Immobilienvermögen erhöhen durch Gutachten?

Diskutiere Immobilienvermögen erhöhen durch Gutachten? im Buchhaltung Forum im Bereich Finanzen; Hallo liebe Freunde, ich habe eine Frage zum Immobilienvermögen und Gutachten. Ich habe zwei (weitere) Wohnungen gekauft und sehr gut...

  1. walga

    walga Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zürich
    Hallo liebe Freunde,

    ich habe eine Frage zum Immobilienvermögen und Gutachten.

    Ich habe zwei (weitere) Wohnungen gekauft und sehr gut verhandelt. Der Verkäufer ist mit dem preis runter gegangen. Die Bank hat vor der Finanzierung einen Gutachter geschickt, derdie Wohnung anschaut. Laut diesem Gutachten sind die Wohnungen 12% und 26% mehr wert. kann ich dieses Gutachten zu Rate ziehen, wenn ich meine Immobilien-Bilanz für meine zukünftige Selbstauskunft aufstelle oder muss ich mich bei der Selbstauskunft immer an den Kaufpreis und die Darlehenssumme halten?

    Bei meiner 100% Finanzierung der Bank ist momentan mein Immobilien-Vermögen gleich hoch zu meinen Immobilien-Schulden (Darlehensverträge). Wenn das Gutachten aber einen höheren Wert ansätzt als den Kaufpreis, wenn hätte ich mehr Immobilienvermögen als Immobilien-Schulden. Meine Bilanz wäre deutlich positiver und würde damit meine Selbstauskunft für zukünftige Geschäfte verbessern.

    Falls ja: Welche Art von Gutachten darfich zu Rate ziehen? Das (für mich kostenlose) Gutachten von der Bank oder ein richtig (teures) Vekehrsgutachten?

    Danke und liebe Grüsse,
    Alexander
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 20.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    3.066
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Alexander,

    warum sollst Du die Werte aus dem Gutachten nicht ansetzen dürfen? Ist schließlich nicht auf Deinem Mist gewachsen, also evtl. in eigenem Interesse erstellt worden. Mir fällt als negatives Beispiel da ein gewisser Herr Schneider ein, der hat ja eigene Gutachter bezahlt und dann Jahr für Jahr sein Vermögen entsprechend erhöht - wie das 1993 geendet hat wissen wir alle.

    Aber Spaß beiseite, wenn die Immobilie von einem Sachverständigen entsprechend bewertet wurde, warum sollst Du diesen Wert dann nicht auch angeben dürfen?

    Wenn Du nach IFRS bilanzieren würdest, müsstest Du sogar jedes Jahr selbst Gutachten bezahlen. Genau so arbeiten doch die ganzen Immobilienkonzerne, ob Patrizia, Annington etc. ...., wenn Du da die Bilanzen anschaust dann ist der geringeste Teil des Gewinns die Mieteinnahme, der große Rest ist die Höherbewertung der Immobilien.
     
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Die Frage ist, wem gegenüber du Auskunft geben willst und warum. Natürlich darfst du ein Gutachten der Bank anführen, dafür ist es, unter anderem, ja da.
    Das das aber nur ein Anhaltspunkt ist, und auch nicht frei von evtl. Interessen, sollte man im Hinterkopf behalten. Ist auch die Frage ob das von z.Bsp. einer anderen Bank akzeptiert wird, oder ob die das selber begutachten wollen. Aber ehrlich gesagt wäre ich nicht so darauf aus, das Vermögen künstlich zu pushen um noch mehr Kredite aufzunehmen.
    Eigentlich wichtig ist deine reale Einschätzung was du zur Not auch tatsächlich realisieren kannst.
     
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, echt Harakiri. Ich hoffe wirklich du hast genug Geld um evtl. Schwankungen oder unvorhergesehenes mal auszugleichen. Aber ich weiß schon, ich soll dir mit meinen negativen Schwingungen nicht die Stimmung verderben.:15:
     
    GSR600 gefällt das.
  6. walga

    walga Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zürich
    Danke für eure Tips, sie haben mir schon weiter geholfen. Und ja, ich habe genug Geld um Schwankungen ausgleichen zu können :-)

    Mein Interesse ist nicht auf Grund der Höherbewertung mehr Kredite aufnehmen zu können, das mache ich sowieso. Mein Interesse ist noch bessere Konditionen für die neuen Kredite (niedrigere Zinsen) zu bekommen, indem ich eine bessere Vermögensbilanz vorweisen kann.
     
  7. #6 Goldhamster, 20.05.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    651
    Hallo,
    ich glaube, nicht nur ich stelle mir die Frage, ob das gutgehen kann.

    Auf jeden Fall bist zu unerfahren, jung und sehr unvorsichtig.
    Und das nicht nur im Bezug auf deine Immo-Geschäfte.

    Dich hat schlicht und einfach die Gier erfasst.

    Den Kopf schüttelt:
    Goldhamster
     
    Syker gefällt das.
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Das ist schon klar. Aber ehrlich gesagt glaub ich kaum das es der Bank wesentlich darauf ankommt ob du nun zu 100%, 90% oder 110% verschuldet bist. Wahnsinn ist das alles, und wenn du dafür "Spielgeld" bekommst wird wohl jemand anders bürgen, oder du hast eh soviel Vermögen/Einkommen usw., das es grundsätzlich eh egal ist.
    Wenn das dann aber so ist, wäre es vieleicht steuerlich sinnvoller dich eher arm als reich zu rechnen, nur mal als Gedanke.
     
  9. #8 taxpert, 20.05.2016
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Bayern
    Da steuerlich nur die AHK relevant sind, rechnet man sich mit einem Gutachten, das einen höheren Wert als die AHK ausweist nicht reicher! Im Gegenteil man erhöht damit das AfA-Volumen und macht sich also auf Dauer "ärmer"!
    Und ärmer rechnen funktioniert in diesem Zusammenhang auch nicht mit solchen Gutachten!

    taxpert
     
  10. #9 Goldhamster, 22.05.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    651

    AHK= Anhängerkupplung????


    Merkwürdig findet das alles der

    GOLDHAMSTER
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Der Steuerheini meint mit AHK Anschaffungs und Herstellungskosten nicht den Hamsterhaken ;-)

    VG Syker
     
    Akkarin gefällt das.
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.105
    Zustimmungen:
    3.072
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Anschaffungs- und Herstellungskosten. In dem Bereich eine übliche und gebräuchliche Abkürzung. Findest zur Not auch in der Wikipedia...
     
  13. #12 Goldhamster, 22.05.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    651
    So ein Quatsch...

    .... ich kann doch nicht nur meine Anhängerkupplung vom Dienstwagen absetzen...

    Langsam reichts hier aber Herr Syker und Frau Duncan ; -)
     
  14. #13 Akkarin, 22.05.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    818
    Die Bank die dein Objekt finanziert hat, wird nur den tatsächlichen Kaufpreis ansetzen, allen anderen kannst du das Gutachten zeigen.

    100% Finanzierungen sagen nichts ueber das vorhandene Eigenkapital aus.
     
    walga und immobiliensammler gefällt das.
  15. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Äähhhmmm ... Moment mal ...
    Ein Hamsterhaken am Hamster oder auf Hochdeutsch: Eine Anhängerkupplung am Anhänger macht keinen Sinn, da du ja nach StVO an den ersten Hamster keinen zweiten Hamster anhängen darfst.

    Viele lachende Grüße und nicht alles so ernst nehmen.
     
    Akkarin und Goldhamster gefällt das.
  16. #15 Goldhamster, 22.05.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    651
    Hallo Akkarin,
    die Vorteile, die jemand wie "Walga" aus einzelnen vermieteten Wohnungen zieht sind doch eherlich gesagt nur vaginal.
    Hier ein paar Tausender gewonnen, dort mal etwas in den Sand gesetzt und nach 10 Jahren 15Tsd verdient.
    Aber das Gesamtrisiko, wenn persönliche Krankheit, Burnout oder Unfall sich zeitlich mit Schwierigkeiten im Vermietgeschäft oder stark fallenden Immopreisen oder Mieten g l e i c h z e i t i g passieren...können die Akkaniriesierung des Immobilienbestandes beim Amtsgericht bedeuten...

