Ist Win-CASA empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Programme" wurde erstellt von Christiane123, 19.06.2014.

  1. #1 Christiane123, 19.06.2014
    Christiane123

    Christiane123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich arbeite in einer Hausverwaltung. Wir verwalten Miet- und WEG Häuser (insgesamt ca. 700 Wohnungen). Also kommt für uns nur die Version Win-CASA PRO in Frage.

    Wie sind eure Erfahrungsberichte zu Win-CASA?
    Ist dieses Hausverwaltungsprogramm empfehlenswert?

    LG Christiane
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 19.06.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Christiane,

    ich habe das mal in den passenden Bereich verschoben. Wenn Du Dich hier im Unterforum umschaust, findest Du schon ein paar Beiträge über WinCasa...

    Zu Deiner Frage:
    Grundsätzlich kann man mit WinCasa arbeiten.
    Das Programm ist verhältnismäßig günstig in der Anschaffung und im Support.
    Die Entwickler sind über die hotline erreichbar, freundlich und bemüht.
    Man bringt alle paar Wochen ein update heraus, das kann man einfach herunterladen und installieren.
    Das Programm läuft hier stabil im Netz mit fünf Arbeitsplätzen.

    Wo viel Licht ist... kommen wir zu den Schattenseiten:
    Sobald man einen Vorgang abbilden will, der so nicht vorgesehen ist, wird es zäh, sehr zäh.

    Ich habe mich ca. ein Jahr mit denen "gekloppt", bis endlich eine korrekte WEG-Abrechnung bei Eigentümerwechsel implementiert wurde. Da kamen Antworten wie "alle unsere Kunden rechnen so ab - also mit zeitanteiligen Abrechnungen - das hat noch nie jemand haben wollen". Es interessierte dabei nicht, daß das zugrundeliegende und eindeutige Urteil des BGH von 1988 ist, ja, von 1988!

    Wenn z.B. aus einer WEG-Abrechnung ein Nachzahlungsbetrag entsteht, der anteilig aus Rücklage und allgemeinen Kosten besteht - dann soll ich den Zufluß in die RL per Hand buchen obwohl das System bei der Verbuchung der Abrechnung weiß, welcher Betrag der Nachzahlung auf die RL entfällt. Bei drei bis fünf Eigentümern mag das ja noch gehen, aber im Ernst, wir haben hier ein Datenbanksystem, oder?!

    Ach ja, seit ein paar Monaten beherrscht die integrierte Textverarbeitung auch Seitenzahlen! nachdem meine Nachfrage anfangs mit Kopfschütteln beantwortet wurde.

    und so weiter und so fort, im Detail gibt es viele Kritikpunkte, die gibt es aber sicherlich auch bei teureren Produkten.

    Letztlich ist das System offenbar teilweise selbst programmiert und teilweise aus zugekauften Komponenten assembliert. Mein Software-Prof nannte das dann zusammengestoffelt.
    Die Benutzerführung ist nicht immer einheitlich, das System hat eine "merkwürdige" Oberfläche mit selbstgestrickten Elementen.

    Man kann einzelne Objekte aus der Datenbank nicht extrahieren / einspielen.
    Ich kann also nicht die Bahnhofstraße 10 abspeichern und meinem Nachfolger, der ebenfalls dieses Programm verwendet, geben. Ich kann zwar aus einer Datensicherung alles bis auf die Bahnhofstraße 10 löschen, so daß ich nur noch dieses Objekt gesichert habe - ich bekomme es aber nicht in ein anderes System eingespielt.
    Die hotline rät dann ernsthaft dazu, WinCasa nochmal lokal zu installieren und zwischen den einzelnen backup-sätzen zu wechseln. Man bekommt aber das "fremde" Objekt nicht in die eigene Datenbank integriert. Tja.

    Bei Bedarf gerne mehr.
    Christian Martens
     
    mietersliebling gefällt das.
  4. #3 KreWo, 25.06.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2014
    KreWo

    KreWo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berliner Raum
    Hallo Christiane,

    ich kann Herrn Martens nur zustimmen.
    Und bei rd. 700 Einheiten ist die Benutzung von WinCasa meines Erachtens fahrlässig.
    Dies beginnt bereits bei der fehlenden GOB-Zertifizierung der Buchhaltung, geht über den Irrsinn mit der ständigen Anpassung irgendwelcher Berichte im Rahmen eines Updates, was dann wiederum zu Problemen mit eigenen Berichten führt und endet noch nicht bei dem Fehlen elementarer Funktionen, wie bspw. der Deaktivierung einzelner Objekte.
    Antwort des Supports: "Stellen Sie doch die Mieten auf 0 und die Hausgelder auch..."
    Bei fünf Einheiten mag das ja gehen, bei großen Objekten wird das mühselig und teuer, weil sich da jemand lange mit beschäftigen kann.
    Also, WinCasa ist für wirklich kleine Verwalter gut, für alle, die ernsthaft Arbeiten wollen, m.E. ungeeignet.

    Gruß KreWo
     
    mietersliebling gefällt das.
Thema: Ist Win-CASA empfehlenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. win-casa erfahrungen

    ,
  2. ist Wincasa gut

    ,
  3. wincasa 2015 günstiger

Die Seite wird geladen...

Ist Win-CASA empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht

    Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht: Seit einigen Tagen haben wir nun die neue Win-Casa 2015 Version. Hier will ich einmal meine Eindrücke schildern (und auch ein bißchen meinen Frust...
  2. Haus und Grund Mitgliedschaft sinnvol/empfehlenswert?

    Haus und Grund Mitgliedschaft sinnvol/empfehlenswert?: als frischgebackener ETW Besitzer der seine Wohnung vermieten möchte beschäftigt mich diese Frage. Hat jemand Erfahrung mi dieser Gesellschaft...
  3. Win Casa - Erstattung an Mieter buchen

    Win Casa - Erstattung an Mieter buchen: Guten Tag, ich hab eine kurze Frage zu Win Casa. Ein Mieter hat auf eigene Kosten Renovierungen durchgeführt. Die Kosten für Material hat er...
  4. WIN Casa auf Server laufen lassen

    WIN Casa auf Server laufen lassen: Hi, habe mal eine Frage und evtl. kann hier ja jemand weiterhelfen. Es gibt von Win Casa ja eine Netzwerkversion. Ich möchte gerne von überall...
  5. Frage zu WIN Casa - Wirtschaftsplan / Hausgeldabrechnung

    Frage zu WIN Casa - Wirtschaftsplan / Hausgeldabrechnung: Hallo, vielleicht weiß jemand hier Bescheid. Genutzt wird WinCasa 2013 Pro. Es geht um das Thema Wirtschaftsplan bzw. dann auch die...