Ist es bei euch in den WEG auch so, dass die Verwaltung nicht richtig nach neuen Bewohnern schaut?

Diskutiere Ist es bei euch in den WEG auch so, dass die Verwaltung nicht richtig nach neuen Bewohnern schaut? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet und habe eine Frage: Ich bin Mieter in einer Wohnung in einem Block. Die Wohnungen sind, soweit ich...

  1. #1 E_Andronodis, 29.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet und habe eine Frage:

    Ich bin Mieter in einer Wohnung in einem Block. Die Wohnungen sind, soweit ich weis, teilweise vermietet und teilweise von den Eigentümern selbst bewohnt.
    Es sind immer wieder neue Mieter in Wohnungen, mit denen es Probleme gibt. Müll im Treppenhaus oder Lärm, etc..
    Ist das normal? Oder sollte die Verwaltung, die mit der Vermietung der Wohnungen beauftragt ist, sich die Bewohner besser anschauen?

    Dann habe ich mit einem ehemaligen Bewohner gesprochen, der sich jetzt ein Haus gebaut hat. Er meint auch, die Verwaltung lässt es herunterkommen und kümmert sich nicht richtig um Ruhe und Ordnung im Haus...
    Die Gärten sind teilweise verwahrlost und das Gestrüpp wächst und wächst.
    Dabei gehört die Gartenpflege zu den Wohnungen im EG, da der Garten zugeteilt ist.

    Was auch ein Problem ist, ist die Situation mit der Heizung. Die Bewohner streiten sich: Einigen ist es zu warm, machen wird es nich richtig warm.

    Sind diese Probleme nur in unserer WEG oder haben diese Probleme mehr oder weniger alle Wohnblocks?
    Ich habe lange bei meinen Eltern gewohnt, daher kenne ich mich mit Wohnblocks nicht so aus.

    Erik.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Triple-J, 30.09.2018
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    157
    Weißt Du denn, dass die Verwaltung die Vermietungen für die Eigentümer übernimmt? Das ist grundsätzlich in einer WEG nicht der Standardfall, häufig vermieten die jeweiligen Eigentümer selbst. In letzterem Fall ist es unwahrscheinlich, dass die Eigentümer zu "soft" an die Mieterauswahl rangehen, denn man hat ja selbst ein Interesse an vernünftigen Mietern. Anders sieht es aus, wenn Euer Haus in einem Ort liegen sollte, wo es schwer ist, Wohnungen vermietet zu bekommen, dann nimmt man ggfls., was man kriegen kann.

    Da Du aber schreibst, dass die Verwaltung mit der Vermietung der Wohnungen beauftragt sei, kann es natürlich in der Tat sein, dass die Verwaltung die Mieterauswahl zu sehr auf die leichte Schulter nimmt. Ggfls. könnte es sich lohnen, die Eigentümer hierauf hinzuweisen, aber als Mieter wirst Du schwer an deren Kontaktdaten kommen. Du könntest aber mal die selbstnutzenden Eigentümer ansprechen, wie die das wahrnehmen.

    Das heißt die Bewohner der EG-Wohnungen müssen den Garten selbst pflegen? Also nicht durch einen Hausmeister?

    Nun, wenn es einem zu warm ist, dreht man die Heizung runter und/oder öffnet ein Fenster. Und Menschen, die immer kalt haben, die gibt es in jeder WEG. Wie warm wird es denn, wenn man die Heizung voll aufdreht?
     
  4. #3 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt einen Hausmeisterdienst. Der mach aber nur die Treppen Reinigung und Keller / Garage Reinigung und Winterdienst / Müll raus...

    Ich habe noch nie die Heizungen voll laufen lassen um zu sehen, wie warm, es wird. Es kostet schliesslich auch Geld. 22° sind meine bevorzugte Wohn Temperatur und die konnte ich immer erreichen. Auch, wenn die Heizungen nicht immer warm sind.

    Ich weiss, dass die Verwaltung die Vermietung für die Eigentümer macht. Da kommt immer die gleiche Frau und zeigt die Wohnungen.

    Der Ort von dem Haus hat eigentlich eine gute Lage. Nahe an der Autobahn, 10 Minuten Fußweg zum Bahnhof, und trotzdem im Grünen.

    ...ich habe mit einem Herrn gesprochen, der in der Nachbarstrasse eine EFH hat. Er sagt, hier in dem Haus, war es früher noch viel schlimmer, es hätte überall Müll rumgelegen und es war ein bisschen verwahrlost...
    Der Putzdienst aktuell klappt ganz gut. Es wird immer aufgeräumt. Kein Müll liegt rum etc...
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 30.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Wenn du als Mieter gegen die Hausverwaltung vorgehen möchtest, weil du mit deren Wahrnehmung der Vermieterpflichten unzufrieden bist, solltest du dich mit anderen Hausbewohnern zusammenschließen.

