Ich zahlte Strom für Vermietete Scheune des Vermieters

Diskutiere Ich zahlte Strom für Vermietete Scheune des Vermieters im Beleuchtung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo alle zusammen, Ich wende mich heute mit einem Problem an euch obwohl ich denke das mir echt nicht mehr zu helfen ist. Im Jahr 2004 sind...

  1. #1 zuckerkeks1605, 10.06.2010
    zuckerkeks1605

    zuckerkeks1605 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    Ich wende mich heute mit einem Problem an euch obwohl ich denke das mir echt nicht mehr zu helfen ist.

    Im Jahr 2004 sind wir mit einem befreundeten Päärchen zusammen in ein Haus gezogen
    die beiden haben sich getrennt und dann wohnten wir alleine dort.

    Ich war dem Vermieter super dankbar denn wo findet man heute noch was für eine Familie mit vier Kindern.

    An das Haus ist angrenzend eine Scheunedie unterteilt ist in vier hallen, diese sind Vermietet ,an etliche autoschrauber.

    Der Scheunen Strom läuft komplett über den Hauptzähler in unserem Haus.

    In der Scheune ist ein Hauptzähler und die Hallen haben auch vereinzelte Zähler drinn.

    alle schön selber verlegt worden.....Stadtwerke scheiden aus .

    Jetzt der hammer erste stromabrechnung kam verbrauch 14000 KWH nachzahlung über 1000 euro .

    ich dann bewaffnet mit stift und papier und habe mir die zählerstände aufgeschrieben .

    alles ausgerechnet und habe dem Vermieter die rechnung vorgelegt .

    Tja kinder sagte dieser ihr müsst mit den Mietern abrechnen.

    aber zwei davon sind bei Nacht und Nebel ausgezogen und haben noch jede menge unrat und müll hinterlassen den wir entsorgen sollten.

    Ich bin hingegangen und habe dem Vermieter klipp und klar gesagt das ich diese kosten von der Miete einbehalten werden

    was ich auch getan habe mit seinem einverständnis.

    so ging das ganze theater bis 2009 dann sind wir ausgezogen .

    Jetzt klagt er natürlich bei Gericht die offenstehenden Mieten ein .

    Wir haben dreimal einen kostenvoranschlag machen lasen von einem elektriker
    nichts hat der Vermieter getan alles ist noch beim alten .

    Manche zähler laufen rückwärts * manche laufen weiter obwohl alle sicherungen raus gemacht sind

    und dann sagt der eiskalt aus das der stromverbrauch in diesem haus immer ganz gering war !!!!!!!!!!!14000 KWH war noch niedrig.

    er meint auch wir sollten den Unrat aus der Scheune entsorgen ,ich selber habe 3 große Container bestellt und habe entrümpelt was das zeug hält naja aber das steht auf einem anderen Blatt.

    Nach einem nochmaligen Gespräch mit den Stadtwerken sagten die mir das ich mich Strafbar machen würde da ich stromverteilung betreiben würde ,aber der Herr Vermieter hat sich nicht dafür interressiert er meinte nur ich solle den Strom bei seinen Mietern einklagen ,ich weiß weder Name noch adresse.
    und einer meinte sogar zu mir was wollen sie überhaupt mit ihnen habe ich keinen Vertrag abgeschlossen .Der Hammer ist der Vermieter schrebt in seine Pachtverträge noch eiskalt rein Strom bitte mit den Mietern H.....im Haupthaus abrechnen.

    Leute ich bin echt Fertig der fordert von mir unsummen jetzt bei Gericht ein
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 10.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    nimm dir einen anwalt.
    andere chancen sehe ich nicht.
    du hast den strom ja nicht vom vermieter bezogen sondern von den stadtwerken.
    und ihm den strom, den andere von dir erhalten haben, dann von der miete einzubehalten war sicher auch nicht rechtens.
    du hast ja das haus mit dieser konstellation angemietet, da gilt "gemietet wie gesehen".
    die stromkosten musst du von denjenigen einfordern, die ihn verbraucht haben, und das war ja nicht der vermieter.
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, aber aus deiner Schilderung wird man nicht schlau.
    Worauf läuft der Vertrag? Welche Objekte stehen in eurem Vertrag drin?
    Haus mit Scheune? Haus?
    Wer ist der Vermieter der Scheune? bzw wer macht mit den Scheunenmieter einen Vertrag?
     