    (Trotz Chefjob am Zürichsee)

    seine kleinen Pfoten reibt bei seinen Kleingeschäften
    GOLDHAMSTER
     
  17. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Prust, ja da triffst du wahrscheinlich den Nagel auf den Kopf. Ein Porsche Boxter und auch noch Vermieter, Sorry walga, das weckt gleich so die richtig miesen Vorurteile, zumal in Verbindung mit deiner Art der Finanzierung usw.
    Bitte nicht persönlich nehmen, bist privat bestimmt ein netter Typ, aber sehr solide klingt das, subjektiv und für mich, alles leider nicht.
     
  18. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Ich meinte das auch gar nicht in Bezug auf eine spezielle Steuerart oder die Abschreibung, sondern generell dahingehend, das man mit seinem Vermögen möglichst lieber unter- als übertreiben sollte. Das dient zuerst mal als Selbstschutz, weil Buchwerte einem nicht konkret weiterhelfen wenn es hart auf hart kommt, und langfristig z.Bsp. im Erbfall, bei Schenkungen usw.. Das sind Immobilien natürlich nicht optimal um das zu veranschaulichen, aber ich würde z.Bps. nicht damit hausieren gehen, wenn man 20 Ferrari im Keller stehen hat, oder eine Menge Kunst oder 20Kg Gold verbuddelt usw. usw.
    Dem Finanzamt gegenüber sollte man sich natürlich schon ehrlich machen, das ist klar, andererseits, bewerte mal Gemälde eines Berühmten Malers XY. Das ist immer nur eine sehr ungenau Schätzung. Und das ist bei vielen anderen Dingen auch nicht anders, und wenn man dann unter Druck verkaufen muß, weil die Steuer droht, treibt das sicher auch nicht den Preis. Daher ist es generell klug bei den Buchwerten, wenigstens sich selbst gegenüber, möglichst niedrig anzusetzen.
     
  19. walga

    walga Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zürich
    Ich bin auch nicht angetreten, um solide,langsam und risiko-los ein paar 08/15 Immobilien Geschäfte zu machen. Ich gebe Vollgas. Ob ich damit auf die Nase falle, werde ich in ein paar Jahren sehen. Das nehm ich aber in Kauf. Von nix kommt nix und ich habe kein Bock auf Durchschnitt-Leben.

    Und nu kann die Debatte wieder geschlossen werden, die Ursprungsfrage ist beantwortet. Danke an alle Teilnehmer.
     
  20. #19 AJ1900, 23.05.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2016
    AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.010
    Na vieleicht solltest du zwischendurch doch noch mal ein bis zwei Gedanken daran verschwenden, wen das im zweifel alles so betrifft wenn du auf die Nase fällst?
    Ich meine auf die schnelle Kredite durchzubringen ist keine Kunststück, das haben schon ganz andere geschaft. Ok, 08/15 Geschäfte sind das nicht, so irre ist normalerweise keiner, das gebe ich dir recht.




    Zitat repariert. Duncan.
     
Thema:

Immobilienvermögen erhöhen durch Gutachten?

Die Seite wird geladen...

Immobilienvermögen erhöhen durch Gutachten? - Ähnliche Themen

  1. Krankenkasse wann führen Vermietungserträge zur Erhöhung der Beiträge?

    Krankenkasse wann führen Vermietungserträge zur Erhöhung der Beiträge?: Hallo zusammen, folgende Situation: Ehemann Vollzeit angestellt Ehefrau Teilzeit angestellt Beide gesetzlich versichert.Sohn mit in der...
  2. Mietendeckel. Erhöhung zum 1.1.20 noch sinnvoll?

    Mietendeckel. Erhöhung zum 1.1.20 noch sinnvoll?: Hi, mal ne Frage. Ich könnte eigentlich genau zum 1.1.20 die Miete für eine Berliner Mietwohnung nochmal erhöhen, bevor der Mietendeckel kommt....
  3. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  4. Auf jede Erhöhung der Grundmiete wird der Nachlaß von 15% gewährt.

    Auf jede Erhöhung der Grundmiete wird der Nachlaß von 15% gewährt.: Hallo Ihr lieben, Im Mietvertrag hat der Voreigentümer unter § Miete und Bertriebskosten folgendes hinzugefügt. "Auf jede Erhöhun der Grundmiete...
  5. Gutachten für rausgenommene Wand

    Gutachten für rausgenommene Wand: Hallo! Wir haben eine Wohnung gekauft und sanieren die nun von Grund auf, da seit DDR Zeiten nicht viel darin gemacht wurde. Zwischen Küche und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden