Immobilienkauf 2 Eigentümer - einer hat nur unterschrieben

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von franka_p, 28.10.2015.

  1. #1 franka_p, 28.10.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Ihr lieben,

    wieviel ist ein Immobilienkaufvertrag wert, den bisher nur einer der beiden Eigentümer (und der Käufer) notariell beglaubigt unterschrieben hat?

    Ich danke Euch!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.249
    Die Preise für Altpapier sind derzeit eher niedrig.
     
  4. #3 franka_p, 28.10.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Genau das ist die Frage. Gesetzt den Fall, einer der Eigentümer unterschreibt, der Käufer nimmt einen Kredit auf, der zweite Eigentümer unterschreibt dann doch nicht. Der Kredit und Kaufvertrag muss rückabgewickelt werden. Das kostet mindestens 10% des Kaufpreises, wenn der Kredit entsprechend hoch war. Wer zahlt? Mit Eigentümer 1 ist ein wirksamer Vertrag zustande gekommen. Oder irre ich?
     
  5. #4 alibaba, 28.10.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    solange du nüscht bezahlt hast , gibt es kein grosses Risiko , zahlung erst nach Auflagenerfüllung , da hier keiner den Inhalt

    deines Kv kennt :119: am besten bzw. sinnvoller wäre den Notar zu kontaktieren ,fall es den noch gibt :54:

    ich habe auch schon mal von einer ErbenGemeinschaft gekauft , die waren weltweit verstreut und verzankt :48:

    aber beim Geld waren sie sich dann doch alle einig und auch da stand im Vertrag soweit ich mich erinnere ,Geld nach Unterschrift

    aller Eigentümer .................... also mach den Notar spitz aber lese erst dein Vertrag noch mal zweimal :49:

    Gruss
    alibaba :smile018:
    PS:
    " nach jedem Untergang ,hat die Welt sich wieder erneut gerett ohne Menschen " :rauch003: dank dem namenlosen Herrn der über uns wohnt .... :smile018:
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.249
    Ja. Eigentümer 1 kann die Immobilie nicht alleine verkaufen. Zur Wirksamkeit ist die Zustimmung von Eigentümer 2 erforderlich.


    Der Kaufvertrag muss nicht rückabgewickelt werden, weil er nie entstanden ist.


    Der, der so blöd war, einen Kreditvertrag für etwas abzuschließen, was er vielleicht gar nicht kaufen kann.
     
  7. #6 Akkarin, 28.10.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Normalerweise sollte der Notar sowas gar nicht beurkunden, war das kein Thema? Oder steht was drin, das der zweite sich hat vertreten lassen, Nach genehmigen wird. Etc.
     
  8. #7 franka_p, 29.10.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Danke Akkarin!

    Das hat mir nur meine Maklerin vorgschlagen, dass aus beruflichen gründen zunächst nur einer der beiden unterschreibt, und dann der andere. liegt noch in der zukunft. und ich habe so meine bedenken. deswegen habe ich das hier gepostet.

    Wie macht man es also richtig? es sind mann und frau, die sich eigentlich einig sind. ich will nur nicht, dass die sich ein hintertürchen offen lassen, und ich dann mit dem kredit dastehe und der vertrag nicht von beiden final unterschrieben wird.
     
  9. #8 franka_p, 29.10.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    naja. der käufer hat ja schon unterschrieben. und da wäre er blöd, wenn er keinen kreditvertrag abgeschlossen hätte, oder? zumindest wenn er einen braucht. er hat 2 wochen widerrufsfrist. und nun?

    1. Variante: nach 2 Wochen ist die zweite unterschrift nicht da, er widerruft, zwei tage später kommt die unterschrift, die Bank genehmigt ihm aber keinen neuen Kredit

    2. Variante: nach 2 Wochen ist die unterschrift nicht da, er widerruft nicht, einen tag später sagt der andere eigentümer, er wolle die immobilie jetzt doch nicht verkaufen

    Andres, was meinst du dazu?
     
  10. #9 Newbie15, 29.10.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    75
    Warum so ein hin und her? Entweder wollen sie verkaufen, dann findet man einen gemeinsamen Termin, an dem alle können, oder der, der verhindert ist, erteilt dem anderen eine Vollmacht. Alles andere ist doch Käse, wie du selbst festgestellt hast.
     
  11. #10 Martens, 29.10.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Es ist durchaus möglich, so einen Vertrag in mehreren Terminen zu unterschreiben, das ist auch nicht dubios, es wird dafür Gründe geben...

    Nur: als Käufer hätte ich erst unterschrieben, wenn alle Unterschriften des Verkäufers da sind und nicht vorher.
    Weiterhin kann man in so einen Vertrag - vor Unterzeichnung natürlich - auch Regelungen aufnehmen, innerhalb welcher Fristen die Unterschriften beizubringen sind und was passiert, wenn die Fristen nicht gehalten werden und einer Seite dadurch Kosten entstehen.

    Nu isses aber dafür zu spät, da die Käuferseite bereits komplett unterschrieben hat.

    Christian Martens
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Oder halt die klassische Nachbestätigung. Legt man halt den Vertrag entsprechend aus. So eine kleine notarielle Beglaubigung ist allemal günstiger als die Reisekosten bei größeren Entfernungen. Meine letzten Käufe, bei denen ich die Verkäufer nie gesehen habe, liefen über Distanzen von 500 bis 6.500 km. Also nur für eine Unterschrift setze ich mich da nicht 10h oder mehr ins Auto. Wobei ich anmerken darf, das bayrische Notarswesen ist eine Welt für sich. Sehr exotisch.
     
    Syker gefällt das.
  13. #12 Akkarin, 29.10.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Achtung Werbung : kauf dir mal dies Buch - Werbung Ende.

    Wenn nicht beide zum Termin kommen (können/ wollen) muss sich mindestens einer oder beide vertreten lassen.
    Wenn alle 3 kommen, fängt ein Kaufvertrag immer an mit den Worten :
    Vor mir dem beurkunden Notar erschien heute
    1. der Käufer
    2. der Verkäufer 1
    3. Vk 2
    und baten um Beurkundung des folgenden Kaufvertrag:

    2 und 3 sind Eigentümer des Grundstückes xy zu 1/2
    Der Notar hat sich durch elektronische Einsicht in das Grundbuch am 11.11. um 11:11 Uhr davon überzeugt.

    Kommen nicht alle 3, sollte da stehen
    Vor mir dem beurkunden Notar erschien heute
    1. der Käufer
    2. der Verkäufer 1

    Der Verkäufer 1 zu 2. handelt sowohl im eigenen Namen als auch handelt im Namen von Eigentümer 2.
    Der Notar hat sich von der Richtigkeit und der Gültigkeit der Vollmacht überzeugt- die Vollmacht wurde ausgestellt von Notar B unter Urkundenrolle nr. / wurde in öffentlich beglaubigter Form vorgelegt

    Möglich ist aber auch die Vollmachtslose Vertretung, die Duncan schon erwähnt hat.

    Dann erscheint nur einer beim Notar
    Vor mir dem beurkunden Notar erschien heute
    jemand
    Jemand handelt sowohl für eigene Rechnung als auch als vollmachtsloser Vertreter für die Eingetümer a und b
    und schließt mit sich selbst nun folgenden Kaufvertrag, der aber erst gültig wird, wenn die Vertretenden Eigentümer A und B
    bei einem Notar ihrer Wahl die Genehmigung des KV erklären.

    Diese Art von Vertretung benötigt aber nach dem Beurkundungsgesetz einen sachlichen Grund.
    In den allermeisten Fällen ist das die von Duncan erwähnte Entfernung.

    Wichtig dabei ist eigentlich nur, dass der Vertrag einen Passus enthält, bis wann man die Annahme erklärt sein muss, damit der Vertrag zustande kommt. Und idealerweise vertreten die Verkäufer dich und du genehmigst nach. Warum? ganz einfach
    der der Nichtnachgenehmigt zahlt den Notar nicht. Das macht immer der unter 1, der um Beurkundung bat.
     
    phoenix11, alibaba und Syker gefällt das.
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.249
    Dass man so etwas nicht über Widerrufe regelt, sondern über die Bindungsfrist einer Finanzierungszusage: Die Bank sagt dir eine Finanzierung (unter bestimmten Umständen und Konditionen) zu, an die sich die Bank für einen gewissen Zeitraum gebunden sieht. Der einzige verbleibende Job für den Käufer ist es nun, diesen Zeitraum mit dem Schema von Akkarin abzugleichen und die richtigen Entscheidungen zu treffen, bis wann eine Genehmigung der Vertretung ohne Vollmacht vorliegen muss.


    Wie wäre es eigentlich, wenn du hier nicht einen Sonderfall nach dem anderen abfragen würdest, sondern für den Kauf der ersten Immobilie mit etwas ganz einfachem anfängst?
     
    Syker gefällt das.
  15. #14 alibaba, 29.10.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    auch würde ich den Makler erst bezahlen ,wenn alle Verkäufer gezeichnet haben ....... , :45:

    Gruss
    alibaba :45:
     
    Syker gefällt das.
  16. #15 franka_p, 03.11.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    danke euch allen. super erörterung. hilft mir sehr!!! super forum
     
  17. #16 franka_p, 03.11.2015
    franka_p

    franka_p Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    die erste könnte ja die letzte sein :) ein immobilienkauf ist wohl für die meisten ein Sonderfall da die meisten das nur einmal im leben machen. Ohne die Sonderfälle müsste ich nicht ins forum schreiben, was schade wäre.

    lg
     
Thema:

Immobilienkauf 2 Eigentümer - einer hat nur unterschrieben

Die Seite wird geladen...

Immobilienkauf 2 Eigentümer - einer hat nur unterschrieben - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  3. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...
  4. Umsatzsteuer-Schaedling bei Immobilienkauf - was beruecksichtigen?

    Umsatzsteuer-Schaedling bei Immobilienkauf - was beruecksichtigen?: Hallo Ihr Lieben, ich habe vor mit einer Freundin (als GbR) ein Paket von 5 separat vermieteten Gewerbeimmobilien zu kaufen. Waehrend drei der...
  5. 2 Häuser 1 Grundstück

    2 Häuser 1 Grundstück: Einen schönen Guten Abend, bin gerade neu angemeldet und habe ein paar Fragen an euch. Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir sind ein junges...