Ist der Mietvertrag schon bindend und hat Vermieter Finanzielle Ansprüche

Diskutiere Ist der Mietvertrag schon bindend und hat Vermieter Finanzielle Ansprüche im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Folgendes Problem. Meine Lebensgefährtin und ich haben im März einen Mietvertrag für eine Doppelhaushälfte Unterschrieben. Selbstauskunft...

  1. Nick

    Nick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Folgendes Problem. Meine Lebensgefährtin und ich haben im März einen Mietvertrag für eine Doppelhaushälfte Unterschrieben. Selbstauskunft sollte im Mai nach gereicht werden da uns die Vermieter von Anfang an gesagt haben das eine Schlüssel Übergabe nicht vor Mitte Mai stattfinden kann da sie noch einen Heizkörper wechseln müssen und persönliche Sachen aus dem Haus räumen müssen. Am 10.05.2018 teilte meine Lebensgefährtin den Vermietern in Schriftform mit das wir nicht in das Haus einziehen werden da wir beruflich weiter wegziehen müssen was sich kurzfristig ergeben hat. Nun meine Frage, ist der Mietvertrag trotzdem in dem Sinne gültig obwohl 1. Unserer Seits noch Unterlagen fehlten, wir 2. nie eine Übergabe hatten und 3. der Mietvertag erst ab dem 01.06.2018 begonnen hätte? Die Vermieter möchten jetzt eine Mietkündigung von uns da ihnen eine schriftliche Mitteilung nicht reiche und sie darum auch an niemand anders vermieten könnten und man erwartet eine finanzielle Entschädigung von uns weil man jetzt auf einmal die Wohnung bzw die haushälfte für uns frei gehalten habe. Für mich ist ein "vor Mitte mai ist eine Schlüssel Übergabe nicht möglich" nicht gleichzeitig ein freihalten!? Danke im voraus für eure hilfe
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo, hat der Vermieter auch unterschrieben? Wenn ja habt ihr einen gültigen Mietvertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist.
     
  4. Nick

    Nick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja hat er. Aber wie soll man einen Mietvertrag drei Monate vorher kündigen wenn der Vertrag noch nicht mal 2,5 Monate vor niet Beginn unterschrieben wurde?
     
  5. #4 immobiliensammler, 05.06.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.252
    Ort:
    bei Nürnberg
    Doch, wenn ihr nicht unterschrieben hättet dann hätte bis jetzt eben schon jemand anders unterschrieben .....
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.224
    Zustimmungen:
    3.178
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Du hast einen Vertrag für die Zukunft abgeschlossen. Den musst du nun auch erfüllen. Von der Dauer der (gesetzlichen) Kündigungsfrist wusstest du vorher. Du hast mit deinen Entscheidungen deinem Vermieter erhebliche Kosten zusätzliche Kosten ohne Aussicht auf Ausgleich beschert.

    Du bist gerade wie jemand der sich einen Ferrari kauft und nun dem Autobauer vorwirft, dass er den nicht fahren kann weil du selbst deinen Führerschein vergeigt hast...
     
    dots, Wohnungskatz und immobiliensammler gefällt das.
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    Stuttgart
    Mietbeginn 01.06.2018, dann hätte die Kündigung zum 31.08.2018 spätestens am 05.06.2018 beim Vermieter eingehen müssen, somit könnt ihr jetzt auf den 30.09.2018 kündigen und müsst auch solange Miete bezahlen, ausser der Vermieter lässt sich auf einen Aufhebeungsvertrag ein.
     
  8. #7 anitari, 06.06.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    04.06.2018

    In Schriftform.

    Wenn er von beiden Parteien unterschrieben wurde ja. Wann Vertragsbeginn sein soll ist irrelevant.

    Habt Ihr die nicht verlangt oder hat der Vermieter die verweigert?
     
  9. #8 teilhalt, 06.06.2018
    teilhalt

    teilhalt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2017
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    41
    Wie oben schon von anderen geschrieben: Klarer Fall von bestehendem Mietvertrag.

    Deine Optionen:
    a) Bis zum Vertragsende (der regulär gekündigt werden muss) Miete bezahlen
    b) Miete nicht bezahlen und einen MB/VB kassieren
    c) Mit VM einigen, wie auch immer das aussehen könnte.

    Solltet ihr euch nicht einigen können und Dir nur Option a) bleiben, würde ich die aber auch auskosten. Haus übernehmen, die Zeit über leer stehen lassen und anschließend nochmals eine Übergabe machen. Dann kannst Du zumindest vermeiden dass der VM das Ding weitervermietet ohne Dir Bescheid zu sagen. Und somit doppelt Miete kassiert
     
  10. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    Stuttgart
    Zählt der Samstag als Werktag?

    01.06. Freitag
    04.06. Montag
    05.06. Dienstag = 3. Werktag
     
  11. #10 anitari, 06.06.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Schon immer. Nur bei Mietzahlungen zählt er nicht.
     
  12. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    Stuttgart
    Ok, wir zählen den hier nicht mit, da ja Samstag das Büro nicht besetzt ist und die Samstagspost ja erst Montag bearbeitet wird.
     
  13. #12 anitari, 06.06.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Wann die Post bearbeitet wird ist doch egal. Entscheidend ist wann sie zugegangen ist. Aber gut, wenn Ihr so großzügig seid.
     
Thema:

Ist der Mietvertrag schon bindend und hat Vermieter Finanzielle Ansprüche

Die Seite wird geladen...

Ist der Mietvertrag schon bindend und hat Vermieter Finanzielle Ansprüche - Ähnliche Themen

  1. Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!

    Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!: Jetzt ist doch eine Gruppe „Menschen“ durch das Hilfsprogramm der Regierung in der Corona Krise durchgefallen! Wir sind Vermieter von 4 kleinen...
  2. Kann man Mietverträge miteinander verknüpfen?

    Kann man Mietverträge miteinander verknüpfen?: Hallo! Ich würde mich über Hilfe bei der folgenden Fragestellung freuen: Hier die Fakten: - Es geht um einen 'Gebäudekomplex’ - eine ehemalige...
  3. Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?

    Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?: Hi zusammen, wir haben eine Wohnung vor 2 Jahren an ein junges Paar (nicht verheiratet) vermietet. Beide stehen im Mietvertrag und die Miete war...
  4. Vermieter als Sieger in der Corona Krise?

    Vermieter als Sieger in der Corona Krise?: Mir fehlen die Worte bei dieser Darstellung der Sachlage... https://www.tip-berlin.de/corona-mieter-und-vermieter-in-berlin/
  5. Vermietung einer in meinen Augen zu kleinen Garage rechtens?

    Vermietung einer in meinen Augen zu kleinen Garage rechtens?: Hallo,..ich bin Mieter und nicht Vermieter, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand meine Frage beantworten. Ich habe eine Wohnung gemietet zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden