Interessante Objekte finden

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Hannes82, 20.11.2015.

  1. #1 Hannes82, 20.11.2015
    Hannes82

    Hannes82 Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Tool/einer Software, welche für mich neu online gestellte Immobilien anhand deren Mietrendite analysiert. D.h. für jedes auf IS24, immowelt etc. erscheinende Objekt soll kalkuliert werden, wie das Verhältnis aus voraussichtlichen Mieteinnahmen (entsprechend Mietspiegel) zum Kaufpreis ist. Sobald ein Wert von bspw. >5% errechnet wird, soll mich das Tool per E-Mail informieren.

    Kennt jemand etwas derartiges bzw. hat selbst Interesse? Eventuell könnte man sich auch zusammenschließen und es entwickeln lassen?! Bin für alles offen!

    Viele Grüße aus Stuttgart
    Johannes
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Hannes 82,

    Nette Idee, aber die wirklich richtig interessanten Objekte findet man derzeit leider nur mit Vitamin B - tauchen auf den Plattformen also garnicht auf. Ob sich dann die Entwicklung so eines Tool noch lohnt?

    VG Syker
     
  4. #3 Hannes82, 20.11.2015
    Hannes82

    Hannes82 Gast

    Vollkommen richtig Syker, da hast Du sicher Recht. Die "Perlen" gehen zu großen Teilen unter der Hand weg. Auf der anderen Seite habe ich aber beispielsweise bei meinem letzten Investment eine Perle (>7% Nettomietrendite) ganz offiziell über ImmoScout gefunden.

    Mittlerweile gehen mir die 12 Mails, die ich jeden Tag auf Grund meiner Suchaufträge in den Portalen bekomme, aber wirklich gegen den Strich. Denn letztlich sind 95% davon schlichtweg zu teuer bezogen auf den möglichen Mietertrag. Deshalb traue ich mich auch gar nicht, weitere interessante Gebiete zu abonnieren, da ich dann noch mehr unrentable Objekte zugesandt bekomme. Gleichzeitig habe ich dadurch aber wieder die Befürchtung, doch das ein oder andere, wirklich interessante Objekt zu verpassen.

    Eventuell muss man bzgl. eines solchen Tools unterscheiden, ob man in den überlaufenen Zentren (Stuttgart, München, Heidelberg etc.) sucht, oder auch für Nischengebiete "drumrum" offen ist - was meinst Du?
     
  5. #4 Hamster2, 20.11.2015
    Hamster2

    Hamster2 Gast

    (Ironiemodus an)
    Na das is ja eine super Perle...
    (Ironiemodus aus)
     
  6. Lejero

    Lejero Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    München
    Hallo Hannes,

    ich finde das eine sehr praktische und interessante Idee. Wenn es sowas gibt wäre ich auch interessiert, das jetzt extra entwickeln zu lassen zögere ich etwas, aber könnte man besprechen. Meine Suchaufträge langweilen mich im Moment auch zu Tode ;)

    Grüße,

    Lejero
     
    Syker gefällt das.
  7. #6 Hannes82, 20.11.2015
    Hannes82

    Hannes82 Gast

    Lejero, die Qualität der Angebote würde sich leider nicht verändern fürchte ich ;-) Man könnte nur mit weniger Aufwand einen größeren (geografischen) Markt überblicken, ohne von unzähligen uninteressanten Objekten zugeschüttet zu werden.

    Problem: wenn man es entwickeln lässt, sollte man beinahe auch etwas dafür verlangen. Ob das realistisch ist, weiß ich nicht wirklich....
     
  8. #7 immodream, 20.11.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo ,
    die Gebrauchtwagenhändler benutzen z. B. Programme, die sie benachrichtigen, wenn bestimmte Fahrzeuge ins Netz gestellt werden.
    Da hat man als Privatmann auch keine Chance. Warum sollte so etwas nicht auch im Immobilienbereich möglich sein.
    Die echten Schnäppchen kommen nie ins Netz oder in die Zeitung , sondern werden alle unter der Hand weitergehandelt oder in der Nachbarschaft angeboten.
    Das hab ich in den letzten 30 Jahren leider oder auch manchmal gottseidank erleben müssen.
    Grüße
    Immodream
     
  9. Lejero

    Lejero Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    München
    Lieber Hannes, das die Qualität nicht besser wird ist mir völlig klar, aber ist ein Unterscheid ob ich täglich 20 Ergebnisse durchschaue von denen in der Regel halt alles Schrott ist, oder alle Woche mal ein Angebot bekomme, das zumindest Mindestkriterien erfüllt oder sonst halt wochenlang Funkstille ist ;) (was auch ok wäre).
    Da ich bisher nie ein echtes Schnäppchen von Nachbarn oder unter der Hand bekommen habe, hätte ich mein Leben lang weiter warten können, oder mich eben für etwas solides entschieden was kein Mega-Schnäppchen ist. Und genauso halte ich es für mich weiterhin, frei nach dem Motto: "nur was man nicht gemacht hat bereut man wirklich" ;)
     
  10. #9 Akkarin, 21.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Im Grunde stimm ich dir zu. Die echten Schnäppchen bezahlt man mit Blut, Schweiß & Tränen am Kuchenverkaufstand des Kigas, der Grundschule, beim Sommerfest der Gemeinde. Weniger engagierte Menschen wie ich ... bezweifeln halt, dass man deinem Wohnort überhaupt Schnäppchen finden kann

    Die Idee mit dem zusätzlichen Filter finde ich daher ziemlich gut. Wenn jetzt noch jemand das sauber beschreiben kann, was das Ding können soll, findet man in Bangalore auch bestimmt jemand, der das für kleines Geld umsetzt.
     
Thema:

Interessante Objekte finden

Die Seite wird geladen...

Interessante Objekte finden - Ähnliche Themen

  1. eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte

    eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte: Hallo Zusammen, ich bin Eigentümer mehrere MFHer um Umkreis von ca. 50 km. Derzeit spiele ich die Option durch, einen eigenen Hausmeister...
  2. Finanziertes Objekt Vermieten.

    Finanziertes Objekt Vermieten.: Hallo zusammen, Vor gut 5 Jahren haben wir Haus gekauft, welches über Hausbank und KfW Finanziert ist. Jetzt soll dieses Vermietet werden. Zur...
  3. Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?

    Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?: Hallo liebe Maklerkollegen unter euch, Welches Immobilienportal haltet Ihr für die Präsentation und Reichweite eurer Objekt am sinnvollsten? Ich...
  4. Wie finanziert Ihr eure Objekte?

    Wie finanziert Ihr eure Objekte?: Mich würde interessieren, wie Ihr eure Objekte finanziert, sprich ob euch ein Überschuss bleibt bzw. ob Ihr davon leben könnt. Wie viel % in...
  5. Verwaltung mehrerer Objekte, HBCI

    Verwaltung mehrerer Objekte, HBCI: Hallo, ich bin (immer noch) auf der Suche nach der passende Verwaltungssoftware. Es geht um 5 Immobilien mit insgesamt 7 Parteien; eine Partei...