Ich habe mehrere Fragen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Steffi, 27.11.2006.

  1. Steffi

    Steffi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallochen :o)


    In meinem Mietvertrag steht:
    Miete incl. Nebenkosten 500.-€ ....
    die Einzelpositionen der Nebenkosten wurden vom Vermieter - trotz mehrmaliger Aufforderung- nie aufgeschlüsselt.

    Nun möchte der Vermieter zusätzlich Euros von mir haben für:
    a. Kaltwasser, verbrauchsabhängig
    b. Warmwasser, verbrauchsabhängig
    c. Neue Mülltonne ( die Gemeinde hat sie veranlasst, da wir mehr als 6 Personen im Haus sind)

    zu a.:
    Muss ich das Kaltwasser nun extra zahlen? Der Vermieter stellte mir eine Quittung aus mit 16% Mehrwertsteuer, 24 Kubik Wasserverbrauch und eine Gesamtsumme von 114.-€.
    Ich habe mich auf der Gemeinde erkundigt, die Preise liegen bei 1,55.-€ +7%Mwst. und 2,45.-€ Kanal incl. Mwst. Meiner Rechnung nach macht das macht das 96,38.- Euro.

    zu b.:
    Ich zahle nun irgendeinen Betrag an Nebenkosten.... der vermieter murmelte vor einem dreiviertel Jahr etwas von 90 Euro im Monat.
    Angeblich nur für die Heizung, sagt er neuerdings ganz laut. Da wären der Heizstrom und die Pumpen und Warmwasser noch gar net dabei.....
    seufz...Muss ich das auch zahlen?

    zu c.:
    Die Gemeinde hat meinem Vermieter mehrmals geschrieben, wir wären mehr als 6 Personen im Haus. Dito MUSS er eine zweite 120l- Tonne anschaffen, oder seine eigene ( die ich und die andere Mietpartei NICHT benutzen dürfen) umwandeln in eine 240l-Tonne, die wesentlich günstiger wäre.
    Eine 240l-Tonne wollte er nicht, er hätte seine ja schon bezahlt blablabla...
    Nun gut. Die mieterin im Dachgeschoss nutzt Sie nicht, Nun soll ich die Kosten ganz alleine tragen.
    Und das mit den Gebühren mit der Mieterin oben allein ausmachen.
    Hauptsache er bekommt sein Geld.

    Und ganz nebenbei...im Sept. diesenJahres musste er eine neue Heizungsanlage einbauen lassen, da die alte nicht mehr den Abgasnormen entsprach... .
    Die neue verbraucht - nach seiner Aussage - wesentlich mehr als die alte. Die Dachgeschossmietern sass 10 Tage in einer 16°C-Wohnung, da die Heizung nicht funktionierte, weil der Vermieter laufend an der Heizungsanlage irgendwelche Knöpfchen gedrückt hatteund die Anlage einfach nicht ansprang wie sie sollte.

    Nun hat sie ihm dementsprechend die Miete gekürzt, nun droht er Ihr die Tür einzutreten, rennt im Hof einher und beleidigt uns permanent mit Dreckspack und Mietmaden (ich denk er meint Mietnomaden), klingelt in der früh um 6 bei mir ob ich einheiz weil sei frau net da wär, klingelt um 17Uhr ob die da oben da wär....klingelt um 17.30, weil die da oben da wär und net aufmach usw.

    Langsam zehrt das an meinen nerven...wie man lesen kann :o)

    Also- was muss ich und was darf ich und was muss und darf ich nimmer?

    Grüssle, das entnervte Steffi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glömania, 20.12.2006
    Glömania

    Glömania Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hy Steffi,

    Zu den Nebenkosten:

    Der Vermieter darf von dir nur die Nebenkosten abrechnen, die im Mietvertrag (oder später schriftlich vereinbart) wurden. Dazu gehört auch ein Umlageschlüssel (nach Verbrauch, m² Wohnfläche oder Personen etc.)

    Wie du die Sache darstellst, hat er mit dir eine Inklusivmiete vereinbart. Demnach sind alle Nebenkosten pauschal abgegolten und er hat keinen Anspruch etwas nachzufordern.

    Damit hät sich auch das Problem mit den Müllkosten geklärt. Solang wie du dein Müll dort rein buttern kannst ist alles i.O.

    Zu dem Verhalten des Vermieters: :wand:
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nur so als Grundsatz: Durch den Vertrag und den Vereinbarungen darin müssen ALLE Kosten im Voraus dem zukünftigen Mieter deutlich und klar sein.

    Soll heißen: Die Kosten, die im Vertrag genannt werden, sind bindend. Wenn keine Kaltmiete vereinbart wurde, dann kann keinem Mieter klar sein, welche NK Höhe er bezahlt.

    Eine "WARM"-Miete bleibt auch so und kann nur erhöht werden nach den üblichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen. Aus einer Warmmiete kann keine Kaltmiete plus Nebenkosten werden. Sie wird als eine Pauschalmiete bezeichnet.
    Pauschal heißt, dass beide Seiten ein Risiko tragen. Entweder macht der Vermieter plus oder Minus, je nach Mieterverhalten...
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wird nur hinsichtlich der kalten Betriebskosten richtig sein. Der BGH ist offensichtlich der Auffassung, dass Heizkosten abgerechnet werden müssen (BGH VIII ZR 212/05 vom 19.07.2006).
    Der BGH hat sich also meiner Auffassung nicht angeschlossen, dass die Heizkostenverordnung nach § 1 Abs 1 der Verordnung nur dann anzuwenden ist, wenn Kosten durch den Eigentümer auf die Nutzer verteilt werden. :motzki
     
  6. #5 lostcontrol, 21.12.2006
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hi steffi,

    also ich seh das auch so wie meine vorredner:
    ihr habt eine warmmiete vereinbart ("miete incl. nebenkosten 500,- €") und somit sind die nebenkosten VOLLSTÄNDIG enthalten - egal wieviel wasser du verbrauchst (wobei 24cbm unterm schnitt liegen!).

    wenn dem mit der warmmiete jedoch nicht so ist (weil du vielleicht doch irgendwo im mietvertrag eine aufstellung der betriebskosten hast???), dann sieht das anders aus...

    da kommt noch die grundgebühr dazu. die sollte aber fürs ganze haus nicht über € 30,00 liegen (bei uns hier ist sie niedriger).
    diese grundgebühr muss dann also entsprechend auf die parteien umgelegt werden, meist macht man das entsprechend der anzahl der parteien.

    kontrolliere mal deinen mietvertrag gründlich auf irgendwelche bemerkungen bezüglich der betriebskosten. wenn da nichts aufgeführt ist, bist du fein raus, kannst aber natürlich auch keine betriebskostenabrechnung verlangen.
    der vorteil einer pauschalen warmmiete (neben den durchaus problematischen nachteilen) für den vermieter ist ja eben, dass er sich den stress mit der betriebskosten sparen darf.

    das ist ziemlich unwahrscheinlich...
    naja - neue heizung. muss man ja auch erstmal einjustieren.
    sollte aber nicht allzu lange dauern und macht nur sinn in rücksprache mit den betroffenen mietern.
     
Thema: Ich habe mehrere Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltwasser extra zahlen

    ,
  2. vorteile pauschalmiete

    ,
  3. umwandlung pauschalmiete

    ,
  4. warmmiete nachteile,
  5. pauschalmiete umwandeln,
  6. vorteil pauschalmiete,
  7. kaltwasser bezahlen ,
  8. warmmiete in kaltmiete umwandeln,
  9. kaltwasserpauschale muss in warmmiete,
  10. muss man bei der warmmiete heizkosten verbrauchsabhängig bezahlen,
  11. nebenkosten kaltwasser pauschale,
  12. warmmiete wasser extra,
  13. wasser extra warmmiete,
  14. was bezahlt man für kaltwasser,
  15. pauschalmietvertrag vorteil,
  16. pauschalmiete heizstrom,
  17. warmmietvertrag in einen kaltmietvertrag umwandeln,
  18. warmwasser im mietvertrag extra,
  19. nebenkosten in mietvertrag nicht aufgeschlüsselt und warmmiete vereinbart,
  20. kaltmiete in warmmiete umwandeln,
  21. mietvertrag in pauschale warmmiete umwandeln,
  22. betriebskosten vorteile nachteile warmmiete,
  23. muss man für warm- und kaltwasser bezahlen,
  24. warmmiete umwandeln in kaltmiete,
  25. zahlt man für warmwasser extra
Die Seite wird geladen...

Ich habe mehrere Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  4. Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?

    Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?: Hallo, ich hatte hier schon mal geschrieben, wegen zunehmender Müllvolumen:...
  5. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...