dürfe, trotz Hundehalte verbot.

    Die Hausverwaltung sagte das es nach 1,5 Jahren eh um eine Gewohnheit handelt und daher nichts gegen diesen Hund unternommen werden kann.


    Kann doch net sein das nur kleine Hunde gehalten werden dürfen wenn ein Verbot besteht.

    Fühle mich benachteiligt.
     
  7. #6 Thomas123, 17.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Die Hausverwaltung hat die Beschlüsse der WE umzusetzen.

    Lass dir die rechtlichen Grundlagen sagen, auf denen die Aussagen der Verwaltung hinsichtlich der Größe des Hundes beruhen sollen....bei Hamstern oder Kanarienvögeln ist das klar. Schon bei Katzen gibt es Probleme...wenn die allein gelassen werden und auf das Parkett sch....kriegst du den Gestank nie wieder raus.....
    Mit Katzenhaarallergie oder Hundehaarallergie...ist nicht zu spaßen....

    Wenn sich die Hausverwaltung quer stellt, hast du allerdings bei der Umsetzung (deiner nachvollziehbaren Ansprüche) schlechte Karten.....da hilft dann nur eines: Mach die anderen Eigentümer auf das Verhalten der Hausverwaltung aufmerksam. Dann kriegst du auch raus, was die dazu meinen... es ist immer besser Mitstreiter zu haben..... :wink
     
  8. #7 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Habe Heute nocheinmal mit der Hausverwaltung gesprochen.

    Mir kommt es so vor als ob diese auch nicht so recht wüsste was sie machen sollte.

    Das mit dem Hundeverbot kommt nun nocheinmal auf die Tagesordung bei der nächsten Versammlung.

    Kann es den sein das wenn die andern Eigentümer(mehrere Wohnblocks) abstimmen das dieser Hund bleiben darf da er schon seid 1,5 Jahren dort wohnt, aber kein anderer Bewohner eine neuen Hund halten darf?

    Wäre das rechtens da vor ein paar Jahren ja schon beschlossen worden ist das keine Hunde ohne Befragung gehalten werden darf.

    Damit würde ich und die andern Eigentümer die keinen Hund deulden möchten ja hintergangen werden.

    Gruß
     
  9. #8 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    in meinen augen ist das zwar wieder kinderkram, aber der bgh hat dazu gesprochen:

    gewohnheitsrecht gilt wohlkaum, der köter muss weg.
     
  10. #9 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Warum ist das in deinen Augen Kinderkram?

    Danke für das Zitat das hilft mir :wink
     
  11. #10 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ich finde das ehrlich gesagt etwas unverschämt. wenn man eine wohnung vermietet und keine hunde will, okay. aber den eigentümern hunde verbieten? ich verstehe nicht was dagegen spricht, wenn eine oma einen dackel haben will. und so lange keine gefahr ausgeht, durch agressive kampfhunde oder so, whatever. hundekacke muss ja eh vom halter entfernt werden.
     
  12. #11 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Man kann ja wohl nicht unterscheiden.

    Entweder Hund oder kein Hund im Haus.

    Soll ich meinen Mietern sagen sie dürfen kein Hund aber in der Wohnung daneben ist einer?

    Von Kampfhunden war nie die Rede.

    Die Eigentümergemeindschaft hat selbstsändig beschlossen das keine Hunde gehalten werden dürfen ohne Einwilligung der anderen Eigentümer.

    Das war nicht meine Idee, also sollte sich nun jeder daran halten.

    Findest Du das so abwägig?
     
  13. #12 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    nee jetzt muss sich natürlich jeder dran halten. deswegen habi ich dir ja das urteil gegeben. ich finde nur den beschluss von vor 5 jahren bescheuert.
     
  14. #13 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ja der Beschluss ist damals gefasst worden wo das Kampfhund-Thema durch die Medien wieder gepusht worden ist.


    OT: Gibt übrigens in einem anderen Haus dieser Gemeindschaft auch Theather, weil ein Hund auf den Balkon pisst und der Nachbar unter diesem Balkon bekommt es ab :wand:

    Danke;)
     
  15. #14 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    lol, bestens. da kannste mal sehen was der beschluss gebracht hat. :lol :lol
     
  16. #15 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    In dem Haus war der Hund aber schon vorhanden als dieser Beschluss gefasst wurde hat also "Bestandschutz" :lol
     
Thema: Hundehaltung trotz Verbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hundehaltung trotz verbot

    ,
  2. chihuahua trotz hundeverbot

    ,
  3. mietrecht chihuahua haltung

    ,
  4. chihuahua mietrecht,
  5. hundehaltung in mietwohnung trotz verbot,
  6. hund trotz hundeverbot im mietvertrag,
  7. chihuahua haltung in mietwohnung,
  8. hundehaltung trotz verbot im mietvertrag,
  9. hundehaltung mietwohnung trotz verbot,
  10. hausverwaltung hundeverbot,
  11. mietrecht hund trotz verbot,
  12. mietrecht chihuahua,
  13. hund in mietwohnung trotz verbot,
  14. mieter hält hund trotz verbot,
  15. hund trotz verbot,
  16. hundehaltung trotz verbot mietwohnung,
  17. darf hausverwaltung hund verbieten,
  18. tierhaltung mietwohnung trotz verbot,
  19. hausverwaltung hundehaltung,
  20. hund halten trotz verbot,
  21. chiwawa haltung wohnung,
  22. hausverwaltung verbietet hund,
  23. hundehaltung chihuahua mietrecht,
  24. chihuahua mietrecht hundehaltung,
  25. darf Eigentümer Hund verbieten
Die Seite wird geladen...

Hundehaltung trotz Verbot - Ähnliche Themen

  1. Katzen-/Hundehaltung

    Katzen-/Hundehaltung: Hallo Leidensgenossen/Innen, habe folg. Problem mit meinen Mietern: Bei Neuvermietung meiner Whng. habe ich der Haltung eines Hundes (Aussie)...
  2. Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung

    Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung: Hallo Leute, ich will gerne mein Haus selber verkaufen. Allerdings hat mir die Bank angedroht, mein Haus in die ZWangsversteigung zu geben. Da die...
  3. Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung"

    Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung": Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben in einer schwer zu vermietenden Lage einen neuen Mieter für unser Ladenlokal gefunden und...
  4. Mieterhöhung trotz erfolgter energetischer Mieterhöhung

    Mieterhöhung trotz erfolgter energetischer Mieterhöhung: Hallo Zusammen, Ich habe in unserem Zweifamilienhaus eine neue Pelletheizung eingebaut und habe diese Kosten als energetische Mieterhöhung auf den...