Ist eine Heizungsanlage eine "Mitverkaufte bewegliche Sache"?

Diskutiere Ist eine Heizungsanlage eine "Mitverkaufte bewegliche Sache"? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Gilt ein Heizkessel als bewegliche Sache? Und was ist wenn dummerweise bewegliche Sachen im Kaufpreis ausgewiesen wurden - ist das nun "für immer"...

  1. #1 BeffBiba, 04.03.2017
    BeffBiba

    BeffBiba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Gilt ein Heizkessel als bewegliche Sache?
    Und was ist wenn dummerweise bewegliche Sachen im Kaufpreis ausgewiesen wurden - ist das nun "für immer" steuertechnisch (AfA) verloren?
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    725
    Ort:
    NRW
    vielleicht kannst du mal genauer schreiben um was es geht.
    Aus deinem Text kann man alles mögliche oder unmögliche rauslesen.

    Eine Heizungsanlage wird wohl niemand bei einem Umzug mitnehmen. Eine Heizung gehört zur Ausstattung eines Hauses od. bei Thermen der Whg.
     
    Nanne, immobiliensammler und GJH27 gefällt das.
  4. #3 immobiliensammler, 04.03.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.954
    Zustimmungen:
    3.070
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich denke er will seine Afa-Basis erhöhen und alle möglichen selbständig nutzbaren Wirtschaftsgüter "erfinden", dass das nicht funktionieren wird hast Du ja schon ganz richtig erklärt! Sonst würde ich auch jeden Rolladen einzeln betrachten (könnte man dann ja sogar sofort abschreiben) ...
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.112
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nur wenn du den Heizkessel jeden Tag um mindestens 5km versetzt gilt der als bewegliche Sache. Das solltest du dann auch deinem Sachbearbeiter im Finanzamt vorführen, da freut der sich schon drauf...

    :33:
     
    Pitty gefällt das.
  6. #5 BeffBiba, 04.03.2017
    BeffBiba

    BeffBiba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten, ich habe es verstanden.
    @immobiliensammler: Etwas "erfinden" war nie meine Absicht!!! Etwas VERSTEHEN aber sehr wohl.
    Da ich vor Kurzem eine Rechtsentscheidung bzgl. Heizungsanlage (Therme, nicht Heizkörper u.ä.) als bewegliche Sache dachte gelesen zu haben, wollte ich nachfragen, Erfahrung austauschen - dafür ist doch dieses Forum, dachte ich.
     
    Immofan gefällt das.
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.425
    Entscheidend ist der sog. "Funktionszusammenhang" mit dem Gebäude. Da das Gebäude ohne Heizung nicht betriebsbereit wäre (z.B. wäre ein unbeheiztes Wohngebäude schon alleine baurechtlich unzulässig), ist die Heizung kein eigenständiges Wirtschaftsgut. Die genannte Entscheidung zur einer "selbständigen" Therme kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass das Gebäude bereits über eine andere Heizanlage verfügt, aber ohne die genaue Begründung zu kennen ist das natürlich reine Spekulation.
     
    BeffBiba gefällt das.
  8. #7 BHShuber, 05.03.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist super und auch der springende Punkt zugleich.

    Mit den wenigen Worten die du gepostet hast ist so eine Frage nicht wie aus der Pistole geschossen zu beantworten, zudem dachte der Verfasser des Posts dann auch noch was gelesen zu haben.

    Dies ist hier ein Laienforum und man kann nicht gleich davon ausgehen, dass jegliches Thema sofort professionell beantwortet werden kann, dann ein wenig patzig zu sein, wenn ein Uster nachfragt, ist nicht die feine Forumsart.

    Über das Thema selber vermag ich nicht viel zu sagen als das was Hinz und Kunz auch weis, dass alle Gegenstände die mit dem Gebäude verbunden sind, als nicht bewegliche Sachen, Bestandteile gelten.

    Gruß
    BHShuber
     
  9. #8 taxpert, 05.03.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Bayern
    Um pedantisch genau zu sein heißt es "einheitlicher Nutzungs- und Funktionszusammenhang" (Klugscheißer-Modus aus!)

    Bei reinen Wohngebäuden gehört die Heizung zu den undselbständigen Gebäudebestandteilen, §94 BGB. Etwas anderes KANN gelten, wenn es sich um ein Betriebsgebäude handelt. Hier KANN es sich grundsätzlich auch um ein aus steuerlicher Sicht vom Gebäude unabhängiges bewegliches WG im Sinne einer Betriebsvorrichtung handeln, wenn mit dem WG der Betrieb unmittelbar betrieben wird. Bei Interesse nachzulesen im sog. "Abgrenzungserlass" (gleichlautender Ländererlass vom 15.03.2006).

    taxpert
     
    Andres gefällt das.
Thema: Ist eine Heizungsanlage eine "Mitverkaufte bewegliche Sache"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zählt heizung zu inventar

    ,
  2. heizung bewegliche sache

    ,
  3. Heizung als Inventar

    ,
  4. gehört eine Zentrslheizung zu den beweglichen gegenständen,
  5. ist heizung bewegliches wirtschaftsgut,
  6. bewegliches wirtschaftsgut Heizung,
  7. zählt heizkörper zum Inventar,
  8. brennholzkaminofen als bewegliche sache verkaufen,
  9. Heizkessel bewegliches WG
Die Seite wird geladen...

Ist eine Heizungsanlage eine "Mitverkaufte bewegliche Sache"? - Ähnliche Themen

  1. normalerweise gabs und gibts Sachen geschenkt bzw Sperrmüll, aber nun.. ?

    normalerweise gabs und gibts Sachen geschenkt bzw Sperrmüll, aber nun.. ?: Ich habe für einen Freund in verschiedenen Kleinanzeigen Inserate Geschalten gehabt, dass ich für ein Grundstück dass ich für ihn günstig in...
  2. Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage

    Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage: Hallo, ich habe mir vorletztes Jahr eine Wohnung gekauft, die warm vermietet wird (wurde schon durch den Vorbesitzer so vermietet). Nun wurde in...
  3. Defekte Heizungsanlage - Mietminderung

    Defekte Heizungsanlage - Mietminderung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und habe eine Frage: Seit Anfang November ist im 40 Parteienhaus in dem ich eine Wohnung vermietet habe die...
  4. Wechsel der Heizungsanlage von Öl zu Gas - Kosten

    Wechsel der Heizungsanlage von Öl zu Gas - Kosten: Hallo zusammen, was würde es kosten, in einer 120m² Doppelhaushälfte die vorhandene Olheizung durch eine Gasheizung zu ersetzen? Gibt es da...
  5. Heizungsanlage erhöhte Stromkosten, wie abrechnen

    Heizungsanlage erhöhte Stromkosten, wie abrechnen: Hallo, die Stromkosten für den Betrieb einer Zentralheizungsanlage sind in einem Jahr deutlich gestiegen. Der Grund scheint eine fehlerhaft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden