In wie weit darf ich einen Mieter überprüfen?

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von Stöckel, 11.06.2012.

  1. #1 Stöckel, 11.06.2012
    Stöckel

    Stöckel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!
    Meine neue potentielle Mieterin hat mir alle angeforderten Unterlagen offen gelegt:
    SchuFa-Auskunft (befindet sich seit 3 Jahren in Privatinsolvenz - Restschuldbefreiung angekündigt), Einkommensnachweise (AlgII-Bescheid), Personenanzahl (Alleinerziehend mit 2 Kd.) usw. Wohnung ist angemessen und als Mietsicherheit soll die Miete direkt vom Jobcenter überwiesen werden.
    Nur die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung konnte sie mir nicht vorlegen.
    Grund dafür ist, sie trennt sich gerade von ihrem Ex-Freund und zieht bei ihm aus. Da also ihm die Wohnung gehört, kann sie keine Mietschuldenfreiheit bescheinigen lassen, denn er ist ja der Miete der Wohnung und nicht sie. Kann ich bzw. darf ich dies überprüfen?
    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 11.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Klar kannste fragen ... aber ob der, den du fragst, die eine Antwort geben muss, stehrt auf einem anderen Blatt.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Und ob diese Antwort,
    die dann evtl. zu deiner Zufriedenheit beantwortet wurde,
    der Wahrheit entspricht auch.

    VG Syker
     
  5. #4 Stöckel, 11.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2012
    Stöckel

    Stöckel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss ihr also zwangsläufig glauben?

    Gibt es denn die Möglichkeit herauszufinden, welcher Vermieter für diese Anschrift zuständig ist um diesen dann anzurufen und zu fragen, ob Frau .... denn die Mieterin sei? Ich habe einfach ein merkwürdiges Gefühl. Ich meine, sowas kann ja jeder behaupten. Und wenn sich das nicht nachprüfen lässt, dann wird das bald jeder so machen, der irgendwo Mietschulden hat...
    Danke erstmal für die Antworten! :)

    Ps. Wohnungsgesellschaften haben es da sicher etwas einfacher. In kleineren Orten, in denen es nur 3 Wohnunggesellschaften und nur ein paar Privatvermieter wie mich gibt, kennen sich womöglich untereinander und kennen die Strassen für die eine bestimmte Gesellschaft zuständig ist. Die können das einfach hinterfragen, vermute ich jedenfalls mal.
     
  6. #5 Papabär, 11.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ooch, ... auch in größeren Orten haben Wohnungsgesellschaften bereits die Wunder der Neuzeit entdeckt und inserieren im Internet bzw. haben eine Homepage ... schon mal darüber probiert?

    Ansonsten sehe ich drei Wege:
    1. Der Mieter ist ohnehin der einzige Interessen bzw. habe ich genügend freie Wohnungen zur Auswahl ... dann interessiert mich eine fehlende Mietschuldenfreiheitsbescheinigung so etwa von Mittags bis Zwölfe (sofern ansonsten alles i.O. ist).
    2. Die Nachfrage ist so groß, daß ich eigentlich anbauen müsste ... dann gilt meine o. g. Interessenslage für den kompletten Mietinteressenten, oder
    3. die anderen Interessenten aus 2. sind noch viel grauseliger ... dann investiere ich auch gerne mal ein paar Euronen und lasse mir von meinem Anwalt einen Ausdruck aus dem amtlichen Schuldnerregister ziehen (bisherigen Wohnort angeben).
     
  7. #6 immodream, 11.06.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo Stöckel,
    bei den dir vorliegenden Informationen würde ich garantiert nicht meine Wohnung an einen solchen Mieter weitergeben.
    Übrigens , es gibt keine Mietsicherheit durch das Jobcenter.
    Diese Vereinbarung kann dein Mieter jederzeit widerrufen.
    Vielleicht hat er es schon getan?
    Grüße
    Immodream
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    496
    :wink5: Stöckel

    • SchuFa-Auskunft negativ.
    • AlgII-Bescheid bedeutet u.a. auch: unter der Pfändungsgrenze
    • Alleinerziehend mit 2 Kd. auch nicht gerade positiver ...

    Und da brauchst du noch eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ?

    Manchmal sollte man einfach auf sein Bauchgefühl hören und wenn du nicht gerade eine Wohnung hast die unvermietbar ist, dann gibt es sicherlich auch bessere Mieter mit besseren Voraussetzungen (meiner Meinung nach).

    Klar kannst du das machen, aber ob das was großes Aussagen wird, also ob der Mietinteressent mal dort Mieter war ? Zum Beispiel gibt es Selbstauskünfte die man den potenziellen Mietinteressenten ausfüllen lassen kann. Aber eine 100%ige Sicherheit ist das auch nicht. Wohnt der Mieter erstmal bei dir, dann bekommst du den im schlimmsten Fall auch nicht mehr so leicht raus, das ist Fakt.

    Wie schon erwähnt wurde, das ist keine wirkliche Mietsicherheit, denn der Mieter bzw Kunde kann dies jederzeit Widerrufen. Zumal wer Alg2 kassiert, i.d.R. unterhalb der Pfändungsgrenze liegt, das bedeutet, das im schlimmsten Fall erstmal nix zu holen ist. Und das Kind macht die Sache nicht besser, was die Pfändungsgrenzen angeht ....
     
