Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Elli-Sabeth, 27.10.2014.

  1. #1 Elli-Sabeth, 27.10.2014
    Elli-Sabeth

    Elli-Sabeth Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Unsere überaus schlampige Verwaltung hat vor zwei Wochen zur Versammlung eingeladen
    wegen der Abrechnug 2013 . Die mitgesendete Abrechnung erhielt immer noch Fehler.
    Jetzt sollen sie am letzten Freitag eine neue Verfasst haben die sie morgen beschließen lassen wollen.
    Mir leigt noch diese noch nicht vor und die alte stimmte die Heizkostenabrechnung nicht.
    Ist sowas rechtens?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Ich habe keinen Grund vom Gegenteil auszugehen. Auf der Einberufung der Eigentümerversammlung muss nur der Gegenstand der Beschlussfassung bezeichnet sein (z.B. "Beschluss des Jahresabschlusses 2013") und das dürfte hier erfüllt sein. Wenn es hier um wesentliche Fehler geht und die Eigentümer sich so etwas gefallen lassen, sind sie selber schuld.

    Ob der Beschluss dieser Abrechnung dann erfolgreich anfechtbar wäre, ist eine andere Frage.
     
  4. #3 PHinske, 28.10.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    48
    Ihr Eigentümer habt es mit der erforderlichen Mehrheit selbst in der Hand, den ungeprüften (neuen) Abrechnungsentwurf des Verwalters zu genehmigen oder zurückzuweisen oder zurückzustellen und den Verwalter zu einer neuen Versammlungseinladung zu veranlassen.

    Das ist eine ziemlich starke Position der Eigentümergemeinschaft!

    Wenn du in der geänderten Abrechnung auf Anhieb merkst, dass da etwas nicht stimmt, solltest du den anderen Teilnehmern dies deutlich sagen.

    Wenn nur einer den Genehmigungsbeschluss erfolgreich anfechten würde, müssten alle anderen die Verfahrenskosten tragen.

    Oder eben der Verwalter, wenn das Gericht zu der Überzeugung gelangen sollte, dass der Prozess letztlich auf die Kappe des Verwalters gehen muss.

    MfG PHinske
     
Thema:

Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt

Die Seite wird geladen...

Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  4. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...