In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer

Diskutiere In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo an alle, ich bin neu hier und auch was Vermietung angeht ein völliger Neuling. Im vergangenen Jahr habe ich mir eine Wohnung gekauft...

  1. #1 Mysticbaby, 19.04.2017
    Mysticbaby

    Mysticbaby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    ich bin neu hier und auch was Vermietung angeht ein völliger Neuling.
    Im vergangenen Jahr habe ich mir eine Wohnung gekauft (08.04.16 notarielle Unterzeichnung). Die Wohnung ging dann im Juni an mich über, ich habe alles renoviert bzw. renovieren lassen und bin dann selbst eingezogen.

    Am 8. April diesen Jahres bin ich ausgezogen und vermiete die Wohnung ab dem 15.05.

    Nun meine Fragen:
    - Kann ich die im letzten Jahr angefallenen Maklerkosten evtl. bei der Steuer 2016 ansetzen, auch wenn ich erstmal selbst drin gewohnt habe?
    - Kann ich abschreiben bzw. ab wann und wieviel?
    - Kann ich die Renovierungskosten vom letzten Jahr ansetzen?
    - Kann ich den Leerstand von meinem Auszug bis zum Mietbeginn ansetzen?
    - Kann man denn grundsätzlich für Renovierungsarbeiten nur Material ansetzen, wenn man die Arbeiten selbst durchgeführt hat?

    Ich danke euch vielmals für eure Antworten. Ich bin leider ein Frischling und hab keine Ahnung und davon ziemlich viel ;-)

    Liebe Grüße
    Mysticbaby
     
  2. Anzeige

  3. #2 taxpert, 19.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    Makler, Grunderwerbsteuer (GrESt), Notar (Kaufvertrag) und Grundbuchamt (Umschreibung) gehören zu den Anschaffungskosten und werden über die Abschreibung berücksichtigt. NICHT dazu gehören Notar und Grundbuchamt für Grundschuld! Diese in 2016 gezahlten Kosten sind steuerlich verloren!

    Die Anschaffungskosten inkl. der Nebenkosten (s.o.) sind auf Grund und Boden und Gebäude zu verteilen. Nur die Kosten für das Gebäude können über die Abschreibung mit 2% p.a. ab 2017 berücksichtigt werden.


    Nicht bei den Einkünften aus V+V, aber ggf. als Handwerkerleistungen im Rahmen §35a EStG.


    Da ab Auszug offenbar Vermietungsabsicht bestand, sind alle Kosten ab diesem Zeitpunkt -ggf. zeitanteilig, z.B. AfA- zu berücksichtigen.


    Der Wert der eigenen Arbeitsleistung stellt steuerrechtlich keine Kosten dar! Die Materialkosten kann man natürlich geltend machen.

    Im Erstjahr -hier also 2017- empfiehlt es sich IMMER die Erklärung von einem StB machen zu lassen!

    taxpert, nicht StB, sondern von der dunklen Seite der Macht!
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    2.903
    Ort:
    Mark Brandenburg
    und der lieber eine vom Profi erstellte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit korrekte Steuererklärung bearbeitet als ein bemüht wirkendes, kreatives Kunstwerk eines Laien. :50:
     
    taxpert gefällt das.
  5. #4 taxpert, 19.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    You made my day!

    Nur leider bearbeite ich keine Steuererklärungen (mehr) und für meine Prüfer ist "Selbst- Gestricketes" meist ein gefundenes Fressen mit Mehrergebnis-Garantie!

    taxpert
     
  6. #5 Mysticbaby, 20.04.2017
    Mysticbaby

    Mysticbaby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort, taxpert - das bringt mich sehr viel weiter. Und vermutlich ist es tatsächlich sinnvoll einen Steuerberater zu engagieren.
     
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    ja, für die Steuererklärung 2017 die erst in 2018 gemacht wird.
     
  8. #7 taxpert, 21.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    JEIN, es gibt mindestens drei Phasen, in denen der Gang zum StB sinnvoll sein kann!

    1. VOR Verwirklichung des Tatbestandes (hier also schon zu spät!), denn nur dann kann der StB beratend im Sinne von Steuergestaltung tätig werden. Und ja, auch in dem hier geschilderten Sachverhalt kann man ggf. aus steuerlicher Sicht etwas falsch machen, was dann den Unterschied zwischen §9 EStG und §35a EStG ausmachen kann!

    2. JETZT um abzuklären, ob und wie man mit der zu erwartenden steuerlichen Entwicklung auf grund des verwirklichten Tatbestandes umgeht. Soll z.B. ein möglicher Überschuss der Wk über die Einnahmen bereits jetzt im Rahmen der laufenden LSt-Zahlungen berücksichtigt werden? Oder soll ein möglicher Überschuss der Einnahmen über die Wk bereits jetzt im Rahmen von VZ "erledigt" werden oder will man riskieren, dass die Nachzahlung 2017 zusammen mit der nachträglichen VZ 2018 zu Weihnachten 2018 ins Haus flattern?

    3. Und natürlich zur Erstellung der Steuererklärung 2017!

    taxpert
     
Thema:

In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer

Die Seite wird geladen...

In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer - Ähnliche Themen

  1. Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung

    Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung: Hallo zusammen, Habe folgende hypothetischen Fall: seit 2 Jahren vermieten wir einen Garagenstellplatz. Es gibt keinen schriftlichen Vertrag, es...
  2. Amortisiert sich Küche durch steuerliche Absetzung

    Amortisiert sich Küche durch steuerliche Absetzung: Liebes Forum, ich habe vor Vermieter zu werden. Nun stellt sich mir die Frage, ob es sinnvoll ist die Küche in der Wohnung zu erneuern (die alte...
  3. Finanzamt lehnt AfA aufgrund von Schenkung ab

    Finanzamt lehnt AfA aufgrund von Schenkung ab: Guten Tag, folgendes Problem: Ich habe von meinem Opa ein Haus im Rohbau 2015 als Schenkung erhalten. In diesem Schenkungsvertrag hat sich mein...
  4. vermietete Wohnung ,Selbstbezug, Steuerproblem

    vermietete Wohnung ,Selbstbezug, Steuerproblem: ich möchte im august eine 2 Zi Wohnung kaufen, Der jetzige Mieter möchte bis Mai nächsten Jahres als Mieter weiterhin in der Wohnung wohnen, Dann...
  5. Mietvertrag mit meinem Vater -I- Steuer?

    Mietvertrag mit meinem Vater -I- Steuer?: Hallo liebes Forum, ich habe letzte Woche durch ein Vermächtnis meines Patenonkels sein 6-Familienhaus vermacht bekommen. Der Notartermin ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden