INtex Hausverwaltung Software

Diskutiere INtex Hausverwaltung Software im Sonstige Programme Forum im Bereich Immobilien Software; Hallo, ich bin auf Suche nach eine Vermieter-/Hausverwaltersoftware. Bin auf INtex Hausverwaltung aufmerksam geworden... Hat schon jemand...

  1. #1 Lessor2012, 06.06.2013
    Lessor2012

    Lessor2012 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin auf Suche nach eine Vermieter-/Hausverwaltersoftware.
    Bin auf INtex Hausverwaltung aufmerksam geworden...

    Hat schon jemand Erfahrungen mit der Software?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mac3000, 26.08.2013
    mac3000

    mac3000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich stehe im Moment vor der Wahl, ob ich mir Intex zulege oder nicht. Da ich nur noch mit meinem iMac arbeite würde ich gerne mehr über Intex erfahren. Arbeitet jemand hier im Forum mit Intex?
     
  4. #3 colljack, 26.09.2013
    colljack

    colljack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Diese Software kenne ich leider überhaupt nicht.
    Wir nutzen zur besseren Organisation unserer Ferienwohn immer diesen Belegungsplan kostenlos. Ist ein recht einfaches Tool, bietet aber alle nötigen Funktionen, die man so braucht. Außerdem hat man gleich eine gute Übersicht auf den ersten Blick!
     
  5. #4 Tobias F, 26.09.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304
    Was bitte hat ein Belegungsplan für Ferienwohnungen mit einer "Vermieter-/Hausverwaltersoftware" zu tun?
    Ist ja schön wenn du hier Werbung machen willst, aber dann bitte zu einem passenden Thema.
     
  6. #5 p.steinhauer, 10.11.2017
    p.steinhauer

    p.steinhauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Mac Version gekauft, große Problem bei der Eingabe von sogenannten Pflichtfeldern. Programm hängt sich dabei regelmäßig auf. Gerade als Mac User ist man einen gewissen Stand gewohnt, was die Benutzerfreundlichkeit angeht. Hier hat sich dazu keiner Gedanken gemacht. Insgesamt sehr kompliziert, überladen, Interface wirkt wie aus den 90ern. Ich kann abraten, vielleicht was für Tüpfler und Bastler, hat mit der Praxis der Hausverwaltung wenig zu tun.
     
  7. #6 Tobias F, 10.11.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304
    Wau. Hast du dich etwa extra angemeldet um auf einen 4 Jahre alten Thread zu Antworten?
    Und wann kommt jetzt die Werbung für deine Software?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 p.steinhauer, 10.11.2017
    p.steinhauer

    p.steinhauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nutzer sind schon was ungeheuer lästiges
     
  10. Kirque

    Kirque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich finde es gut, wenn auch ältere Threads mit neuen Informationen und Beiträgen aktualisiert werden. Man kann es auch so sehen, dass dadurch aus einem alten Thread ein aktueller wird. Und wenn es beim Thema bleibt, erspart es den interessiert Suchenden, sich durch mehrere Threads wühlen zu müssen. Alles gut also.

    Zu Intex selbst: Immerhin lenkt der Beitrag den Blick auf Anforderungen an den Betreiber/Benutzer. Das lese ich auf den Webseiten von Intex zwar auch, aber da geht leicht unter, dass sich einige Varianten an IT-technisch versierte Nutzer richten. Dafür verspricht der Hersteller je nach Version auch komplett lokale Datenhaltung bei gleichzeitig freier Wahl des Betriebssystems (was mir persönlich sehr wichtig ist). Vor Installation und Konfiguration habe ich aufgrund meiner IT-Kenntnisse und stoischer Geduld keine Manschetten -eine brauchbare Dokumentation vorausgesetzt. Wie sich diese darstellt, kann ich den Webseiten nicht entnehmen, das müsste man vielleicht mal anfragen.

    Ebenfalls wichtig ist die Schnittstelle zum Benutzer, und da ist @p.steinhauer ja nicht zufrieden. Abstürze sollten nicht vorkommen oder zumindest die absolute Ausnahme sein. Da Intex verschiedene Architekturen anbietet, lässt sich das nicht allgemein auf alle Intex-Produkte übertragen, aber es ist ein Hinweis, dass man darauf besonderes Augenmerk legen sollte, wenn man die Software prüft (ich müsste mal anfragen, ob eine Prüfmöglichkeit besteht, denn nicht jede Konstellation lässt eine Miete o.ä. zu). Immerhin gibt es gerade bei der von mir präferierten Variante zahlreiche Stellen, an denen Fehler auftreten können: beim Betriebssystem des Servers, bei der Serversoftware, beim Netzwerk, bei den Betriebssystemen und bei der lokalen Software der Client-Rechner. Und nur bei der Server- und der Client-Software wäre der Hersteller des Programms verantwortlich, beim Rest der Betreiber/Anwender (also ich).

    Wie handhabungsfreundlich das Interface ist, ist auch eine wichtige Sache, und hier gilt es, eine gute Balance zwischen Übersichtlichkeit und Vollständigkeit zu finden. Dabei will ich noch nicht einmal darauf hinaus, dass das Geschmackssache sei, sondern denke -für mich- dass es mehr noch darauf ankommt, dass die Abläufe, verschiedenen Masken usw. untereinander konsistent sind, identisch zu bedienen und nicht mit Fehlfunktionen überraschen. Denn Routine macht auch eine nicht ganz so übersichtliche Bedienoberfläche mit der Zeit wett, verschreckt aber Einsteiger der Software -und das ist jeder Anwender mal, bei jeder Software. Den Eindruck muss also Jeder selbst für sich gewinnen, aber solche Hinweise schärfen die Aufmerksamkeit -bei einer Präsentation ist ja jedes Programm erst einmal eine tolle Sache.

    Was mich noch interessiert, sind Verfahren beim Support, Kosten hierfür und (ggf. durchschnittliche) Kosten und Intervalle für Updates und Fehlerbereinigungen. Darüber finde ich da auch nichts konkretes auf deren Seiten, so dass ich das auch gleich noch mit erfragen werde. Das Wort "werde" deutet ja schon darauf hin, dass mir die Papierform schon mal sehr zusagt. Und wenn es gestattet ist, diesen "alten Thread" damit zu erneuern, werde ich berichten, sobald ich neue Erkenntnisse gewonnen habe.
     
Thema: INtex Hausverwaltung Software
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. intex hausverwaltung erfahrungen

    ,
  2. intex hausverwaltung

    ,
  3. intex hausverwaltung erfahrung

    ,
  4. was kostet intex hausverwaltung,
  5. hausverwaltung software einfache handhabung mietverwaltung erfahrung,
  6. erfahrungen intex hausverwaltung,
  7. intex vermieter erfahrung,
  8. INtex Vermieter,
  9. hausverwalter software intex,
  10. intex software forum,
  11. hausverwaltung software,
  12. intex mieter,
  13. intex hausverwaltung forum
Die Seite wird geladen...

INtex Hausverwaltung Software - Ähnliche Themen

  1. Software für wachsende Immobilienverwaltung.

    Software für wachsende Immobilienverwaltung.: IChsuche eine Hausverwaltungssoftware sowohl zur Mieterverwaltung als auch zur WEG-Verwaltung. Derzeit sind es insgesamt 50 WE verteilt auf 4...
  2. Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer

    Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer: Ich habe gegen den Willen der Eigentümer eine Hausverwaltung zum 31.12.2016 gekündigt. Ich habe noch Gelder seit 2013 zu erhalten. Sie zahlten...
  3. Wechsel in der Hausverwaltung

    Wechsel in der Hausverwaltung: Guten Tag, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe viele Jahre die Hausverwaltung in einer 5-Parteien-Wohnanlage in der ich auch...
  4. Weitergabe von Mieterinformationen an Hausverwaltung

    Weitergabe von Mieterinformationen an Hausverwaltung: Hallo an alle, ich habe unserer Eigentumswohnung in einer kleinen Wohnanlage neu vermietet. Nun will die Hausverwaltung (seit letztem Jahr neu)...
  5. Kündigung an Hausverwaltung ausreichend?

    Kündigung an Hausverwaltung ausreichend?: Hallo zusammen, 1. im Mietvertrag steht: Mietvertrag zwischen Herrn Vermieter (ohne weitere Adressangaben) vertreten durch Hausverwaltung (mit...