Immobilie als Kapitalanlage - wie lange festlegen?

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von hg6806, 06.05.2010.

  1. hg6806

    hg6806 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    evtl. werde ich mir in naher Zukunft noch eine vermietete Eigentumswohnung als Kapitalanlage zulegen. Die Rendite pro Jahr beträgt über 6% was ich für recht attrakiv halte. Vor einem Jahr habe ich schon einmal eine Wohnung als Anlage gekauft, jedoch ein Bausparsofortdarlehensvertrag abgeschlossen, was sich hinterher als Gesamteffektivzins mit über 5% entpuppte. Laufzeit 28 Jahre. Sah halt schön mit 4,39% und 3,5% aus.
    Das soll mir nicht mehr passieren. Ich erwäge etwa 10-20% Eigenanteil einfließen zu lassen. Laufzeit max. 20 Jahre. Sollte klappen, das ich monatlich bei Null rauskomme.
    Die Frage nun. Bindet man sich mit einem (teureren) Zinsatz für den ganzen Abzahlungszeitraum oder nimmt man erst einmal 10Jahre fest und schaut dann nach einer Anschlussfinanzierung? Wie werden sich die Zinsen etwa in Zukunft entwicklen?
    Ich bin auch am Überlegen, Geld in den Bausparer der anderen Wohnung fließen zu lassen, damit das schneller abbezahlt ist, gerade bei dem heftigen Zinssatz.

    Viele Grüße,
    Tim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 06.05.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Das entspricht etwa der 16 fachen Jahrennettomiete...
    Kommt mir ehrlich gesagt nicht so toll vor.
    Oder ist da die Ansparrücklage etc. schon abgezogen?

    Ich hoffe, Du kannst Leerstand etc. ausgleichen?!
    Ich würde den Eigenanteil eher als Notgroschen nutzen...
    Sondertilgen kannst Du je nach Bank und Absprache immer noch meist 5 % p.a.

    Wenn man da allgemeingültige Aussagen treffen könnte, dann wäre die Sache ja nicht mehr so spannend :wink
    Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, nimm eine lange Bindung.
    Wenn Du eher Risikobereit bist und ohne Mühe auch 2-4 % mehr Zinsen als jetzt tragen kannst, kannst Du natürlich auch auf niedrigere Zinsen hoffen.
     
  4. #3 nobrett, 07.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das so auf mich wirken lasse, dann bist Du dabei Dich zu finanziell zu ruinieren. Stichworte: Instandhaltung, Einkommenssteuer auf Tilgung, Rücklagen, Mietausfallrisiko, Mietentwicklung, etc..

    Macht wenig Spaß, 25 Jahre lang hauptsächlich für seine Mieter arbeiten zu gehen, selbst kaum was übrig zu behalten und bei Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit alles zu verlieren. Ich kenne so Leute. Selbstgewähltes Schicksal aber trotzdem elend.
     
  5. hg6806

    hg6806 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das nicht gerade.
    Erstens hätte ich für solche Fälle noch Rücklagen, zweitens würde ich aus dem neuen Vorhaben einen geringen Betrag zusätzlich monatlich einbehalten.
     
  6. #5 R.Doecke, 15.04.2011
    R.Doecke

    R.Doecke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die jetzigen Zinsen sind selbst bei einer Zinsbindung von 20 Jahren noch ziemlich attraktiv - gemessen am Durchschnitt der letzten 20 Jahre, der bei 7-8% p.a. liegt. In Anbetracht dessen ist davon auszugehen, dass in zehn Jahren die Zinsen definitiv wieder höher sein werden - daher rate ich Dir, lieber die lange Zinsbindung zu nehmen.

    Um die verschiedenen Szenarien (also Zinssätze) mal durchzukalkulieren, kann ich dir folgenden Finanzierungsrechner empfehlen: www.webpose.de/finanzierungsrechner.

    LG
     
  7. #6 nobrett, 15.04.2011
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Das halte ich für völlig falsch. Höhere Kapitalmarktzinsen kommen nicht von ungefähr, sondern gehen mit höherer Inflation oder höherer Produktivität einher. Die Argumentation mit historischen Durchschnittswerten entbehrt jeder Grundlage, die Rahmenbedingungen haben sich total verändert und die "gute alte Zeit" kommt nicht wieder. Darauf zu kalkulieren ist reine Spekulation.

    Das Gegenteil von Spekulation ist konservatives Verhalten: Die niedrigen Zinsen nutzen, um mehr in die Tilgung zu stecken. Für meine letzte Finanzierung zahle ich 3,2%eff. auf 10 Jahre. Wenn ich die Differenz zu 7-8% in die Tilgung stecke brauche ich mir keine Gedanken zu machen wie dann in 20 Jahren die Zinsen sind.

    Aber ich vergaß dabei natürlich eins: Damit optimiere ich meine Fianzen und nicht die des Vermittlers und der finanzierenden Bank. Ganz schön egoistisch. Ich schäme mich. ;)
     
Thema: Immobilie als Kapitalanlage - wie lange festlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. finanzierungsrechner immobilien kapitalanlage

    ,
  2. immobilien anlage rechner

    ,
  3. finanzierungsrechner kapitalanlage

    ,
  4. immobilien anlage forum,
  5. eigentumswohnung als kapitalanlage rechner,
  6. kapitalanlage mieter raus,
  7. finanzierungsrechner immobilie geldanlage,
  8. miethöhe festlegen,
  9. kapitalanlage wie lange,
  10. wohnung als kapitalanlage mieter raus ,
  11. anlagerechner immobilien,
  12. immobilie kapitalanlage rechner,
  13. immobilie als kapitalanlage rechner,
  14. immobilienpreise letzte 20 jahre,
  15. Immobilien als Kapitalanlage rechner,
  16. immobilien kapitalanlage forum,
  17. eigentumswohnung kapitalanlage eigenanteil,
  18. immobilie als kapitalanlage schnell abbezahlen,
  19. immobilien anlage erchner,
  20. immobilie als kapitalanlage forum,
  21. kapitalanlage immobilie forum,
  22. Kapital Anlage festlegen,
  23. beispielrechner vermietete eigentumswohnung,
  24. wohnung anlage eigenanteil,
  25. vermietete wohnung abbezahlen
Die Seite wird geladen...

Immobilie als Kapitalanlage - wie lange festlegen? - Ähnliche Themen

  1. Überführung geerbter Immobilien in GmbH

    Überführung geerbter Immobilien in GmbH: Einen schönen guten Tag zusammen, ich bin recht neu in dem Thema Immobilienbesitz/Vermietung und habe da eine Idee zu der ich gerne einmal eure...
  2. Marketing | Vertiebsmaßnahmen um Immobilie zu verkaufen

    Marketing | Vertiebsmaßnahmen um Immobilie zu verkaufen: Hallo, ich suche weitere Möglichkeiten meine Immobilien (Neubau) zu verkaufen. Folgende Maßnahmen haben wir bisher benutzt und ich suche nach...
  3. You Tube Kanal zum Thema Immobilien und Geldanlage

    You Tube Kanal zum Thema Immobilien und Geldanlage: Einfach und klar erklärt - Wirtschaft verstehen - Neue Folge Viktor Neufeld hat es als Legastheniker nach der Lektüre des Buches „Rich Dad Poor...
  4. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  5. Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf

    Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf: Hallo zusammen, ich spilele mit dem Gedanken mir eine recht günstige ETW zu kaufen, weche ich vermieten möchte. Sie kostet 20T€ und ich müsste...