Illegales Bepflanzen der Grünanlagen durch Eigentümer

Diskutiere Illegales Bepflanzen der Grünanlagen durch Eigentümer im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Moinsen, wir stehen hier vor folgendem Problem: Wir haben hier in unserer WEG recht ausgedehnte Grünflächen, die durch eine von der Verwaltung...

  1. #1 Buddy1964, 20.08.2009
    Buddy1964

    Buddy1964 Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen,

    wir stehen hier vor folgendem Problem:

    Wir haben hier in unserer WEG recht ausgedehnte Grünflächen, die durch eine von der Verwaltung beauftragte Firma gepflegt wird.

    Nun haben wir einigen Eigentümer, die ihrerseits alles mögliche einfach Pflanzen.

    Vor ein paar Jahren waren auch ein paar Tannen dabei, die so dicht aneinander gepflanzt wurden, dass die WEG sie entfernen lassen musste für teuer Geld, welches die WEG bezahlen musste, da nicht mehr nachvollziehbar war, wer die gepflanzt hatte und ob der überhaupt noch lebt.

    Um dem jetzt zuvor zu kommen denkt man an folgenden Plan: Wenn solche illegalen Pflanzungen entdeckt werden, sind diese zu entfernen bevor sich Sachen eben wieder so gross werden. Mal völlig abgesehen davon, dass das sowieso endlose Diskussionen geben wird stellt sich mir auch eine rechtliche Frage.

    Wenn da nun jemand irgend so ein teueres Gewächs pflanzt und das dann nun jemand einfach aus der Erde reisst und entsorgt, könnte ja der vermeintliche Pflanzer auf die Idee kommen das ersetzt haben zu wollen, da das ja eigentlich sein Eigentum war. Oder nicht? Wie sind da die Verhältnisse?

    Danke und Gruss Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 21.08.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    "Wenn da nun jemand irgend so ein teueres Gewächs pflanzt und das dann nun jemand einfach aus der Erde reisst und entsorgt, könnte ja der vermeintliche Pflanzer auf die Idee kommen das ersetzt haben zu wollen, da das ja eigentlich sein Eigentum war."
    <= NO finde ich nicht.
    ALLE Änderungen am gemeinschaftlichen WEG-Eigentüm bedürfen eines rechtsgültigen Beschlusses auf der WEG-Eigentümerversammlung.
    Die Erziehungsmethode entdeckte illegale Anpflanzungen sofort zu entfernen (herausreißen, "unbrauchbar" zu machen und zu entsorgen - ohne was zu sagen, bzw deren Einpflanzer auszuforschen * - finde ich zielführend.
    Sollte einer daherkommen und Schadenersatz fordern, so gibt es eine Abmahnung und die WEG fordert Schadenersatz für die "Suchaktionen", das Entfernen, das Unbrauchbarmachen, die Entsorgung UND den ganzen Verwaltungsaufwand dafür.

    * Lässt sich der Einpflanzer (leicht) ermitteln, diesem sofort die Kosten für die "Suchaktionen", das Entfernen, das Unbrauchbarmachen, die Entsorgung UND den ganzen Verwaltungsaufwand dafür in Rechnung stellen.

    So ein kleiner Anschlag am "Schwarzen Brett" mit den Namen der Erwischten und den eingeforderten Kosten könnte erzieherisch wirken.
     
  4. #3 Christian, 21.08.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    vielleicht reicht es ja auch, das Thema zunächst in kleinerer oder größerer Runde im freundlchen Ton anzusprechen?

    Vielleicht ist denen gar nicht bewusst, daß dir das nicht gefällt?
     
  5. #4 Buddy1964, 21.08.2009
    Buddy1964

    Buddy1964 Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen,

    naja, um "gefallen" geht es eigentlich gar nicht, es geht nur um Kostenvermeidung, also, dass die Gemeinschaft für die Entfernung von Anpflanzungen bezahlen muss was irgend ein Eigentümer gepflanzt hat.

    Gruss Uwe
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Illegales Bepflanzen der Grünanlagen durch Eigentümer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungseigentum bepflanzung

    ,
  2. grünflächen bepflanzung

    ,
  3. grünflächen bepflanzen

    ,
  4. unerlaubte beplanzung eines hauseigentümers,
  5. kann ich eine staatische grunanlage bepflanzen ,
  6. Grünanlage be pflanzen,
  7. unerlaubes bepflanzen,
  8. Wohneigentumsgesetz Anpflanzungen,
  9. illegale anpflanzungen unterhaltungsstreifen,
  10. eigentuemergemeinschaft tanne,
  11. bepflanzung eigentümergemeinschaft,
  12. bepflanzung in eigentuemergemeinschaft,
  13. wohnungseigentumsgesetz Gemeinschaft Grünanlage,
  14. was haben die mieter für rechte in einer grünanlage ,
  15. recht auf grünanlage mieter,
  16. weg gesetz grünanlage,
  17. wohnungseigentum kostenverteilung grünanlage,
  18. müll im grünanlage einer eigentümergemeinschaft,
  19. grünanlage vor wohnungseigentümer,
  20. bepflanzen grünanlage weg,
  21. eigentumsgesetz reihenhaus grünanlage,
  22. eigentümergemeinschaft grünflächen,
  23. bepflanzung wohnungseigentümer,
  24. wohnungseigentumsrecht tanne entfernen,
  25. nutzung der grünflächen wohnungseigentum
Die Seite wird geladen...

Illegales Bepflanzen der Grünanlagen durch Eigentümer - Ähnliche Themen

  1. Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum

    Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum: Hallo, kurze Erklärung. Ich möchte mir in Nauheim (Hessen) in einem 38 Einheitenkomplex eine Wohnung mit gesamt 174 qm kaufen. (Bj 1982 für...
  2. Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt

    Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt: Hallo, ein MFH wird verkauft. Die Wohnungen sind vermietet, mit Mietverträgen. Der Noch- Hauseigentümer wohnt jedoch auch (noch) in einer der...
  3. Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht

    Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht: Hallo an alle, ich bin seit 1,5 Jahren Eigentümer in einer WEG und habe folgende Frage: Ein anderer Eigentümer zahlt die Beiträge (monatliche...
  4. Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen

    Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen: Hallo, ich bin neuer Eigentümer eines Mehrfamilienhauses, welches mit Heizung und Warmwasser durch ein anderes Haus versorgt wird. Ich will...
  5. Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer

    Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer: Ich habe gegen den Willen der Eigentümer eine Hausverwaltung zum 31.12.2016 gekündigt. Ich habe noch Gelder seit 2013 zu erhalten. Sie zahlten...