    Das funktioniert aber nur, wenn die Hausverwaltung auch wirklich die Mietverwaltung macht.

    Einfacher ist in der Regel sich eine andere Wohnung suchen, wenn man mit den Verhältnissen im derzeitigen Haus unzufrieden ist.


    Es gibt auch große Wohnblöcke, die super gepflegt sind und die Verwaltungen (Mieter + Haus) zusammenarbeiten und wirklich auf ein gutes Miteinander achten. Tendeziell sind das aber nicht die Wohnblocks mit den günstigsten Mieten. Komfort kostest und das wissen auch die Bewohner dort. Komfort ist in diesem Zusammenhang z.B. ein Hausmeister, der sich nicht nur um Reinigungsdienste kümmert, sondern z. B. auch mal Glühbirnen austauscht oder einen verstopften Abfluß in einer Wohnung reinigt, ohne dass dafür Extrakosten anfallen.


    Die meisten Probleme wie du sie beschreibst, gibt es in Wohnblocks mit sozial schwachen Bewohnern. Leider sind das häufig auch finanzschwache Mieter mit amtlicher Unterstützung. Diesen Leuten ist es oft egal wie ihre Umgebung aussieht. Sie wissen, dass sie fast unkündbar sind, solange nur die Miete vom Amt bezahlt wird.

    Du darfst auch nicht vergessen, dass es immer schwieriger wird eine gute Hausgemeinschaft zu haben, je mehr Leute in einem Haus wohnen.
    Jeder hat seine eigenen Vorstellung, was er als ok für Alle empfindet und verhält sich nach seinen eigenen Vorstellungen richtig. Je mehr nachbarn man hat, desto höher ist die Chance, das irgendeinen Nachbarn doch irgendwas stört und ein Streit losgetreten wird.
     
    immodream gefällt das.
  6. #5 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich wollte jetzt nicht umziehen, mich interessiert es nur, wie es bei anderen Leuten so ist...

    Ich bin auch an einem guten Miteinander interessiert. Leider scheitert dies oft an einzelnen Wohnungen. Das Haus ist ein normaler 80er Jahre Bau. Nur, dass es mit ein paar (derzeit 2 ) Wohnungen schwierig ist, ist halt nicht so schön.
    Die 2 Wohnungen sind echt nicht an Nachbarschaft interessiert. Das ist nicht so schön. Alle anderen Wohnungen, sind ganz normale Nachbarn, wie man sich das so vorstellt. Ich bin nicht mit allen befreundet, aber, man kann sich auf ein Plausch im Flur treffen. OK soweit.

    Ja, bei diesen beiden beschriebenen Wohnungen handelt es sich um Mieter vom Sozialamt... Wenn Wohnungen frei werden, werde ich die Verwaltung bitten, keine Mieter vom Sozialamt mehr zu nehmen.
     
  7. #6 dots, 30.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2018
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.199
    Ort:
    Münsterland
    Hahahahahaha.
    Ja, mach (dich) mal (lächerlich).
    Vielleicht möchten die zwei Wohnungen (oder vielmehr die Bewohner dieser Wohnungen) nicht mit dir plauschen.
    Du kannst ja Mal die Hausverwaltung fragen, ob sie die Bewohner der beiden Wohnungen verpflichten oder zwingen können, sich zwei Mal wöchentlich mit dir im Flur auf einen Plausch zu treffen.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 30.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Du bist nicht Eigentümer dieser Wohnungen.
    Warum sollten deren Vermieter auf dich hören?

    Sry, aber du überschätzt deine Einflußmöglichkeiten gewaltig.
    Und warum meinst du zu wissen was normal ist und was nicht? Das ist deine erste eigene Wohnung. Auf Erfahrungswerte kannst du dich nicht berufen, nur auf deine Wunschvorstellungen. Komm mal besser schnell in der Realität an.
     
  9. #8 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @ dots & ehrenwertes haus:


    OKOK, ich rundere mal ein bisschen zurück.

    Gut, ich lasse die Verwalter machen was sie wollen. Wenn man es mit einer Partei partout nicht mehr aushalten kann, dann kann ich mich immer noch beschweren...
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.199
    Ort:
    Münsterland
    Bei wem und worüber?
     
  11. #10 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Hausverwaltung. Über die Bewohner.
     
