Immer mehr Verwandte in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Peter MH, 06.09.2016.

  1. #1 Peter MH, 06.09.2016
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    ich hab mich schon mal durchgelesen, wen man als weiteren Mitbewohner akzeptieren muss und wen nicht.

    Trotzdem wollte ich mal nachfragen, was ihr in meinem Fall machen würdet.

    Vorab: die Bewohner sind sehr sauber, Miete kommt regelmäßig mit 5 Wochen Verspätung (war schon immer so), aber egal.

    Der MV ist auf eine Person ausgestellt (65 q, Wohnraum mit Schräge, daher etwa 50 qm normaler Mietraum). Es ist der Vater, ein älterer Mann.

    Seit einiger Zeit wohnt dort noch zusätzlich:
    - seine Ehefrau
    - sein erwachsener Sohn mit Schwiegertochter und Kleinkind
    - seine beiden anderen minderjährigen Töchter

    Die Wohnung unter ihm (65 qm gerade Wände) renovieren wir gerade, er hat interesse an der Wohnung, weil sie wegen der geraden Wände eben größer ist.

    Ich würde ihm vorschlagen, dass er mit seiner Frau und den beiden Töchtern dann in die neue Wohnung einzieht und der Sohn mit Frau und Kind oben wohnen bleibt.
    Aber dann vermute ich, dass die beiden mit Kind nach einiger Zeit oben kündigen und unten mit einziehen.
    Klar, die wollen Miete sparen.

    Was würdet ihr machen ?

    Danke und VG, Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    naja, das sagt so erstmal m.E. wenig aus. Viel interessanter dürfte hier ggf. sein, wieviele Personen bei Vertragsunterzeichnung mit einziehen wollten bzw. angegeben wurden?

    Grundsätzlich wäre ich gegen so ein Angebot. Aber wenn dir das taugen würde, OK. Fraglich wäre hier allerdings dann, ob das junge Paar sich die eigene Wohnung auf Dauer auch leisten kann.



     
  4. #3 Peter MH, 06.09.2016
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Pharao,

    also nur eine Person steht im MV.

    Mich wundert ja allgemein, warum der Sohn mit einzieht, er verdient selber Geld. Die haben ja gar kein Privatleben.

    Abgesehen davon sind die Leute unauffällig und total ruhig. Uns wäre das gar nicht aufgefallen, wenn wir grad nicht ständig im Haus wären, weil wir renovieren, und so viele Leute da oben rein- und rausgehen.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Wenn die Wohnung nicht gerade in einer Gegend mit extrem schwacher Nachfrage ist, würde ich mich vor einem solchen Deal lieber vor einen fahrenden Zug werfen.

    Diese Leute schaffen mit 4 Erwachsenen (und den damit verbundenen Einkommen bzw. Sozialleistungen) keine pünktliche Mietzahlung für eine Wohnung, die andere Leute alleine bewohnen. Selbst wenn ich mit der Überbelegung der Wohnung und dem ungenehmigten Zuzug der Schwiegertochter einverstanden wäre, hätte ich absolut keinen Bedarf, mich an diesen Clan wirtschaftlich noch stärker zu binden.
     
    ingo1404 und Syker gefällt das.
  6. #5 Peter MH, 06.09.2016
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Danke Andres, für deine Meinung. Wir hatten sowas auch schon vermutet, aber uns dennoch gewundert, warum die alle da wohnen, wenn zwei arbeiten gehen. Immerhin ist die Wohnung sehr einfach und auch sehr günstig im Mietvergleich (Altbau und keine gute Wohnlage).
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Dass die Ehefrau bei ihrem Mann wohnt ist normal, nicht erwähnenswert. Wo hat die zuvor gewohnt?
    Den Anschein nach eine Familie die sozusagen aufeinander hockt. Die wollen sich auf diese Weise Wohnraummiete, Heizkosten, etc. sparen, und wenn man genau hinsieht baden die nacheinader im gleichen Badwasser.:41: Umweltschonend und energiesparend.
     
    Berny gefällt das.
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    315
    Ich würde keine zwei Familien mit im Haus wollen. Das geht oben Tür auf, In die Wohnung nach unten, Tür zu und wieder nach oben. Kindergeschrei und Fangespiele sind da was tolles, was man mit ordentlichen Gekreische und Getrampel untermalen kann.

    Sage ihnen, dass Du Dir die unregelmäßige Mietzahlung nicht zwei mal antuen möchtest.
     
    Syker gefällt das.
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    interessant wäre hier, wieviele Personen bei Mietbeginn mit einziehen wollten? Im MV steht in erster Linie nur dein Vertragspartner und das kann zB bei einer WG mit 10 Personen auch nur eine Person sein.

    Grundsätzlich ist mir persönlich das völlig egal, wie bei anderen das Privatleben aussieht oder was sie sich leisten könnten. Nur eine ca 50-60 m2 Dachwohnung (das dürften also max. 3 kleine Zimmer bedeuten) ist m.E. für 4 erwachsene Personen + 2 Kinder & ein Baby für meine Verhältnisse einfach viel zu viel.

    "Unauffällig und total ruhig" bedeutet noch lange nicht "super Mieter". Ich mein, 5 Wochen Verspätung bei jeder Mietzahlung, das würde ich mit Sicherheit nicht hinnehmen und das spricht jetzt auch nicht umbedingt "für" den Mieter (gerade wenn du ja auch noch indirekt schreibst, das sie das Geld anscheinend ja hätten).

    "Warum" spielt hier m.E. garkeine Rolle bzw. das kann unendlich viele Gründe haben, die nicht umbedingt für jedermann nachvollziehbar seinen muss. Soll auch welche geben, die wohnen mit 50 Jahren immer noch bei Hotel Mama.


     
  10. #9 Peter MH, 07.09.2016
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    danke für eure Antworten, das hilft mir weiter. Ich werde denen also nicht noch zusätzlich die andere Wohnung anbieten, sondern mir dafür neue Mieter suchen.

    Hier noch ein update: heute kam ein weiteres minderjähriges Mädchen an die Hoftüre, ich stand zufällig draussen davor an meinem Wagen. Sie kramte einen Schlüssel hervor und öffnete die Tür. Ich hab dann mal gefragt, ob sie auch hier wohnt, und sie meinte: ja. Also sind da oben insgesamt drei Töchter anstelle zwei.

    Also 2 Eltern, 3 Töchter minderjährig, 1 Sohn volljährig mit Frau und Kind = 8 Personen :o

    Sobald ich etwas Zeit habe, werde ich mal nachfragen warum da oben plötzlich so viele wohnen und ob das länger so bleiben soll.

    Wir haben den Mieter mit dem Haus quasi mit übernommen, beim Voreigentümer hatte er auch immer mit dieser Verspätung gezahlt. Daher haben wir es so belassen. Der Mieter war bei uns knapp zwei Jahre immer alleine, davor beim Voreigentümer auch schon 1-2 Jahre. Er kommt aus dem Kosovo und hat seine Familie mit hierhin geholt. Im MV steht nichts von WG oder sonstwas, nur ein Mieter ist eingetragen.

    Was würdet ihr denn jetzt machen mit den ganzen Leuten da drin ?
     
  11. #10 Stadtkind, 07.09.2016
    Stadtkind

    Stadtkind Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    15
    Was möchtest du erreichen?

    Wenn du sie als Mieter behalten möchtest: Nichts.
    Wenn du sie als Mieter loswerden möchtest: Abmahnen. Erstens wegen der verspäteten Miete, zweitens wegen der Überbelegung: 8qm Wohnfläche pro Person bzw 6 qm pro Person beim Wohnraum (Wenn deine Angaben stimmen). Denk daran, dass deine Angaben über die Überbelegung gerichtsfest sein sollten, wenn du abmahnst. Sonst kannst du diese Abmahnung in einem Verfahren so gut wie vergessen.
     
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Meiner Meinung wären 8 qm Wohnraum für eine Person noch akzeptabel. Ich habe es kürzlich gelesen.
    Nachdem alle zu einer Familie gehören ist es wohl fraglich ob man diese Leute einfach mal so losbringt, noch dazu die sich ruhig verhalten. Wird schwierig sein.
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das ist ja schön & gut, das der Voreigentümer das so hingenommen hat. Ich würde das nicht dulden, gerade wenn es dazu auch keine schriftliche Vereinbarung gibt.

    Fraglich allerdings, ob du jetzt das noch bemängeln kannst, weil du hast das ja anscheinend auch schon 1-2 Jahre so hingenommen. Versuchen würde ich es auf jeden Fall erstmal mit einem netten Brief und einer Bitte. Ob du rechtlich darauf noch einen Anspruch hast, das kann ich leider nicht beurteilen.

    Ich würde das nicht akzeptieren, zumal der Mieter dich darüber auch nicht in Kenntnis gesetzt hat, das er seine ganze Familie jetzt holt. M.E. liegt hier u.a. eine Überbelegung vor, sodass der erwachsene Sohnemann mit Anhang eben sich was eigenes suchen muss. Gegen die Ehefrau des Mieters und dessen Kinder wirst du m.E. nichts unternehmen können bzw. das wäre ja auch noch im Rahmen was die Wohnung hergibt.

    Grundsätzlich kannst du das natürlich anders handhaben, aber ich verzichte sehr gerne darauf. M.E. ist es geschickter, man holt sich Mieter die sich untereinander erstmal nicht kennen bzw. auch nicht miteinander Verwandt sind, weil das kann viel Ärger einem ersparen.


     
Thema:

Immer mehr Verwandte in der Wohnung

Die Seite wird geladen...

Immer mehr Verwandte in der Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  2. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  5. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...