Ist das Schimmel?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von ErnstBumann, 18.03.2016.

  1. #1 ErnstBumann, 18.03.2016
    ErnstBumann

    ErnstBumann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möcht mal wieder eine Frage fragen.

    Wir stehen kurz vor der Wohnungsübergabe beim Auszug der Mieter. Ich habe gesehen, das im Keller
    die eine Wand sehr merkwürdig aussieht.
    Dort war ein Regal angebaut, und sie Wand dahinter (nur da) ist "weiß beflockt" in Form des Regals,
    aber nicht nass.
    Ich weiß, ist eine blöde Frage: Was mag das sein?
    Es ist nur an dieser Stelle so. Ich vermute schon, das dort etwas Scharfes drüber gelaufen ist oder so.

    Vielleicht helfen die Bilder.

    Gruß
    ErnstBumann
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 18.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    683
    Ort:
    München
    Hallo Ernst,

    hier steigt von unten Feuchtigkeit auf, die Flocken sind Aussalzung des Putzes, ich habe das auch in unserem alten Bauernhaus.

    Kuck mal hier:

    http://www.isotec.de/fachbetriebe/g...ichtung/sanierputz/location/muenchen-579.html

    und hier:

    http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/waenden-wand-161725.html


    Gruß

    BHShuber
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Lacht mich nicht aus, aber hier mein allerwelts Entfeuchtungsmittel im Keller, und es hilft.
    Eine größere Schüssel mit Streusalz füllen und im Keller stehen lassen, bis das Salz entsprechend Flüssigkeit aufgenommen hat. Die Schüssel mit dem Salz trocknen lassen und den Vorgang wiederholen.
    So habe ich einen Kellerraum total ausgetrocknet.
    Noch wichtig! Keller nicht bei sehr warmer Witterung lüften. Ich lüfte gerne bei trockenem, windigem Wetter.
     
    anitari gefällt das.
  5. #4 anitari, 18.03.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Sogar ganz wichtig!

    Man sieht so oft das Kellerfenster ganzjährig angekippt sind. Feuchtigkeit und Schimmel sind da vorprogrammiert.
     
    Nanne gefällt das.
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Man muß hier die physikalischen Vorgänge beachten. Die Kellerwand ist immer kalt. Folglich, warme Außenluft trifft auf die kalten Mauern und es gibt Kondensat.
     
  7. #6 anitari, 18.03.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Bildlich kann man das mit dem Effekt vergleichen der entsteht wenn man eine Flasche Bier aus dem etwa 7 Grad kalten Kühlschrank nimmt und der Raum wärmer ist, nur umgekehrt.

    Wenn ich das den Mietern meiner, auch im Sommer recht kühlen, EG-Wohnung so erklären schnallen die das eher als wenn man mit physikalischem Kram kommt.
     
    Duncan gefällt das.
  8. #7 BHShuber, 18.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    683
    Ort:
    München
    Hallo,

    warme feuchte Luft (warme Luft hat um ein vielfaches mehr Luftfeuchte als kalte) trifft auf kalte Kellerluft, es bildet sich Konsensfeuchte die sich an der Mauer niederlässt.

    Hier ist das Problem aber in der Mauer, bzw. kommt die Feuchte von untern und führt zu Ausblühungen, das sollte untersucht werden und hat mit dem Regal des Mieters überhaupt nichts zu tun, das ist eher Zufall.

    Gruß
    BHShuber
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    sehe ich hier auch so. Du solltest den Salpeter auswaschen, wer weiß ob man ihn nochmal braucht...
    Was ist auf der anderen Seite der Wand?
    Regenfallrohr, Wasserleitungen aller Art, Pflanzenwurzeln, ... alles was die vertikale und horizontale Abdichtung der Wand angreifen kann ist verdächtig, auch schlichter Zeitablauf.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    An diese simple Erklärung habe ich gar nicht gedacht. Ist natürlich einfacher.
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Wozu sollte man den noch einmal brauchen?
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    frage das mal die Leute die einen Faulbaum haben und einen Beutel Schwefel im Keller...
     
Thema:

Ist das Schimmel?

Die Seite wird geladen...

Ist das Schimmel? - Ähnliche Themen

  1. Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken

    Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken: Hallo zusammen, ich vermieter ein Haus Baujahr 1960. Die Mieter sind Anfang 2016 eingezogen. Bis vor paar Tagen ging alles gut. Nun haben die sich...
  2. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  3. Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern

    Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern: Guten Tag, bei uns Privat im Eigentum ist die Silikonfuge der Duschwanne undicht. Folge: Ein bisschen Schimmel an 2 Stellen der angrenzenden...
  4. Schimmel oder nicht? Wie erkennen und was tun? Schnelltestverfahren?

    Schimmel oder nicht? Wie erkennen und was tun? Schnelltestverfahren?: Hallo Forum, ich bin neu hier und habe sogleich eine Frage zum (wahrscheinlich bereits bis zum geht nicht mehr diskutierten) Thema Schimmel. Eine...