Instandhaltung/Instandsetzung bei Sondernutzungsrecht

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Battie, 10.01.2013.

  1. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foristen,

    ich habe mich durch unendlich viele Internetseiten gewühlt, werde aber nicht wirklich schlauer. Zunächst einmal die vermutlich relevanten Passagen der Teilungserklärung:

    Instandhaltung/Instandsetzung

    Jeder Wohnungseigentümer ist verpflichtet, sein SE sowie die in XXX genannten Gebäudeteile und die seinem Sondernutzungsrecht unterliegenden Teile des Gemeinschaftseigentums ordnungsgemäß instand zu setzen und zu -halten.

    Lasten und Kosten

    Jeder Wohnungseigentümer trägt die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung seines Sondereigentums und der seinem Sondernutzungsrecht unterliegenden Teile des Gemeinschaftseigentums sowie folgender Gebäudeteile, gleichgültig, ob es sich dabei um Sonder- oder Gemeinschaftseigentum handelt: (nichts für den Fall relevantes)


    Zu Wohnung eins gehört das Sondernutzungsrecht des Gartens sowie ein Teileigentum einer Garage(vom Haus entfernt stehend)
    Wohnung zwei hat das Teileigentum an einer Garage
    Wohnung drei hat ein Sondernutzungsrecht einer Terrasse

    Nun die Fragen:

    1.) Wer trägt die Kosten für das Streichen und Putzausbessern an der Garagenfassade sowie der Tore?
    2.) Wer trägt die Kosten an der Terrasseneinfriedung?
    3.) Wer trägt die Kosten bei Neuanlage eines Gartenweges, einer Grenzhecke oder einer Rasenfläche (an Stelle eines "übermoosten" und stellenweise mit Erde bedeckten Kopfsteinpflasters.


    Ich bin der Meinung, dass alle diese Aufgaben von der WEG zu tragen sind. Die Hausverwaltung sieht allerdings nur Punkt 2 als gemeinschaftliche Kosten.

    Kann jemand helfen?


    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 21.01.2013
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es sich um Sondereigentum handelt, trägt der Eigentümer die Kosten, wenn es sich um Gemeinschaftseigentum handelt, die Gemeinschaft.
     
  4. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Danke, aber dazu muss ja geklärt werden, was zum SE zählt.

    Meines Erachtens sind Tore und Fassade der Garage Gemeinschaftseigentum genauso wie es bei einer Wohnung mit den Fenstern und den Außenwänden /tragenden Wänden der Fall wäre. Entsprechend wäre eine Terrassenmauer auch Gemeinschaftseigentum. Über den Boden der Terrasse (Pflaster) ließe sich streiten.

    Zumal eben laut TE die Regelung besteht, dass auch bei Sondernutzungsrecht die Instandhaltung und Instandsetzung durch den Rechteinhaber zu erfolgen hat. Das kann ich mir aber bei unter Sondernutzungsrecht fallendes Gemeinschaftseigentum überhaupt nicht vorstellen.
     
  5. #4 Martens, 22.01.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    1. Die Gemeinschaft.

    2. Die Gemeinschaft, sofern die Einfriedung außerhalb der Terrasse erfolgt, der Sondernutzungsberechtigte, sofern die Einfriedung auf der Terrasse erfolgt.

    3. Kommt darauf an, ob an diesen Flächen der Wege, Hecken und den Rasenflächen Sondernutzungsrechte begründet wurden oder nicht.

    Genau, die Fassaden und Dächer sind zwingend Gemeinschaftseigentum.
    Sofern die TE nicht regelt, daß der Sondereigentümer oder Sondernutzungsberechtigte auch dieses SE auf seine Kosten instandzusetzen hat, ist die Gemeinschaft gefragt.

    Die Mauer ist sicherlich Gemeinschaftseigentum, darum geht es doch nicht. Es geht um die Frage, wer die Kosten zu tragen hat, Antwort siehe oben.

    Nein, da ist der Sondernutzungsberechtigte dran, da in der TE geregelt.

    Sondernutzungsrechte werden immer für Gemeinschaftseigentum zugesprochen, es ist also immer GE, das der Sondernutzungsberechtigte nutzt. Da die TE aber sagt
    zahlt also der Sondernutzungsberechtigte.

    Im vorliegenden Falle ist es auch so, daß der Sondernutzungsberechtigte die Instandsetzung selbst durchzuführen und nicht nur die Kosten zu tragen hat.

    Christian Martens
     
  6. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die weitergehende Antwort. Ich stehe aber leider immer noch auf dem berühmten Schlauch.

    Meiner Meinung nach müsste die Mauer/ der Zaun der Terrasse oder des Gartens als Gemeinschaftseigentum genauso betrachtet werden wie die Garagenmauer oder Fassade des Hauses -> egal wer das Teileigentum oder Sondernutzungsrecht hat, die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung trägt die Gemeinschaft. Und das lässt sich auch nicht auf einzelne abwälzen. Ist das falsch?

    Es wird nur von der Garage als Ganzes gesprochen, keine Unterscheidung nach Bauteilen. Meiner Meinung nach aber egal, innen ist der Eigentümer verantwortlich, außen die Gemeinschaft. Falsch?

    Sondernutzungsrecht bezieht sich auf den Garten als Ganzes. Die Hecke würde ich wieder unter die Verantwortung der Gemeinschaft stellen -> wie Fassaden, Mauern, etc.