  12. #11 Tobias F, 30.09.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Sorry, aber die gehen Dich überhaupt nichts an.
    Du bist MIETER. Was meinst Du eigentlich welche Rechte Du hast?
     
    dots gefällt das.
  13. #12 ehrenwertes Haus, 30.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Naja ein Recht sich zu beschweren hat er schon, wenn es dafür Gründe gibt.
    Mit welchen Erfolg bei dieser Begründung... außer Lachsalven wird da nichts passieren.
     
    dots und E_Andronodis gefällt das.
  14. #13 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    HAHA, denkst du du bist was besseres? Weil du vielleicht ein Eigentümerchen bist? :D:D:D:D:

    Ich kenne meine PFLICHTEN als Mieter. Dazu gehört nicht nur zum 1. die Moneten Überweisen. Sondern viel mehr.
    Wenn ein oder mehrere Bewohner die Ruhe und die Ordnung sowie das zusammenleben im Haus stören, darf ich mich wohl bei meinem Vermieter (in dem Fall die Verwaltung) beschweren und darauf pochen, dass andere Bewohner sich auch an die üblichen Sitten und Hausordnung halten.
     
  15. #14 ehrenwertes Haus, 30.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Dann kennst du ja auch die Rechte von Vermietern.
    Eines der am häufigsten angewendeten Recht von Vermietern ist, bei nervenden Mietern, die sich in Dinge einmischen (wollen), die sie nichts angehen, die Mietehöhe zu überprüfen und an die rechtlich zulässige Obergrenze zu pushen.
     
  16. #15 Tobias F, 30.09.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Nein, nicht deshalb. Sondern weil ich nicht mit offenen Augen Träume und weiß wo meine Grenzen sind.
    Alleine die Absicht auf die Auswahl der Mieter (keine vom Sozialamt) Einfluss nehmen zu wollen ..... = Selbstüberschätzung (kann fast jedem ganz schnell passieren selbst dazu zu gehören) und Unreife.

    Bei Ruhestörung führt man ein entsprechendes Protokoll bzw. ruft die Polizei (sofern es in den gesetzlichen Ruhezeiten geschieht).
    Einen Anspuch auf eine Zusammenleben nach deinem Geschmack hast du nicht, ebenso wenig wie auf die Einhaltung DEINER SITTEN.

    Wahrscheinlich wäre es besser du würdest wieder bei deinen Eltern einziehen.
     
    dots gefällt das.
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.199
    Ort:
    Münsterland
    Dein Vermieter (er selbst oder seine Vertretung) hat regelmäßig quasi gar keinen Einfluss darauf, wie störend sich deine Nachbarn (die vielleicht Eigentümer sind und mit der Verwaltung überhaupt nichts zu tun haben) dir gegenüber verhalten.
     
  18. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.199
    Ort:
    Münsterland
    ... sind das vielleicht Eigentümer, denen die Pflichten, die DU als Mieter hast, am Allerwertesten vorbeigehen können, weil sie für diese Eigentümer schlicht nicht gelten.
     
  19. #18 E_Andronodis, 30.09.2018
    E_Andronodis

    E_Andronodis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    LMAA :D:D:D
     
  20. #19 Tobias F, 30.09.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Geh heim und werde erwachsen.
     
    immodream und dots gefällt das.
Thema:

Ist es bei euch in den WEG auch so, dass die Verwaltung nicht richtig nach neuen Bewohnern schaut?

Die Seite wird geladen...

Ist es bei euch in den WEG auch so, dass die Verwaltung nicht richtig nach neuen Bewohnern schaut? - Ähnliche Themen

  1. Kredit für neues Eigenheim auf Mietobjekt schreiben?

    Kredit für neues Eigenheim auf Mietobjekt schreiben?: Hallo, ich suche noch nach der richtigen Fragestellung um die Antwort zu finden ;-) Folgendes: das aktuelle Eigenheim soll vermietet werden und...
  2. VBR unterscheibt neuen HV Vertrag ohne vorherige Bestellung

    VBR unterscheibt neuen HV Vertrag ohne vorherige Bestellung: Hallo an alle, ich hab mal wieder eine Frage. Folgende Situation: Der aktuelle HV legt zum 31.12. sein Amt nieder weil er sich mit dem VBR in die...
  3. Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?

    Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?: Hallo zusammen, eine jetzt leerstehende Wohnung muss vor Neuvermietung umfassend renoviert werden: * alle Böden erneuern ca. 2500-3500 € * Bad...
  4. Bin neu und verstehe den Mietspiegel nicht so ganz

    Bin neu und verstehe den Mietspiegel nicht so ganz: Liebes Forum ich möchte mich erst einmal vorstellen: Wir sind neu hier im Forum und wohnen seit März wieder in Deutschland. Mein Mann ist US...
  5. Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?

    Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?: Guten Tag, wir haben eine WEG als Kapitalanlage gekauft, welche vermietet ist. Der Verkäufer hat die Wohnung über eine Sondereigentumsverwaltung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden