Immobilien geerbt und Fußstapfentheorie

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von michahab, 12.02.2016.

  1. #1 michahab, 12.02.2016
    michahab

    michahab Gast

    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Abschreibung von geerbten Immobilien. Mir ist klar, dass hier die Fußstapfentheorie angewandt wird.
    Die Verstorbene hat eine teils vermiete Wohnung nicht abgeschrieben, da es vergessen wurde oder sie auch teils diese Wohnung selbst genutzt hat. Nun besteht das Finanzamt natürlich darauf, dass ich die Wohnung so fortführe, wie die Verstorbene. Ohne Abschreibung. Die Wohnung habe ich allerdings vermietet. Wie verhält es sich nun in diesem Fall?

    Vielen Dank
    michahab
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    suche dir mal das BFH-Urteil vom 7.2.2012, I X R 27/10 heraus und geh das mal durch und frage ob dein Finanzamt das kennt. Ansonsten ist das eher eine Frage für den Steuerberater.
     
  4. #3 michahab, 13.02.2016
    michahab

    michahab Gast

    Das Urteil kenn ich. Aber scheinbar das Finanzamt nicht. Ich werd mich wohl an einen Steuerberater wenden und teuer Geld bezahlen für den Spaß...grrrr
     
  5. #4 ImmerPositiv, 13.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Ich kann Dir auch nur empfehlen Dir diesbezüglich an einen Steuerberater zu wenden der Dich diesbezüglich berät und entsprechend Unterlagen an das FA schicken kann usw.

    Manchmal ist es besser ein paar Taler in die Hand zu nehmen und sich vernünftig beraten lassen ...es kann ja hinterher Dein Geld sein wenn Euer Begehren anerkannt wird ;-)

    LG
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.251
    Naja, das Einspruchsverfahren kann man mit o.g. Aktenzeichen auch selbst durchziehen. Wenn das FA danach weiter auf seiner Auffassung besteht, kann man immer noch Geld für den Profi ausgeben.
     
Thema: Immobilien geerbt und Fußstapfentheorie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußstapfentheorie

    ,
  2. fussstapfentheorie steuerrecht immobilie

    ,
  3. abschreibung geerbte immobilie

    ,
  4. abschreibung bei geerbten immobilien,
  5. fussstapfentheorie,
  6. fußstapfentheorie vermietung
Die Seite wird geladen...

Immobilien geerbt und Fußstapfentheorie - Ähnliche Themen

  1. Überführung geerbter Immobilien in GmbH

    Überführung geerbter Immobilien in GmbH: Einen schönen guten Tag zusammen, ich bin recht neu in dem Thema Immobilienbesitz/Vermietung und habe da eine Idee zu der ich gerne einmal eure...
  2. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  3. Marketing | Vertiebsmaßnahmen um Immobilie zu verkaufen

    Marketing | Vertiebsmaßnahmen um Immobilie zu verkaufen: Hallo, ich suche weitere Möglichkeiten meine Immobilien (Neubau) zu verkaufen. Folgende Maßnahmen haben wir bisher benutzt und ich suche nach...
  4. You Tube Kanal zum Thema Immobilien und Geldanlage

    You Tube Kanal zum Thema Immobilien und Geldanlage: Einfach und klar erklärt - Wirtschaft verstehen - Neue Folge Viktor Neufeld hat es als Legastheniker nach der Lektüre des Buches „Rich Dad Poor...
  5. Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf

    Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf: Hallo zusammen, ich spilele mit dem Gedanken mir eine recht günstige ETW zu kaufen, weche ich vermieten möchte. Sie kostet 20T€ und ich müsste...