immer per Einschreiben?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von nevergiveup, 17.04.2011.

  1. #1 nevergiveup, 17.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessiert ob ich Post vom Mieter überhaupt akzeptieren muss wenn sie nicht per Einschreiben versendet worden ist.
    Müsste der Mieter z. B. bei einer Mängelanzeige den Brief sicher zustellen oder reicht die normale Post?

    Der Mieter sagt er hätte schon vor Wochen geschrieben - bei uns ist jedoch kein Schreiben eingegangen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 17.04.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ja, wirst du akzeptieren müssen.
    banken, versicherungen etc. - die schreiben dir ja auch alle mit "normaler" post.

    die frage im ernstfall stellt sich anders, nämlich:
    ist das schreiben gerichtsverwertbar zugegangen?
    oder anders gesagt: falls du und dein mieter euch nicht wegen der mängelanzeige einig werden könnt und du argumentierst, dass du nichts schriftliches von ihm erhalten hättest, dann wird's am mieter sein gerichtsverwertbar nachzuweisen dass er den mangel schriftlich angezeigt hat.

    ich persönlich seh's so:
    solange man ein gutes verhältnis hat schert sich keiner drum ob die fragliche "meldung" schriftlich mit normaler post, per briefeinwurf, per telefon oder per email (bei mir meistens der fall) erfolgt ist.
    schwierig wird's dann, wenn man eh schon miteinander im clinch liegt. und spätestens dann sorge ich auch dafür, dass meine schreiben gerichtsverwertbar beim mieter ankommen. das bedeutet in meinem fall, dass sie mit zeugen persönlich eingeworfen werden (wobei der zeuge den brief direkt noch sieht und vorzugsweise sogar selbst in den umschlag steckt und einwirft).

    normale einschreiben kannste eh in sachen "gerichtsverwertbarkeit" vergessen.
    die post stellt dir halt das einschreiben zu (ob nun einwurfeinschreiben oder "normales") und weiss dabei nicht was drin ist. könnten auch urlaubsfotos oder ein erpresserschreiben sein. ist der post egal. sprich: du kannst nicht beweisen dass du da 'ne kündigung oder mahnung oder was-auch-immer per einschreiben aufgegeben hast.
    abgesehen davon: "normale" einschreiben sind so oder so untauglich, da kann der mieter im zweifel auch sagen er nimmt's einfach nicht an. einwurfeinschreiben sind schon einen tick besser, weil du damit wenigstens ein kriterium erfüllen kannst, nämlich dass das schreiben beim mieter in seinem briefkasten angekommen ist, und damit gilt es als zugestellt.

    wo ist das problem?
    mal ehrlich: wenn's einen mangel in deiner mietwohnung gibt, dann MUSS dich das interessieren. das ist definitiv nichts wogegen man sich wehren oder sperren sollte.
    dass briefe nicht ankommen kommt vor, ganz klar. aber bei einer mängelanzeige erwartet man als mieter auch 'ne reaktion des vermieters, häufig setzt man auch 'ne frist. entsprechend wird man sich als mieter auch früher oder später nochmal melden, per telefon, mail, sms, was auch immer. spätestens dann merkt man wenn ein brief verloren gegangen ist.
    aber noch ehrlicher: ich hab auch schon behauptet schreiben nicht gekriegt zu haben, fakt ist aber, dass das rein statistisch nach wie vor extrem selten passiert.

    naja - vielleicht isses ja zwischen die zeitung oder werbesachen gerutscht die du ohne sie anzusehen direkt in die altpapiertonne geworfen hast?
    ist mir tatsächlich schon passiert, hab's erst gemerkt als ich selbst nachgefragt hab wo denn das fragliche schreiben bleibt und als antwort bekam dass das persönlich eingeworfen worden ist. da ich zum fraglichen zeitpunkt 'nen ziemlich vollen briefkasten (lauter werbe-scheiss) hatte, hab ich danach mal ins altpapier geguckt und siehe da: der brief hatte sich in so 'n "tipp der woche"-heftchen geschlichen das ich ohne näheres ansehen schon vor dem haus ins altpapier befördert hab.
    seither guck ich genauer hin.
     
  4. #3 nevergiveup, 18.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine umfassende Antwort. Für mich ist jetzt alles klar.
     
Thema: immer per Einschreiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brief sicher zu stellen

    ,
  2. mängelanzeige per einschreiben

    ,
  3. anzeige per einschreiben

    ,
  4. unter zeugen eingeworfen,
  5. brief an vermieter per einschreiben,
  6. abmahnung an mieter per post,
  7. abmahnung mieter einschreiben,
  8. persönlich eingeworfen,
  9. mangelanzeige einschreiben,
  10. mietvertrag per post,
  11. kommt eine anzeige per einschreiben,
  12. brief unter zeugen eingeworfen,
  13. sms gerichtsverwertbar,
  14. brief sicher zustellen,
  15. brief persönlich eingeworfen,
  16. einwurfeinschreiben gerichtsverwertbar,
  17. unter zeugen eingeworfener brief wird als nicht angekommen dargestellt,
  18. schreiben an den vermieter per einschreiben,
  19. mietvertrag per einschreiben,
  20. mieter nimmt einschreiben nicht an,
  21. gerichtlich verwertbare postsendungen,
  22. post sicher zustellen,
  23. persönlich unter zeugen eingeworfen,
  24. mängelanzeige sms,
  25. mahnung mieter einschreiben
Die Seite wird geladen...

immer per Einschreiben? - Ähnliche Themen

  1. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  4. Immer mehr Verwandte in der Wohnung

    Immer mehr Verwandte in der Wohnung: Hallo Leute, ich hab mich schon mal durchgelesen, wen man als weiteren Mitbewohner akzeptieren muss und wen nicht. Trotzdem wollte ich mal...
  5. Fehlerhafte Heizungsabrechnung, Hausgeld trotzdem per Lastschrift eingezogen

    Fehlerhafte Heizungsabrechnung, Hausgeld trotzdem per Lastschrift eingezogen: Hallo ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Es geht um eine vermietete Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Als ich dieses meine...