  5. #4 zuckerkeks1605, 11.06.2010
    zuckerkeks1605

    zuckerkeks1605 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Also wir hatten das Wohnhaus gemietet ,in diesem Haus war mein Stromzähler den ich bei den Stadtwerken angemeldet hatte.

    In dem angrenzenden Scheunentrakt (altes Bauernhaus) waren vier hallen ,jeder dieser hallen hatte einen seperaten stromzähler die aber auf meinen Hauptzähler gekoppelt waren.Vermeiter hat Verträge mit den Scheunenmietern gemacht.

    So aber heute war Gerichtsverhandlung und ich habe wahrhaftig gewonnen.
    Der Richter sagte das der Vermeiter für die Mieter Haften muss und so konnte er die von uns einbehaltende Miete nicht einklagen .

    So nun ist das Thema zur Miete Wohnen eh vorbei denn jetzt bin ich Eigentümer eines Schicken Häusschens mit nur einem Stromzähler und wir wohnen alleine hier so kann nur ich den verbrauchen .


    wünsche euch allen einen schönen tag

    lg kathy
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Alles andere hätte mich auch sehr gewundert.

    Schließlich ist der Eigentümer seiner Verpflichtung nach einer verusachungsgerechten Betriebskostenabrechnung nicht nachgekommen.

    Außerdem könne er nicht eine solche Abrechnung auf seine Mieter abwälzen.


    Im übrigen ist aber auch die Aussage der Stadwerke falsch. Man kann ser wohl Strom weiterverteilen. Allerdings muss man dazu geeichte Stromzähler verwenden.

    Das wird in jedem Garten- oder Garagenverein so gemacht. Auch in Gewerbeparks ist es nicht immer üblich, dass jeder kleine Mieter einen eigenen Stadtwerkezähler hat.
     
Thema: Ich zahlte Strom für Vermietete Scheune des Vermieters
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haftung vermieter strom

    ,
  2. vermieter nutzt strom vom mieter

    ,
  3. Vermieter nutzt für seine Wohnung und Mansarde den Haustrom das ist nucht rechtens

    ,
  4. stromzähler haftung eigentümer,
  5. stromverteilung scheune,
  6. vermieter nutzt unseren strom,
  7. vermieter nutzt meinen stromzähler abrechnung wie,
  8. vermieter nutzt meinen strom,
  9. haus und scheune an ein stromzähler,
  10. vermieter scheune,
  11. haftung des vermietes bei stromdiebstahl durch den mieter,
  12. stromabrechnung vermieter nutzt strom vom mieter,
  13. stromverteilung wer haftet,
  14. stromdiebstahl haftung des vermieters,
  15. kann man die entsorgung des mülls einklagen,
  16. vermieters garage ist an mieters strom gekoppelt,
  17. strom vermieter haftung,
  18. wer haftet bei stromdiebstahl auf meinem grundstück ,
  19. betriebsstrom läuft komplett auf mieter,
  20. mieter nutzt hausstrom,
  21. vertmietere,
  22. wer haftet für stromzähler,
  23. was tun bei stromklau des vermieters,
  24. vermieter haftung stromzähler,
  25. stromverbrauch haftung eigentümer
Die Seite wird geladen...

Ich zahlte Strom für Vermietete Scheune des Vermieters - Ähnliche Themen

  1. Warum einen Steuervorteil durch eine Vermietete Immobilie??

    Warum einen Steuervorteil durch eine Vermietete Immobilie??: Ich habe jetzt schon einige Fachliteratur und viel Youtube Content etc. zum Thema Immoblilien gelesen& geschaut. Ich habe mir vor 5 Jahren meine...
  2. Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung

    Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung: Hallo zusammen, Kurz zu mir: Ich werde dieses Jahr 27, wohne selber mit meiner Freundin zur Miete (390€ kalt/Monat - 195€ p.P.) und habe 2100€...
  3. Spülkasten tropft - wer zahlt ?

    Spülkasten tropft - wer zahlt ?: Guten Morgen, folgende Situation: Ich (Mieter) bemerke, dass dauerhaft Wasser in die Toilette tropft und der freistehende Spülkasten in...
  4. meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?

    meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?: Anfang Oktober 2017: Der Mieter meiner ETW meldet, dass der Nachbar dieser ETW einen Schaden an dessen Wand hat. Es handelt sich um eine privat...
  5. Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht

    Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht: https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Datenschutzgrundverordnung-kommt-Verschaerfter-Datenschutz-nimmt-Vermieter-in-die-Pflicht-3929116.html...