individuelle Vereinbarung mit Makler möglich? keine Prozente für Verkäufer, oder ist das gesetzlich?

Dieses Thema im Forum "Makler" wurde erstellt von bamya34, 25.06.2009.

  1. #1 bamya34, 25.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wir haben mehrere tiefgaragenstellplätze.
    einige davon sind vermietet.

    wir überlegen nun einige oder alle zu verkaufen.

    wir überlegen ob es nicht unter umständen möglich ist einen makler für uns arbeiten zu lassen der darauf verzichten könnte von uns eine provision zu nehmen.

    ich meine: ok ich respektiere die arbeit vom makler und weiß wofür er seine prozente verdient aber bei erfolgreichem verkauf würde er schon eine gewaltige summe vom käufer bekommen da der wert der ganzen garagen ziemlich hoch ist.

    wir wollen mit dem verkauf neu investieren und deshalb zusehen das wir das maximum rausholen können.

    also: ist der makler gesetzlich an seine rechnungslegung gebunden? und "muß" er uns die verkaufsprovision berechnen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Gegenfragen:
    Warum sollte er kostenlos für Euch arbeiten?
    Welche Gegenleistung könnte er von Euch erwarten, auf deren Grundlage es eine entspechende Vereinbarung geben könnte? Grundsätzlich sollte/muss sich für jeden Unternehmer eine kostenlose Leistung 'rechnen' - es müssen also gewisse unternehmerische Aspekte erfüllt werden (in der Regel neue Interessenten).
     
  4. #3 bamya34, 25.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ich sag ja das ich makler-arbeit respektiere, wollte nur wissen ob die durchschnittlichen prozente gesetzlich festgelegt sind.

    falls einer nicht von seiner makler-tätigkeit abhängig wäre könne er unsere garagen versuchen an den mann zu bringen. sind über 100 stück und haben einen stückwert im 4 stelligen bereich.
    ein makler würde also einen satten gewinn machen können.
    natürlich wäre der größer wenn wir auch prozente zahlen würden, aber wenn nicht dann wäre es trotzdem hoch.

    danke für deine antwort
     
  5. #4 lostcontrol, 25.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    versteh ich nicht. wenn ihr den makler nicht bezahlen wollt, wo wäre denn dann sein gewinn?
     
  6. #5 bamya34, 25.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    aso ich hab mich vertan, war ein missverständnis, trotzdem danke für die antworten.
     
  7. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    alleinig aus der dem käufer in rechnung gestellten maklercourtage bei erfolgreicher vermittlung.
    hier im großraum ist das bei freien maklern öfters zu sehen. natürlich ist das regional bedingt ...

    in einem schwierigen markt muß sich ein makler auf längere vermittlungszeiten einstellen, in anderen umgebungen sind bestimmte objekte selbstläufer und schnell und einfach verdientes geld, so dass sein "gewinn" schon darin liegt, das objekt überhaupt anbieten zu "dürfen"! ein makler steht in konkurrenz zu anderen maklern, ein lukratives und einfaches objekt vermarkten zu können. die vom käufer fällige provision für ein meist nach nur wenigen tagen schon vermittelt objekt kann die arbeit auch bei nur einer "zahlenden partei" sehr lukrativ machen...
     
  8. #7 bamya34, 27.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja genau,

    nach der antwort hatte ich gesucht.
    ich kenne mich mit maklerei nicht im detail aus, aber hatte logischerweise auch an diese art gedacht wie du sie beschrieben hast, nur wußte nicht ob das gang und gebe ist.

    also werde ich mich mal auf die suche machen.


    danke.
     
  9. #8 lostcontrol, 27.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    weisste denn schon sicher, ob da überhaupt beim verkauf gewinn zu machen ist?
     
  10. #9 bamya34, 27.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    das ist noch nicht berechnet worden, bisher war nur der gedanke des verkaufs und wir haben festgestellt das wir keine zeit für komplette abwicklung haben und würden deshalb eine externe person dazunehmen.

    der gewinn steht aber beim verkauf auch nicht wirklich im vordergrund.
    ich denke auch das die objekte an sich nicht für renditen geeignet sind.
    es wäre wohl am besten wenn sich in der nähe wohnende eigentümer dafür interessieren , also ich meine für eine dauerhafte eigennutzung.

    was sollte ich den bei der berechnung auf jedenfall berechnen?
     
