insolventer mieter zahlt + räumt nicht, verursacht vorsätzlich kosten

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von Coba, 29.06.2007.

  1. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mein problem auch schon in einem "schuldnerforum" geschildert und die haben mich dann als tip an dieses forum hier verwiesen
    Sachverhalt ist sehr komplex und daher etwas länger. :x
    in stichpunkten langsam:

    - mieterin = schuldnerin ist pleite / insolvenz seit 2000 / 2001
    - hof (vier-seiten-hof mit 2 vermieteten gebäuden) gehörte vor jahren der dame
    - dummerweise ist mieterin meine stiefmutter (mein vater ist 2005 gestorben) weshalb ich wahrscheinlich zu lange geduldet habe
    - hof wurde 2000 versteigert und ich hab den hof dann 2004 von den käufern aus der zwangsversteigerung erworben

    - ich habe gerichtsurteil vom mai 2006 mit räumungstermin für die wohnung bis spätestens zum 31.05.2007; schuldnerin / mieterin verpflichtet sich zeitgleich zur zahlung während der nutzung und der noch offenen kosten aus der vergangenheit
    - bis heute in 12 monaten nicht eine zahlung, aber wohnung immer noch nicht geräumt; bei einer 180 m² wohnung
    - zwischenzeitlich auch mietschulden durch die 2. wohnung, die der mutter dieser mieterin, da sie kontovollmacht oder so hatte und abbuchungen eingestellt wurden als die mutter ins krankenhaus kam
    - mutter inzwischen verstorben, deren wohnung zwar frei aber mietschulden über 4 monate
    - räumt eigene wohnung nicht und zwangsräumnung müsste ich mit rund 10.000 euro in vorkasse beim gerichtsvollzieher gehen
    - schuldnerin wohnt seit august 2006 woanders, ca. 20 km von hier, wo sie zusammen mit neuem lebensgefährten haus gepachtet hat
    - reagiert auf keinerlei anwaltsschreiben

    - stattdessen werden momentan auch noch permanent zivilklagen gegen mich eingereicht auf herausgabe irgendwelcher Gegenstände die sich hier bei mir angeblich auf dem Grundstück befinden sollen (es aber nie wirklich taten)
    - die dame bekommt prozesskostenhilfe, ich muss anwalt und das ganze selber zahlen dadurch kann sie prima kosten verursachen, denn durch insolvenz kann man bei der dame eh nichts holen

    - mich fressen die kosten durch die dame und die blockade der wohnung und die fehlenden Mieteinnahmen langsam auf, weil auch noch absichtlich kosten verursacht werden wie z.b. heizkörper auf maximum und alle fenster auf im winter, ich muss ja bloss das heizöl kaufen

    - schäden in der wohnung werden von der dame nicht gemeldet, ich komm aber auch nicht rein um zu reparieren
    - heizung + wasser sind seit jahresanfang abgesperrt, weil heizungs- oder wasserschaden in der wohnung ... es tropfte durch die decke in darunterliegendes stallgebäude

    - mieterin wollte von mir ursprünglich ein, lacht jetzt bitte nicht, kostenfreies wohnen auf lebenszeit, erzwingen und hat angedroht, mich finanziell so zu schikanieren, bis mir das geld ausgeht, wenn ich diesen vorschlag nicht annehmen würde

    - berliner model: anwalt traut sich nicht ran, weil er die dame und die linken methoden kennt; dann waren plötzlich goldbarren im küchenschrank

    im anderen forum hat man es treffend beschrieben mit:
    ZITAT:
    Ich denke, daß hier wirklich mit ganz harten Bandagen gekämpft werden muss, denn es handelt sich ja nicht um wirkliche Mietnomaden sondern um einen eiskalten Weg um das zu zuvor verlorene Gehöft zurück zu bekommen. Sprich die Mieterin macht dies vorsätzlich mit dem Endziel, den Vermieter in den Ruin zu treiben um anschließend ihr ehemaliges Haus zu einem Spottpreis zu ersteigern.

    Durch die insolvenz der dame kann sie scheinbar schulden machen und mich schädigen bis mir dann irgendwann tatsächlich die (finanzielle) Luft ausgeht.

    Anwalt hat auch keine Idee mehr und gericht hat zeit, weil sie keine eilbedürftigkeit sehen.

    Grüssle Coba
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Meine Wertung: die Tips in dem anderen Forum sind möglich und führen mE zum Erfolg.

    Ich weiss zwar nicht, warum der GV nicht tätig wird und per Titel die Wohnung mit Sack und Pack räumen läßt, aber du wirst da sicher tätig gewesen sein...
    Fakt ist, dass Dir die Wohnung gehört und du keinen Mieter hast, weil der alte Mietvertrag am 31.05.07 ausgelaufen ist. Räumung kann also durchgeführt werden, aber eben mit GV oder zumindest Polizei. Wie wird man den Hausbesetzer los???

    Es ist auch so, dass eine ungerechtfertig bewohnte Wohnung wohl kaum erlaubt ist. Lieber nochmal zum Schluss Geld investieren, aber dann ist das wenigstens ausgestanden...

    Ich denke, du weißt, woraus ich hinaus will, oder?
     
  4. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für die schnelle Antwort.

    Der GV würde nach dem berliner Model räumen, aber unser Anwalt will da nicht ran / rät ab. Also GV mit Schlüsseldienst rein, übergabe der Schlüssel an mich; Argument Vermieterpfandrecht sagt GV
    Anwalt befürchtet anschliessend Klageflut wegen der Goldbarren in der wohnung.

    Normale Räumung aufgrund des Urteils wäre bei der Wohnunggrösse (so der GV) rund 10.000.- durch mich als Vorkasse :motzki
    also unbezahlbar !!!

    hör mir bitte auf mit polizei ... die lassen sogar mieter (erben) mit allen sachen gehen, obwohl ich vermieterpfandrecht ausgesprochen hatte (bezug die wohnung der verstorbenen mutter, 4 monatsmieten offen)
    man sah keinen polizeilichen handlungsbedarf ....

    Scheinbar schon erlaubt oder zumindest für gerichte nicht von interesse.
    die dame hat jetzt über ihren anwalt die androhung von zwangsmittel bei gericht eingereicht ich hätte sie angeblich nicht räumen lassen / gehindert

    gericht sieht auch keine eilbedürftigkeit oder ähnliches ... die haben zeit

    und ausgestanden wird es nicht sein. selbst wenn ich die wohnung wiederbekomme irgendwann ....

    - die dame ist pleite
    - die dame hat schäden in der wohnung verursacht
    - die dame klagt ständig wegen irgendwelcher sachen gegen mich, weil sie bekommt PKH und hat somit als erwerbslose viel zeit, viel phantasie und keine kosten
    - die dame hält doch für nichts den kopf hin

    nicht so wirklich, wenn ich ehrlich bin. :lol

    ich bin nur eine kleine privatperson. kauf und renovierung vom hof waren schon mühsam erspart und die mieteinnahmen tragen einen teil der kosten, d.h. ich hab keine millionen im hintergrund :Blumen

    es muss doch eine (legale) möglichkeit geben, dass jemand wie diese dame auch mal für ihr handeln zur verantwortung gezogen wird.
    nur weil jemand pleite ist kann er doch nicht ständig vorsätzlich andere finanziell schädigen, oder ?

    das ist sonst ein fass ohne boden und so wie die dame ist, wird das dann noch über jahre gehen.

    Problem ist die Vermischung:
    - Vermieter- / Mietrecht auf der einen Seite
    - Schuldenrecht auf der anderen Seite

    Und so wie momentan unsere Staatsanwälte an straftaten rangehen, wird sie immer wieder ungeschoren davonkommen; sogar der Nachweis einer gelogenen, also falschen Abgabe einer Versicherung an Eides statt bei Gericht wurde eingestellt, weil die dame die Aussage dazu verweigerte.

    Grüssle Coba
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Mensch, seit wann hat ein Anwalt Angst, einen Prozeß zu führen??
    ein GV oder ein Umzugsunternehmen, dass die Wohnung räumt (mit Goldbarren), wird wohl wissen, wie sie sich abzusichern haben. Schließlich bleibst du aussen vor und der GV macht die Fotos... wg Beschädigungen etc

    GV Termin machen und Schloss wechseln. Nimm dir zur Sicherheit einen anderen Anwalt, der vor Arbeit nicht zurückschreckt mit.
    Schonmal bei Haus und Grund vorstellig geworden? Da ist dann der passende Anwalt dabei.
     
  6. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Anwalt hat keine Angst wegen Prozess sondern er versucht wirtschaftlich zu denken ;-)

    er sagt immer, er verdient gerne geld, aber das wäre dann wieder nur mein Geld, weil wir bei der dame kein geld bekommen werden

    haus und grund hatte ich noch nicht.

    und da liegt der hase im pfeffer.
    räumung 1: teuer!
    dann räumt der GV und sachen werden zwischengelagert i.A von gv bei z.B. einer spedition

    räumung 2: bezahlbar (etwas um 300.-)
    risiko, weil GV macht wohnung nur auf und übergibt dann schlüssel
    ich hafte dann für alle dinge, die sich in wohnung befinden

    auch die goldbarren dann :shame


    ich werde momentan doch eh schon mit anzeigen und klagen zubombadiert von der dame .... komme schon aus dem schreiben an gerichte oder behörden oder polizei nicht mehr raus.
    und der anwalt kennt die dame und deren methoden ... er bezeichnet sie als link und mit allen wassern gewaschen

    es geht ja nur darum, mir weiter schäden dann zuzufügen und mich zu schikanieren bzw. mir kosten zu verursachen.

    grüssle coba
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Genau deswegen denke ich, dass du keine Kosten scheuen solltest, um die Sache zu beenden. Wenn du das nicht abschließen kannst, wirst du nur immer wieder vor Gericht gezerrt und hast trotzdem Kosten und aufwand. Also warum nicht mal Nägel mit Köpfen machen?
     
  8. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Weil ich vielleicht die 10.000.- Euro für die Zwangsräumung nicht mal eben in der Portokasse habe :gehtnicht

    Und soviel will der GV (der kennt Frau + Wohnung) mal eben als Vorschuss für die zwangsräumung haben.

    meine reserven sind nach über einem jahr schikanen und beschiss langsam aber sicher aufgebraucht.

    es muss doch irgendeine hintertür geben, diese frau in ihre schranken zu weisen, ohne dass ich selber danach pleite bin. :motzki

    Grüssle Coba

    und danke Capo für deine fleissige Unterstützung :o
     
  9. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du ein Räumungsurteil oder einen Räumungsvergleich?
     
  10. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe einen Vergleich.

    D.h. im Vergleich steht, dass sie die Wohnung unter bestimmten Voraussetzungen, u.a. der Zahlung der Kosten, noch bis zum 31.05.07 nutzen darf, um sich in der Zwischenzeit (Zeit zw. Gerichtstermin bis Ablaufdatum) eine neue Bleibe suchen zu können.
    Mein damaliger Anwalt hat das so gemacht, weil er sich damit die Räumungsklage sparen konnte.

    Sie hat aber nicht gezahlt und auch nicht bis Termin geräumt, obwohl sie bereits seit august 2006 woanders wohnt. Sie hat sich also nicht an die Punkte im Vergleich gehalten.

    Lt. Anwalt + GV entspricht dieser Vergleich einem Räumungstitel, d.h. der GV wäre sofort bereit aufgrund des Vergleiches die Räumung vorzunehmen.

    nur ich muss, egal wie geräumt wir, in vorkasse beim gv gehen.
    und der eine weg ist zwar sicherer aber unbezahlbar, beim anderen weg (berliner model) wären kosten gering aber hohes risiko, dass dann die wohnung ein tresor mit goldbarren (und nicht wie jetzt ne rumpelkammer) gewesen ist. und man mich dann anzeigt, ich hätte die goldbarren gestohlen.

    grüssle coba
     
  11. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Warum hast Du nicht gleich geräumt als die Zahlung nicht kam,
    der Mietausfall alleine ist doch ganz beträchlich.
     
  12. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    weil das ganze einerseits ein familiäres problem ist und ich anderseits damals auf meinen (damaligen) Anwalt gehört habe. :gehtnicht

    die mieterin ist meine stiefmutter (vater verstorben 2005) und ehemalige eigentümerin bis zur zwangsversteigerung. ich hab dann jahre nach versteigerung den hof zurückgekauft und damit hatte sie dann ein probem.

    hab mich dann 2006 auf den vergleich eingelassen, weil anwalt meinte, wäre besser als räumungsklage, da diese sehr lange (mindestens gleicher zeitraum) wäre und entschieden teurer werden würde.

    trotz fehlender zahlungen war ich an den termin im urteil gebunden. ich kann mahnbescheid wegen der zahlungen machen ... aber die dame ist seit 2001 pleite.
    zwangsräumen kann ich erst jetzt.
    und auch da gehts dann wieder (massiv) an mein geld, weil wo nix ist, kann ich auch nix zurückholen.

    wäre inzwischen ja schon zufrieden, wenn ich wenigstens die wohnung wieder hätte, aber ohne übergabe / räumung ... auch keine wohnung.
    richterin sieht in der sache auch leider keine eilbedürftigkeit .. und mir rennen zeit und kosten weg.

    fakt ist: sie will den hof zurück und versucht kosten zu machen damit mir finanziell luft ausgeht

    grüssle coba
     
  13. alexis

    alexis Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Evtl. nocht so konvntionell, aber soll funktionieren:

    GOOGLE mal nach Entmietungsteam !

    Gibt auch im Forum bereits Berichte darüber!
     
  14. Coba

    Coba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    so,

    hab die daten der insolvenz der dame, das ist schon mal poitiv
    aber der insolvenzverwalter (also achtung für andere Vermieter) sagt, dass ich meine ansprüche dann doch tatsächlich mit ende der PI anmelden könne ... interessiert also nicht wirklich, dass die dame während laufender insolvenz lustig weiter schulden macht.

    dann kam mein anwaltstermin und ... ich muss jetzt doch räumungsklage einreichen. alter anwalt hat mist gebaut und nen passus im vergleichsurteil vergessen. und neuer anwalt hat den fehler auch jetzt erst bemerkt ... super ... ein jahr nach gerichtstermin.

    also klage ist heute raus und zeitgleich auch ausgesprochenes vermieterpfandrecht an gericht und anwalt der dame raus.

    und nun kommt der hammer (bin mir nicht sicher ob rechtens):
    mit dem heutigen tag soll ich den zutritt verwehren mit berufung auf vermieterpfandrecht, das vergleichsurteil und den verweis, dass dame seit august 2006 woanders wohnt (wegen der sachen im haus ... und dem unbedingt benötigen).

    Mein Plan mit Wohnungsbesichtigung bzw. Elektroanalgenprüfung ist somit erst mal auf eis.
    Hab aber schon Elektrofirma, die mir für kleines geld trotzdem irgendwann dann mal die sache überprüft wegen dem Verdacht Stromklau ...

    Toll, jetzt halte ich auch noch den Kopf für anwaltsfehler hin ... wofür nimmt man sich dann eigentlich einen ?

    @capo
    haus und grund .. ist ein problem; :gehtnicht
    der zuständige Ortsverein strotz nur vor arbeitseifer (frage nach wie werde ich mitglied beantwortet mit "ich hab dienstag 17.00 - 17.30 sprechzeit, da können sie vorbeikommen und mehr interessiert mich nicht"), der landesverband ist nicht erreichbar (telefon dauerbesetzt) und der bundesverband verweist zum landes- / ortsverband.

    könnte es daran liegen, dass ich hier im osten bin ??? :stupid

    grüssle coba
     
  15. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Nein.
     
Thema: insolventer mieter zahlt + räumt nicht, verursacht vorsätzlich kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. insolventer mieter zahlt nicht

    ,
  2. zwangsräumnung

    ,
  3. Wie werde ich Hausbesetzer los

    ,
  4. insolventer mieter,
  5. mieter räumt wohnung nicht,
  6. wie wird man Hausbesetzer los,
  7. darf ein insolventer mieter eine zweite wohnung mieten,
  8. bei zwangsversteigerung alte mieter wer trägt kosten,
  9. Mietnomade verursacht Zwangsversteigerung,
  10. räumungsklage mieter zahlt plötzlich,
  11. lebensgefährte der Mieterin räumt nicht die Wohnung,
  12. mieter zahlt nicht und wohnt woanders,
  13. privatperson als mieter ist insolvent,
  14. mietererben eigenbedarf,
  15. wie wird man einen hausbesetzer los,
  16. eigenbedarf räumungstitel wohnungsübergabe,
  17. darf ich bei einem insolventen verstorbenen deren Wohnung noch betreten ,
  18. mieter räumt nicht wohnung,
  19. grund gepachtet haus gekauft jetzt räumungsklage,
  20. wie räumt man hausbesetzer,
  21. was machen mieter räumt den stall nicht,
  22. mieter zahlt nicht ist pleite,
  23. insolventer mieter zahlt wasserverbrauch nicht,
  24. insolvente firma räumt nicht,
  25. mieter räumt nicht wohnungsbesichtigung
Die Seite wird geladen...

insolventer mieter zahlt + räumt nicht, verursacht vorsätzlich kosten - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  5. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...