Immobilienscout oder immonet oder ...

Dieses Thema im Forum "Kantine" wurde erstellt von aliter, 17.01.2016.

  1. aliter

    aliter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hätte mal eine Frage, was habt Ihr für Erfahrung mit Portalen zur Gewinnung von Mietern?
    a) im Nordwesten b) in Sachsen.
    Meine Erfahrung jedenfalls bei einer Wohnung, die als Ferienwohnung läuft ist, dass man die kostenlosen Seiten
    vergessen kann. Da habe ich mit fewo-direkt die besten Erfahrungen.
    Nun stehe ich vor dem Problem, dauerzuvermieten und bin natürlich bereit, Kosten zu tragen, aber wmgl. nur beim gefragtesten Immoportal. Bisher hatte ich nur regionale Printanzeigen, aber das ist wohl überholt.
    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 17.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    496
    Hi Aliter,

    erstmal solltest du dir Gedanken machen, wenn willst du überhaupt ansprechen mit seiner Anzeige bzw. welche Mietergruppen suchst du :? Es gibt durchaus noch Mietinteressenten, meist älteres Baujahr, die suchen noch ganz klassisch in der Wochenzeitung. Bei Studenten kann es sich ggf. lohnen, u.a. auch was am schwarzen Brett an der Uni/FH anzubringen, usw.

    Ansonsten ist eine Seite bzw. ein Anbieter nicht deswegen gut, weil er Geld verlangt! Hier haben die bekannten Seiten nur den Vorteil, das sie eben wegen ihrer Bekanntheit viele aufsuchen. Das bedeutet aber nicht zwangsweise, das du deswegen die besseren Mietinteressenten bekommst. Also da kann u.U. auch sehr viel Schrott dabei sein und das macht dann einfach unnütze Arbeit. D.h. manchmal kann es also sein, das der billige Regionalanbieter oder die kostenlose Seite xy dir zwar weniger Mietinteressenten liefert, aber dafür aus Vermietersicht dann die besseren Mietinteressenten.

    Womit du am besten mit "fährst" (ggf. kann man ja auch mehrere Anzeigen starten), das wirst du m.E. selber raus finden müssen, da dies von Region zu Region ganz unterschiedlich seinen kann bzw. es ja auch nicht unerheblich ist, was du anbietest oder wen du damit ansprechen willst, ect.



     
  4. ilka

    ilka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    10
    Hi Aliter,

    ich kann https://www.ohne-makler.net/preise/ "Paket 3" empfehlen. Dort kommst du auf jeden Fall günstiger bei weg, als wenn du bei den Portalen einzeln was buchst, zumindest wenn du nur ab und zu was schalten willst.

    Bei mir (Nordwesten), kamen die Anfragen dabei immer gleichermaßen über Immoscout und immonet.
     
  5. #4 immodream, 17.01.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo Aliter,
    wenn es mich auch oft wegen des Preises ärgert, kommen bei meinen Wohnungsvermietungen immer noch viele Anfragen über den immobilienscout.
    Aber auch über Ebay Kleinanzeigen ( kostenlos ) hab ich zahlreiche Mieter gefunden.
    Grüße
    Immodream
     
  6. #5 Steuern2015, 23.01.2016
    Steuern2015

    Steuern2015 Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Über Immobilienscout kommen wirklich viele Anfragen, wenn es um Verkauf oder normale Vermietung geht, dann mehr als bei vergleichbaren Portalen. Wenn du viel vermieten musst, dann gibt es auch kostenlose Programme, wo man das Exposé nur einmal erstellt und zb an scout per Knopfdruck überträgt. Kannst dann auch kopieren und auf den kostenlosen Seiten bekannt geben, dann hättest du auch eigene Übersicht über die Wohnungen und wenn mal eine wieder leer wird, fertiges Exposé für erneute Suchanfrage.
     
  7. #6 Akkarin, 23.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Ich habe beim letzten mal fuer mich ne kleine Statistik geführt: am wenigsten Anfragen kamen über immowelt.de ( die hat aber den Zuschlag bekommen) mit weitem Abstand ganz vorne bei der Zahl der Anfragen lag aber : Der Stadtspiegel.
    (oertliches kostenloses Kaeseblatt)
     
Thema:

Immobilienscout oder immonet oder ...

Die Seite wird geladen...

Immobilienscout oder immonet oder ... - Ähnliche Themen

  1. Ist jemand Immobilienscout Premium-Mitglied?

    Ist jemand Immobilienscout Premium-Mitglied?: Hallo zusammen, ich bekam neulich eine Werbe-Mail von Immoscout24 für die EigentümerPlus Premium-Mitgliedschaft. Dafür gibt es - persönliche...
  2. Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?

    Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?: Hallo liebe Maklerkollegen unter euch, Welches Immobilienportal haltet Ihr für die Präsentation und Reichweite eurer Objekt am sinnvollsten? Ich...
  3. Günstigere oder kostenlose Alternativen zu Immobilienscout?

    Günstigere oder kostenlose Alternativen zu Immobilienscout?: Der Titel sagt eigentlich alles. Wer hat gute Erfahrungen mit kostenlosen/günstigen Alternativen zu immoscout gemacht? Danke schon einmal für...
  4. Reseller von Immobilienscout bzw. güstige Paketpreise

    Reseller von Immobilienscout bzw. güstige Paketpreise: Hallo, kennt jemand einen Anbieter, über den man günstiger bei Immobilienscout eine Anzeige aufgeben kann? So eine Art "Reseller". Grüße