  11. #10 lostcontrol, 27.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    mit anderen worten:
    da gibt's eigentlich keinen gewinn zu machen und du bist nur zu faul dich selbst um die vermietung zu kümmern.

    soll ich dir 'n "schlauen tipp" geben?
    baugrund ist teurer als freiland.
     
  12. #11 bamya34, 27.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja die mieteinnahmen sind nur peanuts, das sind zwar auch gute gewinne wenn man sich die summen relativ ansieht aber konzentriere mich dann lieber auf wohnraum-vermietung, im moment ist ca. 30 % vermietet.
    die vermieteten wollen wir auch verkaufen. nur so ein paar behalten für mitarbeiter und besucher
     
  13. #12 lostcontrol, 27.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    d.h. du zahlst die ganzen betriebskosten und sonstigen laufenden kosten für 70% der wohnungen selbst? da würd ich wohl auch verkaufen...
     
  14. #13 bamya34, 27.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    genauso siehts aus... 7 euro pro objekt.
    da wäre es doch besser wenn man die einzeln an interessenten verkauft die gerne 7 euro für ihren parkplatz zahlen statt 35,- euro miete an uns.

    könnte ich da vielleicht auch nen miet-kauf mit denen vereinbaren? unterliegt das besonderen bestimmungen?



    aso ich hab deine antwort grad erst richtig gelesen. die ganzen betriebskosten für wohnungen zahle ich nicht selbst... die wohnungen sind zu 100 % vermietet aber , parkplätze nicht.
     
  15. #14 lostcontrol, 27.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also wer glaubt dass bei eigentum lediglich betriebskosten anfallen, der sollte sich wohl besser aus diesem "business" zurückziehen *soifz*.
     
  16. #15 bamya34, 27.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja war ja nur so daher gesagt, natürlich kommen da auch andere kosten.
    aber sind ja nur parkplätze.
     
  17. #16 lostcontrol, 28.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ein parkplatz ist was anderes als ein tiefgaragenstellplatz oder eine einzelgarage.
    die laufenden kosten fallen da weniger ins gewicht (schon garnicht wenn sie vermietet sind, denn dann zahlt der mieter), es sind die instandhaltungskosten, die da extrem unterschiedlich sind.

    p.s.: sei dir bewusst, dass das verkaufen von stellplätzen (egal welcher art) einfluss darauf hat, ob und welches gewerbe im dazugehörigen haus betrieben werden darf.
    artzpraxen erfordern bundesweit die höchste anzahl von stellplätzen, dicht gefolgt von läden, aber auch büros darfst du nur mit ausreichend stellplätzen "aufmachen".
    mach dich vorher schlau, bevor du was verkaufst, das du vielleicht irgendwann dringend brauchst und vielleicht nicht mehr zurückbekommst...
     
  18. #17 bamya34, 28.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ich werde es mir nochmal genau überlegen und durchrechnen und dann spätestens kurz vor verkauf hier im forum posten, da tauchen bestimmt auch wieder ein paar fragen auf.

    danke erstmal für die vielen antworten.
     
Thema: individuelle Vereinbarung mit Makler möglich? keine Prozente für Verkäufer, oder ist das gesetzlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. §17 individuelle vereinbarungen

    ,
  2. vertrag zum verkauf mit mehreren maklermöglich

    ,
  3. §17 individuelle vereinbarungen mietvertrag

    ,
  4. haus kauf individuelle vereinbarung,
  5. miete §17 individuelle vereinbahrung,
  6. vereinbarungsmuster mit makler,
  7. wohnungsmakler prozente,
  8. makler ohne Verkaufsprovision,
  9. makler vereinbarung,
  10. induvelle Vereinbahrung beim Vermieten ,
  11. makler prozente
Die Seite wird geladen...

individuelle Vereinbarung mit Makler möglich? keine Prozente für Verkäufer, oder ist das gesetzlich? - Ähnliche Themen

  1. Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?

    Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?: Hallo ich bin vor kurzem Vermieterin geworden, weil mein Papa krank ist. Ich würde dieses Objekt verkaufen, aber habe überhaupt keine Ahnung, wie...
  2. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  3. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  4. Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf

    Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf: Hallo Vermieterforum, nachdem ich mich vor ein paar Tagen angemeldet habe, habe ich eine Frage, zu der ich gern Eure Meinung hören würde:...
  5. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...