  9. #8 reiterkatzen, 12.06.2012
    reiterkatzen

    reiterkatzen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In wie weit darf ich einen Mieter überprüfen.

    Hallo, ich bin hier noch ein Frischling, taste mich noch an die Sache heran, aber meine Meinung darf ich ja sagen.
    Unsere Mieterin (Hartz 4-Empfängerin, alleinerziehende Mutter einer Tochter, Miete wurde von ARGE überwiesen etc.) hatte sogar persönliche Empfehlungen. Machte am Anfang einen sehr guten Eindruck. Aber dann, ich möchte gar nicht die lautstarken, unappetitlichen, eckelerregenden, beleidigenden, kostenintensiven, nervenaufreibenden, einfach unbeschreiblichen Einzelheiten ausführen. Natürlich darf man solche vom Leben benachteiligte Menschen nicht alle gleich beurteilen, aber meiner Erfahrung nach schnorren sie sich auf unsere Kosten durchs Leben. Ich würde dieses Risiko, trotz aller Überprüfungen, an diese Mieterin zu vermietet, auf keinen Fall eingehen. Da gibt es ein schönes Sprichwort: Gebranntes Kind scheut das Feuer.
    Liebe Grüße
     
  10. #9 Papabär, 12.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Was bitte ist an der Schufa-Auskunft negativ?

    Das vor 3 Jahren das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Mietinteressentin eröffnet wurde sagt mir doch eher, dass sie in den nächsten drei Jahren (die "Wohlverhaltensphase" dauert für gewöhnlich ja 6 Jahre) alles dran setzen wird keine neuen Schulden irgendwo aufzubauen.
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    496
    Naja, wie man es nimmt. Es zeigt auch, das der Mieterinteressent irgendjemanden Geld nicht bezahlen konnte und deswegen sich hier in der Privatinsolvenz befindet.

    Sorry, das wäre für mich ausreichend genug diesen Mieter sofort abzulehnen, egal ob Wohlfühlfase oder nicht. Damit hat der Mieter eindeutig bewiesen, das er Schulden nicht zurückzahlen kann oder will.
     
  12. #11 stöckelfreund, 14.11.2012
    stöckelfreund

    stöckelfreund Gast

    An Stöckel

    Mit dieser Vermietung halsen Sie sich nur unnötigen Ärger auf.
    Der Hartz4-Empfänger kann täglich, auch telefonisch, seine Zustimmung zur Mietüberweisung durch die Arge widerrufen.
    Resümee: einfach besseren Mieter suchen
     
  13. #12 Papabär, 14.11.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Da es keine Arge gibt, die irgendwelche Mieten zahlen würde, dürfte das mit dem Widerrufen nicht ganz so einfach werden.

    Eine Abtretung beim Jobcenter kann der Leistungsempfänger zwar ersteinmal widerrufen ... wenn jedoch die zweckmäßige Verwendung der Leistungen nicht gewährleistet ist - also insbesondere bei Mietschulden - dann kann das Jobcenter diese Abtretung aber auch ganz schnell (d.h. "von Amts wegen") wieder einrichten ... und wird dies in aller Regel auch tun.

    Wenn das Jobcenter keine Kenntnis von den Mietschulden hat, dann ist der Vermieter m.E. selber schuld.

    Was sind "bessere Mieter"? Menschen die nicht arbeitslos werden können? Ex-Politiker mit Ehrensold gehen doch eher selten Mietverträge ein ... die kaufen!
     
  14. #13 BarneyGumble2, 14.11.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Oder lassen sich einladen...:D
     
Thema: In wie weit darf ich einen Mieter überprüfen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue mieter überprüfen

    ,
  2. neuen mieter überprüfen

    ,
  3. mieter überprüfen

    ,
  4. mietschuldenfreiheitsbescheinigung nachprüfen,
  5. fehlende mietschuldenfreiheitsbescheinigung,
  6. mietschuldenfreiheitsbescheinigung wird die kontrolliert,
  7. Mieter selbstauskunft prüfen,
  8. wohnung mieten während restschuldbefreiung angekündigt,
  9. prüft der neue vermieter den mietschuldenfreiheitsbescheinigung ,
  10. Überprüft das Jobcenter Mietvertrag ,
  11. überprüft vermieter selbstauskunft,
  12. überprüfung mietschuldenfreiheitsbescheinigung,
  13. prüft der vermieter die mietschuldenfreiheit,
  14. darf wohnunggesellschaft Wohnungen inserieren,
  15. vermieter überprüft mieter,
  16. mietschuldenfreiheitsbescheinigung von privat,
  17. selbstauskunft mieter was darf der anwalt überprüfen?,
  18. wie kontrollieren vermieter mietschuldenfreiheitsbescheinigung?,
  19. wohlverhaltensphase mietvertrag,
  20. mietschuldenfreiheitsbescheinigung negativ,
  21. mietschuldenfreiheitsbescheinigung überprüfen,
  22. mietschuldenfreiheitsbescheinigung kontrolliert das der neue mieter?,
  23. selbstauskunft vermieter alg2,
  24. jobcenter hat kenntnis über neuen vermieter,
  25. mieter überprüfen www.vermieter-forum.com
Die Seite wird geladen...

In wie weit darf ich einen Mieter überprüfen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...