Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt

Diskutiere Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Unsere überaus schlampige Verwaltung hat vor zwei Wochen zur Versammlung eingeladen wegen der Abrechnug 2013 . Die mitgesendete Abrechnung...

  1. #1 Elli-Sabeth, 27.10.2014
    Elli-Sabeth

    Elli-Sabeth Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Unsere überaus schlampige Verwaltung hat vor zwei Wochen zur Versammlung eingeladen
    wegen der Abrechnug 2013 . Die mitgesendete Abrechnung erhielt immer noch Fehler.
    Jetzt sollen sie am letzten Freitag eine neue Verfasst haben die sie morgen beschließen lassen wollen.
    Mir leigt noch diese noch nicht vor und die alte stimmte die Heizkostenabrechnung nicht.
    Ist sowas rechtens?
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.375
    Zustimmungen:
    4.673
    Ich habe keinen Grund vom Gegenteil auszugehen. Auf der Einberufung der Eigentümerversammlung muss nur der Gegenstand der Beschlussfassung bezeichnet sein (z.B. "Beschluss des Jahresabschlusses 2013") und das dürfte hier erfüllt sein. Wenn es hier um wesentliche Fehler geht und die Eigentümer sich so etwas gefallen lassen, sind sie selber schuld.

    Ob der Beschluss dieser Abrechnung dann erfolgreich anfechtbar wäre, ist eine andere Frage.
     
  4. #3 PHinske, 28.10.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Ihr Eigentümer habt es mit der erforderlichen Mehrheit selbst in der Hand, den ungeprüften (neuen) Abrechnungsentwurf des Verwalters zu genehmigen oder zurückzuweisen oder zurückzustellen und den Verwalter zu einer neuen Versammlungseinladung zu veranlassen.

    Das ist eine ziemlich starke Position der Eigentümergemeinschaft!

    Wenn du in der geänderten Abrechnung auf Anhieb merkst, dass da etwas nicht stimmt, solltest du den anderen Teilnehmern dies deutlich sagen.

    Wenn nur einer den Genehmigungsbeschluss erfolgreich anfechten würde, müssten alle anderen die Verfahrenskosten tragen.

    Oder eben der Verwalter, wenn das Gericht zu der Überzeugung gelangen sollte, dass der Prozess letztlich auf die Kappe des Verwalters gehen muss.

    MfG PHinske
     
Thema:

Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt

Die Seite wird geladen...

Ist es erlaubt eine Abrechnung gehnemigen zulassen wenn sie noch nicht allen vorliegt - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Heizungsbauer - Unstimmigkeiten

    Abrechnung Heizungsbauer - Unstimmigkeiten: Guten Tag zusammen, im Prinzip handelt es sich um eine Fortsetzung von diesem Thema. Ich habe überlegt dort weiter zu machen oder neu zu öffnen,...
  2. NK Abrechnung im Zweifamilienhaus

    NK Abrechnung im Zweifamilienhaus: Liebe Gemeinde, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, möchten wir unser bisher gemeinsam bewohntes Zweifamilienhaus teilweise vermieten. Keller,...
  3. Nebenkosten pauschal abrechnen Einliegerwohnung

    Nebenkosten pauschal abrechnen Einliegerwohnung: Hallo, ich möchte die Nebenkosten pauschal abrechnen und trage auch einen Passus ein, dass diese erhöht werden können, wenn sie die...
  4. Wie Heizkosten etc abrechnen

    Wie Heizkosten etc abrechnen: Hallo ich bin neu hier im Forum und auch neu als baldiger Vermieter. Wir haben ein Haus gekauft und würden nun die Einliegerwohnung ca die...
  5. Abrechnung Heizkosten und Warmwasser Einliegerwohnung

    Abrechnung Heizkosten und Warmwasser Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich habe mich hier heute angemeldet, weil ich den gesamten Sonntag damit zugebracht habe, zu lesen und zu lesen, aber keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden