In welchen Bereich richtig

Dieses Thema im Forum "Ausbildung zum Immobilienkaufmann" wurde erstellt von Besucher, 18.08.2013.

  1. #1 Besucher, 18.08.2013
    Besucher

    Besucher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe mich extra für die Frage hier angemeldet und hoffe auf Hilfe.

    Ich interessiere mich für Bau und Wohnrecht, in welchen Bereich der Immobilien Branche müsst ich mich bewerben, müsste ich gehen?

    Im Moment überlege ich entweder diesen Kurs (IMMOBILIENMAKLER UND -VERWALTER mit der VORBEREITUNG AUF DIE BEFÄHIGUNGSPRÜFUNG)zu besuchen oder
    Immobilienwirtschaft zu studieren.

    Bitte um Antwort, danke
    Besucher
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 18.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    wenn du dich für recht interessierst solltest du jura studieren.

    ansonsten beziehen sich deine beiden beispiele ja nicht auf baurecht sondern lediglich aufs makeln und verwalten von immobilien - vielleicht solltest du ein bisschen genauer sagen um was es dir geht, da liegen ja welten dazwischen.
     
  4. #3 Besucher, 18.08.2013
    Besucher

    Besucher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok.
    Jura kommt auf gar kein Fall in Frage.

    Anders gefragt
    In welchem Bereich kommt ich am meisten mit Wohn und Baurecht in Berührung?

    Ich glaub in Maklern am wenigsten.
    Vielleicht in der Hausverwaltung, Facility Management?
     
  5. #4 lostcontrol, 18.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    was stellst du dir darunter eigentlich vor?
    mit "baurecht" hast du wohl - ausser als jurist - am meisten bei der stadtverwaltung, genauer dem bauamt zu tun.

    mit "wohnrecht" meinst du vielleicht mietrecht?
    mit mietrecht hast du wohl - ausser als jurist - am meisten als vermieter zu tun, da aber eigentlich auch nur wenn du einen mietvertrag aufsetzt, wovon eigentlich eher abzuraten ist sowas selbst zu machen.

    glaub ich auch nicht - warum hast du dich denn ausgerechnet auf "RECHT" eingeschossen wenn du nicht jurist werden möchtest?

    in der hausverwaltung hast du wenn überhaupt, dann nur am rande mit bau- oder mietrecht zu tun. normalerweise sind die immos die verwaltet werden müssen ja bereits gebaut, da brauchst du nur noch selten baugenehmigungen oder ähnliches, und um die zu beantragen musst du dich nicht wirklich mit baurecht auskennen.
    und bezüglich mietrecht hast du als verwalter auch nur begrenzt zu tun - vielleicht wenn du mal für einen eigentümer etwas vermieten sollst und den entsprechenden mietvertrag aussuchen sollst, aber dazu musst du dich auch nicht wirklich mit mietrecht auskennen, es ist da ohnehin besser wenn du dich da entsprechend bei "haus und grund" oder ähnlichen profis beraten lässt.

    als "facility manager" hast du weder mit bau- noch mit mietrecht zu tun - um glühbirnen einzuschrauben, die straße zu kehren und den rasen zu mähen braucht man noch weniger rechtskenntnisse...
     
  6. #5 Besucher, 18.08.2013
    Besucher

    Besucher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Ausbildung zum Technischen Zeichner hatten wir unter anderem das Fach Gesetze und Normen.
    Das hat mich dann doch mehr interessiert als die eigentliche Ausbildung.

    Das Studium Immobilienwirtschaft würde unter anderem aufs Wohn- und Baurecht eingehen.

    Deswegen die Frage in welchen Bereich ich gehen muss.
     
  7. #6 lostcontrol, 18.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    in welchen bereich du gehen musst damit du WAS beruflich betreiben kannst?
    du musst doch wissen was du willst.
    wenn dich "gesetze und normen" interessieren solltest du dich mit jura beschäftigen.
    wenn dich "wohn- und baurecht" interessieren solltest du dich ebenfalls mehr mit jura beschäftigen.
    für den immo-kaufmann sollte dich wirtschaft (kaufmännisch) deutlich mehr interessieren - das bedeutet unter anderem sachen wie VWL, BWL, kaufmännisches rechnen, buchhaltung usw. da hast du dann auch viel mit gesetzen und normen zu tun, weil die grösstenteils die regeln vorgeben mit denen du zu jonglieren hast.

    die frage bleibt aber, was du damit überhaupt anfangen willst.
    wenigstens wirst du als technischer zeichner dann aber sicherlich so manchem insider der immo-branche voraushaben, dass du pläne lesen kannst.

    bist du künstlerisch begabt?
    dann nimm dein können als technischer zeichner und sprich bei 'nem architektur-büro vor, die suchen leute die in der richtung was drauf haben und gute zeichnungen machen können.
     
Thema:

In welchen Bereich richtig

Die Seite wird geladen...

In welchen Bereich richtig - Ähnliche Themen

  1. Einfamilienhaus richtig vermieten und andere Fragen

    Einfamilienhaus richtig vermieten und andere Fragen: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und grüße erstmal alle die meinen Beitrag lesen und mir helfen möchten :hallo Durch die Suche habe...
  2. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...
  3. Richtige Firma finden...

    Richtige Firma finden...: Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir etwas aus diesem Wirrwarr heraus helfen. Ich habe in meinem Haus eine Wohnung, die ich gerne vermieten möchte....