Ich hoffe, das passt hier - Wiese geschenkt bekommen

Diskutiere Ich hoffe, das passt hier - Wiese geschenkt bekommen im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Welche laufende Kosten entstehen denn, also real in Euros? Bei einem 1/2ha in SH schätze ich die Pacht auf 40-80 € pro Jahr. Grundsteuer 10-20€...

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.502
Zustimmungen
859
Ort
Westerwald
Wir haben einen Pächter welcher leider nur sehr wenig zahlen möchte. Das deckt nicht die laufenden Kosten.
Welche laufende Kosten entstehen denn, also real in Euros?
Bei einem 1/2ha in SH schätze ich die Pacht auf 40-80 € pro Jahr.
Grundsteuer 10-20€. Sonstige Kosten?
 

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
6.760
Zustimmungen
3.666
Ort
Mark Brandenburg
Andererseits machen es sich die Landwirte natürlich auch geren einfach!
Da hast du vollkommen recht, aber die mittlerweile als GmbH fortgeführte LPG mit ihren ~2.800 ha und ~4.000 GVE hat gar keinen Hund. Und auch der niedersächsische Bekannte der noch 10 Kühe im Stall hat um die Milchquote für die Enkel zu halten, wenn die doch mal den Hof fortführen wollen, hat auch keinen...

Schlimm finde ich, dass diese einfache Gefahr viele Hundebesitzer gar nicht erst kennen und da vollkommen unbekümmert mit umgehen, gar mit Absicht ihre Tiere zum Abkoten dort hinbringen. Genauso wie sie ohne nachdenken ihrem Hund rohes Schweinefleisch füttern (Aujeszky).
 

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.129
Zustimmungen
2.533
Ort
Münsterland
Andererseits machen es sich die Landwirte natürlich auch geren einfach!
Nö.

Diesen Landwirten gehören die Wiesen, Weiden, Äcker und Wälder. Sie verdienen damit ihren Lebensunterhalt.
Und dann kommt da so ein Hanswurst dahergelaufen, betritt ohne Not fremden Grund und Boden und lässt auch noch sein Haustier dort scheißen.
Sollen die Hundebesitzer sich doch selbst entsprechende Flächen kaufen, pachten, mieten ... Ach, das kostet Geld? Ja, den Landwirt auch.

Was mich auf die Palme bringt, ist diese Selbstverständlichkeit, die sich hinter Argumenten a la "Wo soll mein Lumpi denn sonst Kacki Kacki machen?".
Ob das wohl nicht nur für Hunde, sondern auch Elefanten gilt? Weil ein Elefant nicht in die 30qm-Wohnung im dritten Stock passt (und dort nicht scheißen kann oder darf), muss natürlich jemand anderes seinen Grund und Boden kostenlos zur Verfügung stellen, um das Haustier zu lagern, sich bewegen und auszuscheißen zu lassen.
 

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.129
Zustimmungen
2.533
Ort
Münsterland
wen der Landwirt nicht nach alter Väter Sitte einfach alles, aber auch wirklich alles aus Kostengründen auf dem Misthaufen entsorgen würde,
Dann müsste man mehr Kunstdünger bzw. Chemie und so nen Kram einsetzen.

Jahrhundertelang war das ein perfekter Kreislauf, und jetzt kommen die, die glauben, am meisten Ahnung zu haben, an und erklären denen, die das z.B. per Berufsausbildung gelernt haben, wie das zu laufen hat.

Da läuft doch was falsch!
 

Nanne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.02.2014
Beiträge
6.471
Zustimmungen
1.328
Und dann kommt da so ein Hanswurst dahergelaufen, betritt ohne Not fremden Grund und Boden und lässt auch noch sein Haustier dort scheißen.

Ein deutlicher Beitrag, echt lobenswert. Auch meine Ansicht.
Vielleicht OT, aber es war äußerst nützlich:
Mein Grundstück wurde regelrecht vollge.....en. Nichtsahnend trat man in die Schei....
Nun zeichnete ich ein Schild mit einem Menschen mit Schweinekopf, an der Hand die
Leine mit dem Hund, und folgendem Text:
"Schwein mit Hund, bitte hier Abstand halten". Es wirkte. Mit hochrotem Kopf zog das
erste "Schwein" seinen Hund von seiner gewohnten "Schei--Ecke. :lol
 
Thema:

Ich hoffe, das passt hier - Wiese geschenkt bekommen

Oben