    Um es kurz zu fassen: Kann die oben aufgeführte Teilungserklärung dazu führen, dass ein Eigentümer auch das Gemeinschaftseigentum instand zu halten und instand zu setzen hat? Oder muss explizit erwähnt werden, um welche Teile des Gemeinschaftseigentums der SE sich zu kümmern hat?

    Wie erwähnt wird ja nur von "Die Garage", "Der Garten", "Die Terrasse" gesprochen.
     
  7. #6 Martens, 23.01.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Damit ist doch alles gesagt.

    Wenn es ein Sondernutzungsrecht am Gemeinschaftseigentum Garten gibt, hat der Sondernutzungsberechtigte das ausschließliche Nutzungsrecht und gemäß dieser Teilungserklärung auch das exklusive Recht zur Instandhaltung und -setzung. :D

    Gibt es Sondernutzungsrechte an Fassaden und Mauern? Nein? Also hinkt dieser Vergleich.
    Einzig beim Abschluß einer Sondernutzungsfläche nach Außen hin (Zaun, Mauer, Hecke) kann diskutiert werden, ob hier die Instandhaltung Aufgabe der Gemeinschaft ist. Bei einer Regelung wie in dieser Teilungserklärung würde ich jedoch sagen, nein, das ist Sache des Sondernutzungsberechtigten.

    Christian Martens
     
  8. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann ist ja fast alles klar :evil:

    Wenn die Gartenmauer oder Gartenhecke um das Grundstück herum führt, also um Vorgarten und eine auf dem hinteren Grundstück liegende Fläche mit Sondernutzungsrecht... trägt dann vorne die Gemeinschaft die Kosten und hinten der SE?

    Ich frage deshalb nach, weil ich viele Urteile gefunden habe, nach denen bestimmte Dinge eben trotz eigentlich eindeutiger Regelung von der Gemeinschaft getragen werden müssen.
    Es wird hier nun von einer besonderen Bedeutung gesprochen. Blöde Auslegungssache...grrrr
    denn eine (Grenz)Hecke hat ja auch eine besondere Bedeutung. Eine Terrassenmauer auch...


    Sorry wenn ich mich ein wenig im Kreis drehe.

    Mir will einfach nicht in den Schädel, warum diese Dinge so unterschiedlich behandelt werden können, obwohl sie nach Regelung ja eigentlich klar erscheinen. Aber wenn ich mich auf die Antworten in Ihrem ersten Post verlassen darf, ist es ja recht eindeutig. Die Verwaltung macht einen Fehler, wenn Sie dem SE die Sanierung der Garagenfassade anlasten möchte.
     
Thema: Instandhaltung/Instandsetzung bei Sondernutzungsrecht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grenzmauer sondernutzungsrecht

    ,
  2. sondernutzungsrecht terrasse instandhaltung

    ,
  3. instandhaltung bei sondernutzungsrecht

    ,
  4. instandhaltung sondernutzungsrecht,
  5. Kostenübernahme Hecke bei WEG mit Sondernutzung,
  6. sondernutzungsrecht garage instandhaltungskosten,
  7. sondernutzungsrecht garage instandhaltung,
  8. gemeinschaftseigentum sondernutzungsrecht garage,
  9. sondernutzungsrecht terrasse kosten,
  10. gehört terrasse streichen zu den instandhaltungsarbeiten einfamilienhaus site:www.vermieter-forum.com,
  11. sondernutzungsrecht kosten instandhaltung,
  12. wohnungsgemeinschaft hecke auf terrasse wer trägt die kosten,
  13. sondernutzungsrecht instandhaltungskosten,
  14. schaden an stützmauer sondernutzung oder gemeinschaftseigentum,
  15. sanierung tiefgarage sondernutzungsrecht,
  16. sondernutzungsrecht gartenzaun,
  17. gerichtsurteil zu sondernutzungsrecht kostenübernahme,
  18. kosten zaun sondernutzungsrecht,
  19. weg hecke instandsetzung,
  20. instandhaltung zaun um sondernutzungsfläche,
  21. instandhaltung bei Nutzungsrecht,
  22. pflasterarbeiten stellplatz sondernutzung,
  23. pflasterarbeiten stellplatz mit sondernutzungsrecht,
  24. haftung sondernutzungsrecht terrasse,
  25. instandhaltung sondernutzungsrecht wohnung
Die Seite wird geladen...

Instandhaltung/Instandsetzung bei Sondernutzungsrecht - Ähnliche Themen

  1. Sondernutzungsrecht am Dachboden getrennt veräußern

    Sondernutzungsrecht am Dachboden getrennt veräußern: Hallo, ich bin Eigentümer von zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Die beiden Wohnungen habe ich zu einer Wohnung zusammen gelegt. Zudem habe...
  2. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  3. Kann ich Instandhaltung Mieter überlassen bei kostenloser Vermietung

    Kann ich Instandhaltung Mieter überlassen bei kostenloser Vermietung: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage: Ich habe ein altes Häuschen, das noch hoch verschuldet ist und kann mir die Instandhaltung...
  4. Sondernutzungsrecht Garten, Parkplätze / Fragen Kaufvertrag

    Sondernutzungsrecht Garten, Parkplätze / Fragen Kaufvertrag: Hallo zusammen, mein Name ist Patrick, ich bin 26 Jahre alt und habe mir letztes Jahr eine Wohnung gekauft und dazu mehrere Fragen. Das Haus hat...