Hundehaltung

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von pragmatiker, 26.08.2008.

  1. #1 pragmatiker, 26.08.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Haus, 4 Parteien. In allen Mietverträgen ist die Hundehaltung von der Genehmigung des Vermieters abhängig. Einem Neumieter gestattet der Vermieter den Einzug mit einem alten Hund, der sehr ruhig ist und dessen Halter (=Mieter) einen sauberen eindruck hinterläßt. In dessen Vertrag wird ausdrücklich festgehalten, dass nach dem Tod des Hundes kein weiterer Hund angeschafft werden darf.

    Vermieter wird nun von einer anderen Familie in Kenntnis gesetzt, sie habe sich einen Hund angeschafft. Vermieter antwortet, dies sei genehmigungspflichtig und er sei um die Genehmigung weder gefragt worden noch habe er vor diese zu erteilen.

    besagte familie hat selber schon mehrere kinder, anhand der verdienstbescheinigung weiss vermieter, dass die familie keine rücklagen bilden kann und schon die anschaffung eines hundes ein fianzielles problem darstellen kann. außerdem sieht die familie es nicht so eng mit dem putzen und der ruhe im haus. sie führt sich auf, als gehöre ihr das haus, die anderen 3 parteien sind darüber wenig glücklich.

    liebes forum: wie seht ihr die chancen, der familie notfalls zu kündigen, wenn diese den hund nicht abschafft? vermieter sieht kein gleichbehandlungsproblem, da ein welpe nicht zu vergleichen ist mit einem alten hund, der bald sterben wird.

    besonders hilftreich wär es, wenn jemand das mal gerichtlich durchexerziert hat oder mir diesbezüglich urteile nennen kann, in denen dem vermieter das recht zugesprochen wurde, aus nachvollziehbaren gründen hundehaltung nicht zu genehmigen, während ein anderer mieter einen hund halten darf.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nach aktueller Gesetzgebung kann ein Vermieter einen hung eigentlich nicht mehr verbieten, wenn dieser Hund nicht gerade eine Bedrohung darstellt. (Kampfhund, "Kalb" im Hundefell bei Kindern im Haus, die dem hund nicht einmal bis zur Schulter reichen, etc). Die finanziellen Verhältnisse hat den Vermieter (leider) nicht wirklich zu interessieren. Bekommt er die Mieter nicht mehr, ist der Hund sicher nicht dran schuld)

    btw: hunde/ Tiere werden in D besser behandelt als Menschen. Wen verwundert also eine solche Gesetzeslage???
     
  4. #3 F-14 Tomcat, 30.08.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    habe selbst von einem Urteil gehört das dem Mieter die anschaffung eines Hundes erlaubt wenn der Vermieter eine bestimmte Klausel verwendet hat (wo der Mieter dem Vermieter um Erlaubnis bitten muß) und er kein ausreichendes Gegenargument hat wenn die Mieter um erlaubnis bitten
     
  5. #4 pragmatiker, 30.08.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    hi capo, hättest du diese gesetzgebung parat ? ich kann aus dem BGB dazu nichts rauslesen. wenn urteile dazu da sind, hast du eine fundstelle oder einen link ?

    ich habe einen individualvertrag mit den mietern gemacht.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
  7. #6 Prüfer, 30.08.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich letzens auch intensiv mit der Tierhaltung beschäftigt.

    Hunde sind keine Kleintiere daher gelten die aufgeführten Links von Capo nicht.

    Ein Vermieter kann aber leider nicht dem einen Mieter einen Hund erlauben und den andern Mietern nicht.


    Urteile findet man zu hauf auf Google oder unter "frag einen Anwalt" usw...
     
  8. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    lt dem LG Kassel stimmt das nicht.

    Klich mich (geändert)

    Edith meint, jetzt sollte der link funzen...
     
  9. #8 Prüfer, 30.08.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Leider geht dein Klick mich Link nicht, kannst du den bitte aktuallisieren, würde mich interessieren.

    Das Problem an der ganzen Sache ist doch das es so viele wiedersprüchliche Urteile gibt.


    Wir haben ja auch das Problem das in einem Haus abgestimmt worden ist das bei allen Tieren de belästigen könnten eine Genehmigung der Eigentümer einzuholen ist.


    Es gibt aber Mieter mit alten Mietverträgen in denen die Klausel eh ungültig sind, dann gäbe es ja noch das Urteil das ein Eigentümer nicht schlechter gestellt sein darf als ein Mieter, somit wären ja alle Vereinbarungen fürn Arsch.


    EDIT: Danke Capo, das alte Gerichtsurteil hatte ich auch schon einmal vor der Nase, handelt es sich in diesem Fall den um einen solchen Minihund?

    EDIT2: Auch eine Interessante Seite mit vielen Urteilen.
    http://www.ich-habe-es-geschafft.de/





    Gruß
     
Thema: Hundehaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf vermieter ein listenhund als besucherhund

    ,
  2. hundehaltung wohnung putzen

    ,
  3. kann ein vermieter einen besuchshund kampfhund verbieten

    ,
  4. darf mein vermieter mir in einem mehrfamilienhaus mit hunden einen hund verbieten,
  5. hundehaltung zustimmung tod des hundes,
  6. tierhaltung in mehrfamilienhäusern zustimmung der eigen tümer,
  7. darf mir der vermieter die hundehaltung verbieten,
  8. gerichtsurteil minihund ist ein kleintier,
  9. eigentümer hat sich hund angeschaft,
  10. kann mein vermieter mir die hundehaltung verbieten,
  11. darf ein mieter hundebesitzen trotz verbot,
  12. darf der vermieter mir die hundehaltung untersagen,
  13. Darf Grundstücksbesitzer Mieter die Hundehaltung verbieten,
  14. sondergenehmung Hund für neumieter,
  15. Minihund genehmigen lassen,
  16. vermieter forum hundehaltung,
  17. darf ein vermieter mir die hundehaltung verbieten,
  18. ist eine genehmigung wichtig für die hundehaltung wenn andere mieter,
  19. weiterer hund küpndigung durch vermieter,
  20. darf mein vermieter mir tierhaltung verbieten wenn die vormieter auch tiere hatten,
  21. wieso darf ein vermieter hunde oder kinder verbieten,
  22. btw hund,
  23. darf man einem Mieter die Hundehaltung verbieten wenn schon andere Mieter Hunde besitzen,
  24. weiterer hund angeschafft kündigung vom vermieter
Die Seite wird geladen...

Hundehaltung - Ähnliche Themen

  1. Katzen-/Hundehaltung

    Katzen-/Hundehaltung: Hallo Leidensgenossen/Innen, habe folg. Problem mit meinen Mietern: Bei Neuvermietung meiner Whng. habe ich der Haltung eines Hundes (Aussie)...
  2. Frage zu Hundehaltung

    Frage zu Hundehaltung: Guten Morgen, ich würde gerne wissen ob ich bereits in der Anzeige für die Vermietung einer Wohnung darauf hinweisen darf das Hundehaltung nicht...
  3. Humdehaltung ,Betriebskosten erhöhen,Kaution

    Humdehaltung ,Betriebskosten erhöhen,Kaution: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Mieter der zum 1.9.2015 eingezogen ist. Laut Mieterselbstauskunft wollte nur eine Person ohne Haustiere...