Ich weiß, es ist kein Mietrecht, sondern

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Nero, 21.12.2015.

  1. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Nachbarschaftsrecht. Dennoch möchte ich diese Frage stellen.
    Also, neben einem meiner Mietobjekte befindet sich ein Haus, das der Eigentümer schon seit mehreren Jahren aufgegeben hat (verzogen in einen nahen Nachbarort).

    Bereits zu seinen Wohnzeiten sah das Objekt nicht mehr prickelnd aus.
    Vor ca. 4 Wochen nun hat er sich wohl entschlossen, auszumisten.
    Bauschutt, Matratzen und Möbeln stapeln sich in sehr großem Umfang vor der Tür.

    Ich dachte zuerst, das wird Sperrmüll - wird es aber nicht - nur seine Art von weihnachtlicher Deko.

    Jeder der vorbeigeht (auch seine eigene Verwandtschaft) , schüttelt den Kopf.

    Mir passiert momentan auch nichts - weil alles vermietet ist.
    Allerdings, möchte ich den Zustand auf die Dauer nicht hinnehmen.
    Ich habe versucht, zwecks Kaufinteresse mit ihm in Verbindung zu treten, worauf er nicht reagiert hat (danach kam diese Entrümpelung)

    Mein Vorhaben ist , mich jetzt an die Gemeinde zu wenden. Argumente = Geschäftsschädigung und "Verschandelung " des Ortsbildes.
    Würde das Sinn machen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 21.12.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Sich an das Ordnungsamt zu wenden wäre eine Möglichkeit.

    Aber ob das noch vor Weihnachten reagiert wage ich bzweifeln.

    Also viel Spaß der außergewöhnlichen Deko

    Vielleicht hilft ja "Schön-Saufen" [​IMG]
     
    Berny, Syker und Akkarin gefällt das.
  4. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Die Sache stellt sich anders dar.
    Habe gerade mit einer Mieterin telefoniert.
    Das Gerümpel stammt nicht aus diesem Haus. er hat es aus seiner neuen Bleibe dorthin beikarren lassen.

    Anitari: Selbst im Delirium fände ich diese Deko gar nicht schick!
    Das Wort kenne ich - als alter Trapper - im Übrigen nur vom Hören sagen.
    Aber was Grenzerfahrungen anbelangt, bin ich in jeder Hinsicht sehr aufgeschlossen.
     
  5. #4 Nero, 21.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Anitari : Danke Dir herzlich, für Deine nette und wohlwollende Antwort!

    Das Wort "saufen" kennen wir im Saarland aber nicht - wir "trinken "uns schön - mit abgespreiztem kleinen Finger! Das haben wir uns von den Franzosen abgeguckt. Wer kennt das heute noch.? .

    Aber am "Kalten Mittwoch" im November, ja da besorgen es sich die Saarländer so richtig. ,
    Mit Lioner und so...und Feuer und. viel Alkohol.

    Du kannst Dir nicht vorstellen, wie viele Menschen dieser Tradtion schon zum Opfer gefallen sind. (Sie haben sich verirrt oder wurden aus Versehen aufgegessen)

    Aber ansonsten: Frohe Weihnachten und alles erdenklich Gute! BM
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    517
    "Finger weg vom Alkohol!" :005sonst:
     
  7. #6 Nero, 22.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    So, zehn Jägermeister weiter nimmt die Eingangsfrage doch eine unverhoffte Wendung zum Mietrecht auf, zumindest aber zur Vermieterei als Geschäftsmodell für kränkelnde Hauseigentümer..

    Bin gerade an diesem Haus vorbeigefahren und habe dort den Transporter gesehen.
    Abbremsen und klingeln. In der Tür stand ein junger Mann, der gerade dabei war, schmatzend einen Mäc zu verspeisen. .

    Auf die Frage, ob er überhaupt noch Interesse an diesem Haus hätte, verneinte er und meinte, wenn ich es haben wollte = 75.000 - schließlich hätte er Verbindlichkeiten.

    Zudem stünde er in Verhandlungen mit der Gemeinde zwecks Aufnahme von Flüchtlingen ..

    So und jetzt beschreib ich mal hoffentlich kürzer, wie das Haus von innen ausssah:
    2 m. vor der Eingangstür nimmt man einen muffigen, fauligen Geruch wahr.
    Dicke Leitungen (Starkstrom?) laufen offen über die Wände und hängen wir Lianen von der Decke.
    Eng, dunkel, eklig....Was für die Abrissbirne.Da gibt es nix mehr zu Sanieren.

    Also wenn die Gemeinde dieses Rattenloch nimmt, dann kirieg ich die Maulsperre.
    Was mich aber jetzt tierisch freut ist, dass ich zuvor bereits beim Ordnungsamt angerufen hatte
    Jetzt ist zufällig bekannt geworden, was er vorhat. = Ich müll das Dinge jetzt weiter zu - und die Gemeinde greift mir unter die Arme und entsorgt den Dreck.

    Entschuldigung - ist sehr lang geworden - hätte nach dem Jäger keinen Glühwein mehr trinken sollen.
    Er bringt mich immer so in Rage.

    So:Abschließend an euch herzliche Grüße, v.a. aber schöne, erholsame Festtage!
    Leider kein Schnee - schade!
     
Thema:

Ich weiß, es ist kein Mietrecht, sondern

Die Seite wird geladen...

Ich weiß, es ist kein Mietrecht, sondern - Ähnliche Themen

  1. Richtig mit dem Vermieter streiten

    Richtig mit dem Vermieter streiten: Hallo, ich habe gerade einen Blog Artikel veröffentlich:...
  2. Probleme mit Mietern die nicht ausziehen und noch Sachen nach Mietrecht fordern.

    Probleme mit Mietern die nicht ausziehen und noch Sachen nach Mietrecht fordern.: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage und ein Problem... Ich versuche die Situation so genau wie möglich zu...
  3. Mietrecht mit Peitsche und Handschellen

    Mietrecht mit Peitsche und Handschellen: An was man als Vermieter nicht alles denken muss. Und was Mieter so alles stört.
  4. MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid

    MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid: Ich bin dabei meine Wohnung zu sanieren und möchte sie dann vermieten. Es ist mir nicht möglich herauszufinden, ob das Gebäude, gebaut 1959/60...
  5. Hilfe!!! weiß nicht was ich tun soll

    Hilfe!!! weiß nicht was ich tun soll: Hallo, Hab ein paar fragen zu meinen Mieter. Erstens: darf der Mieter Mit einem großen arbeits Bulli auf meinen privaten mieter parkplatz...