Ist Ökostrom wirklich Ökostrom?

Dieses Thema im Forum "Beleuchtung" wurde erstellt von Pertivers, 28.10.2015.

  1. #1 Pertivers, 28.10.2015
    Pertivers

    Pertivers Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich vergleiche sporadisch jedes Jahr, ob es Stromtechnisch einen Anbieter gibt, der günstiger ist als mein jetziger. Nun gibt es ja seit einigen Jahen auch Ökostromanbieter, die dann auch ein wenig mehr kosten.
    Das mit dem Ökostrom finde ich von prinzip her prima, aber ist das wirklich Ökostrom oder wird da einem nur ein gutes Gewissen teuer Verkauft?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 28.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Pertivers,

    erstmal, Öko ist nicht genau definiert, sodass man hier schon genauer in`s Kleingedruckte gucken muss, woher bzw. wieviel "öko" wirklich in diesem Tarif drinnen ist. Das Zertifikat kann einem hier etwas helfen, aber hier gibt es mehrere "Labels", deren Inhalte sehr Unterschiedlich* seinen können!

    Als zweites, seit Einführung der EEG ist eigentlich auch im normalen nicht Ökostrom "Öko" drinnen, nur darf sich dieser Strom meines Wissens nur nicht so nennen, weil das ja geförderter Strom ist.


    *) Also manche Labels halte ich persönlich für eine Mögelpackung, aber das ist ganz legal.
     
  4. #3 alibaba, 28.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    mir ist es egal woher der Strom kommt ,HauptSache billig :45:

    Gruss
    alibaba :45:
    PS: alle Preise steigen ,ausser die SchwarzStromPreise :45:
    PS: änlich wie beim Kaffee ist es mir egal wie klein die PflückerHände sind ,oder andere Dinge :45:
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Und aus der Steckdose ...
     
  6. #5 advocatus diaboli, 29.10.2015
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Gast

    Zum Glück gibt ja es für jede Lösung ein dazu passendes Problem.

    -> Atomstromfilter: www.nucleostop.de/
     
    Syker, Jobo45, Duncan und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Goldhamster, 29.10.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    163
    Natürlich geht es den Kunden solcher Anbieter nur um das gute Gewissen.
    Um was sonst? ... der Strom so an sich wird sich ja nicht unterscheiden....

    Dir geht es doch auch nur um dein Gefühl dabei.



    (Pertivers, wie kommst du auf so einen Nicknamen?)
     
  8. #7 Goldhamster, 29.10.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    163
    @advocatus Ueberdosis:

    Ist die Anwendung dieses Filters nicht im Schengen-Raum verboten? Ich meine mal gelesen gehöhrt zu haben, dass man mit soeinen Filter dann ja keinen Ökostromanbieter mehr braucht weil der Filter ja filtert.
     
  9. #8 Pertivers, 30.10.2015
    Pertivers

    Pertivers Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das das nicht genau in meiner Steckdose raus kommt ist mir schon klar. Aber es muss ja von denen der Strom produziert werden, das meine ich. Für jeden Kunden den die haben muss ja Tag und nach die entsprechende Menge an Strom produziert werden.
     
  10. #9 sebastian_grund, 06.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2015
    sebastian_grund

    sebastian_grund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ..also Ökostrom ist doch kaum teurer!
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    dafür dass man mehr bezahlt und genau das gleiche bekommt - also so richtig wirtschaftlich erscheint mir das nicht. Ich bin aber gesetzlich zur Wirtschaftlichkeit verpflichtet. Im Wesentlichen bleiben da als Kriterien die Versorgungssicherheit und der Preis. Privat ist ein anderer Schnack. Gut sind keine Unsummen und die meisten werden sich nicht daran stören, aber einer reicht im Zweifel. Nebenbei widerstrebt es mir Vattenfall&Co. auch nur einen cent mehr zukommen zu lassen als unbedingt nötig.
     
Thema:

Ist Ökostrom wirklich Ökostrom?

Die Seite wird geladen...

Ist Ökostrom wirklich Ökostrom? - Ähnliche Themen

  1. Wie könnte ich der Wahrheit näher kommen, was nun wirklich repariert werden muß?

    Wie könnte ich der Wahrheit näher kommen, was nun wirklich repariert werden muß?: In einer von mir vermieteten Wohnung befindet sich ein Wasserfleck in der Wand. Mir wurde jetzt mitgeteilt, daß dieses Problems seit 5 Jahren...
  2. Wie viel spart die Umstellung auf Brennwert wirklich? Jemand Erfahrung?

    Wie viel spart die Umstellung auf Brennwert wirklich? Jemand Erfahrung?: Hallo zusammen, wie haben eine 20 Jahre alte Gasheizung. Was bringt eine Umstellung auf Brennwert wirklich an Einsparungen? Die Bewohner heizen...
  3. Wieviel ist unser Haus wirklich wert?

    Wieviel ist unser Haus wirklich wert?: Hallo, Anfang nächsten Jahres möchten wir unser Zweifamilienhaus verkaufen. Nun war vergangene Woche ein Immobilienmakler von der Sparkasse da,...
  4. Ob sie wohl wirklich heute ausziehen ? Von uns gekündigt, dann selbst seltsam gekündigt

    Ob sie wohl wirklich heute ausziehen ? Von uns gekündigt, dann selbst seltsam gekündigt: :respekt :31:So könnte es auch gehen :-)) .... Auf in die nächste Runde, mal schauen was draus wird ;-) Ja, auch Familie ImmerPositiv hat mal...
  5. Darf der Vermieter das wirklich, was soll ich tun?

    Darf der Vermieter das wirklich, was soll ich tun?: Im Mai diesen Jahres wurde ich auf ein Zeitungsinserat aufmerksam, wo ein ehemaliger Bauernhof Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile, PKW usw. zur...