Ist der Schaden durch die Grundbesitzerhaftpflicht abgedeckt ?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Buddy, 30.01.2007.

  1. Buddy

    Buddy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ersteinmal einen tiefen :respekt vor diesem Forum. Ich habe schon viel gelesen und daraus lernen können, aber jetzt brauche ich einmal Euren teuren Rat. :lol

    Ich bin alleiniger Mieter eines Fachwerkhauses. Bei dem besagten letzten Sturm ist "nur" ein Dachfirst weggeweht und gerade auf meinen Firmenwagen gefallen. :heul
    Mein Chef war der Ansicht die Gebäudeversicherung vom Vermieter würde das tragen. Das hat sich aber nicht bestätigt.
    Danach meinte er, die o.g. Haftpflicht meines Vermieters würde Schäden an Dritten zahlen, also auch diesen Schaden. Ist das so ? :help
    Mein Vermieter sagt allerdings, die Teilkasko vom Auto würde das tragen. Das stimmt schon, aber da diese mit 150 Euronen SB abgeschlossen wurde, würde das bedeuten - mein Chef hätte noch Kosten von 150 € für nicht verschulden zu tragen.
    Das sieht er nicht ein und das kann ich auch verstehen.
    Also, wer oder was muß oder muß nicht zahlen ? :gehtnicht
    Ich blick halt nicht durch, denn jeder erzählt was anderes.

    Greets

    Bud
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 31.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    für sowas ist eigentlich eindeutig die gebäudeHAFTPFLICHTversicherung zuständig.
    das klassische beispiel, mit dem die versicherungsleute einem sowas immer empfehlen ist: dachziegel wird heruntergeweht und fällt einem passanten auf den kopf, er ist jetzt schwerbehindert = lebenslange hohe kosten für den verursache (= gebäudeeigentümer).

    die gebäudeversicherung bezahlt diejenigen schäden, die am gebäude selbst entstehen (natürlich nicht alle, aber in erster linie mal gebäudebrand und elementarschäden bis zu einem gewissen grad - das hängt ganz vom vertrag ab).

    die gebäudehaftpflichtversicherung bezahlt schäden, die "vom gebäude" verursacht wurden, also das besagte "ziegel-fällt-runter"-beispiel oder auch wenn jemand im treppenhaus ausrutscht etc.
    aber hier ist vorsicht geboten: wenn aufgrund von nicht wahrgenommener sorgfaltspflicht des eigentümers etwas passiert, dann stellt sich die gebäudehaftpflicht schon auch mal quer. bei diesem beispiel: wenn das dach in einem gruslig-schlechten zustand war und längst klar war, dass da dringend was gemacht werden muss, aber der eigentümer dies unterlassen hat, dann wird auch da kein geld fliessen.

    üblicherweise wird aber die vollkasko-versicherung erstmal bezahlen und dann selbst bei der gebäudehaftpflichtversicherung einfordern (zumindest wenn klar ist, woher der ziegel geflogen kam).

    aber: nicht jeder eigentümer hat für sein gebäude auch tatsächlich eine gebäudehaftpflichtversicherung abgeschlossen. die ist ja nicht pflicht. (heute ist ja nicht mal mehr die gebäudeversicherung pflicht).
     
Thema: Ist der Schaden durch die Grundbesitzerhaftpflicht abgedeckt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachziegel fällt auf auto wer zahlt

    ,
  2. eigentümerhaftpflicht

    ,
  3. grundbesitzerhaftpflicht regenwasser

    ,
  4. was zahlt die hausbesitzerhaftpflichtversicherung,
  5. was zahlt die HausbesitzerHaftpflicht,
  6. gebäudeversicherung schaden firmenwagen,
  7. grundbesitzerhaftpflicht,
  8. Schaden durch Dachziegel,
  9. gebäudehaftpflicht eigentümerhaftpflichtversicherung,
  10. gebäudehaftpflichtversicherung bei schaden am auto des mieters,
  11. gebäudehaftpflicht schaden durch dachpfannen,
  12. was bezahlt hausbesitzerhaftpflichtversicherung,
  13. grundbesitzerhaushaftpflicht übernimmt sachschäden des mieters,
  14. Innentür Gebäude Haftpflicht,
  15. mieter zahlt hausbesitzerhaftpflichtversicherung,
  16. grund- und hausbesitzerhaftpflicht bei eigenschäden,
  17. was bezahlt die hausbesitzerhaftpflicht,
  18. wann bezahlt hausbesitzer haftpflicht,
  19. was versichert eigentümerhaftpflichtversicherung,
  20. was bezahlt hausbesitzerhaftpflicht,
  21. gebäudehaftpflichtversicherung bei dachziegel schaden,
  22. gebäudeversicherung haftpflichtpflicht,
  23. gebäudeversicherung haftpflichtpflicht inhalt,
  24. eigentümerhaftpflicht welche schäden abgedeck,
  25. zahlt mieter die hausbesitzer haftpflicht
Die Seite wird geladen...

Ist der Schaden durch die Grundbesitzerhaftpflicht abgedeckt ? - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  5. Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen

    Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen: Hallo, ich habe bei einem Mieter einen neuen Verteilerkasten einbauen lassen. Das war nötig, da die alte Elektrik nicht mehr betriebssicher war....