Ista erfindet neue Kosten?

Diskutiere Ista erfindet neue Kosten? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Mir ist gerade aufgefallen, dass die Service-Jahresrechnung 2018 von ISTA zwei neue Posten "Liegenschaftsgebühr" und "Versand und...

  1. TGImmo

    TGImmo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Mir ist gerade aufgefallen, dass die Service-Jahresrechnung 2018 von ISTA zwei neue Posten
    "Liegenschaftsgebühr" und "Versand und Kommunikationsaufwand" beinhaltet (insg. 73€). Ich kann mir nicht vorstellen, dass in einem bestehenden Vertragsverhältnis ein Partner so einfach neue Kostenarten erfinden kann. Im Gegenzug könnte ich ja ISTA eine "Eigentümer-Kommunikationspauschale" in Rechnung stellen. Bin ich hier der Einzige, dem dies merkwürdig vorkommt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ista erfindet neue Kosten?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 21.06.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    2.887
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du hast garantiert bei der Erstellung der NK-Abrechnung die aktuelle Preisliste anerkannt. Im übrigen sind m.W. die Service-Verträge (nicht die Mietverträge!) jährlich kündbar, I*** ist sowieso einer der teuersten Anbieter, also warum nicht mal nach Alternativen Ausschau halten?
     
    Berny und Benni.G gefällt das.
  4. #3 Benni.G, 22.06.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Hallo, also eine Liegenschaftsgebühr habe ich auch. Sind 47,48 € (alles brutto).
    Abele-/Terminbenachrichtigung kostet 3,12 € pro Partei (wir sind 4 Parteien).
    Die Gebühren für die Verbrauchserfassung belaufen sich auf 244,87 €.
    Für die Kaltwasserzählererfassung kommen nochmal 66,72 € oben drauf.

    Sind insgesamt 10 Heizkörper, 3 Warm- und 7 Kaltwasseruhren.
    Mit deren Miete komme ich auf insgesamt 507,32 €.

    Gut zu wissen, dass man den Servicevertrag auch jährlich kündigen kann und nicht nur mit dem jeweiligen Zähler.
     
  5. #4 Ich-bin-es, 22.06.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    90
    Ja, kündigen geht schon, aber findet man einen anderen Dienstleister, der mit denselben Zählern arbeitet, wenn man diese für 10 Jahre gemietet hat?

    Gruß
    Ich-bin-es
     
  6. #5 immobiliensammler, 22.06.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    2.887
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ja! Habe ich bei mehreren Objekten, ist eine der ersten Schritte die ich bei einer Objektübernahme mache, Sofern einer der großen Drei im Objekt ist fliegt er 100-%ig raus (zuviel Ärger in der Vergangenheit), ich habe einen präferierten (leider nicht bundesweit tätigen) Anbieter, falls das Objekt nicht in dessen Geschäftsgebiet liegt kommen regionale Firmen ins Spiel.

    Die machen dann die Ablesung und sobald die Mietverträge auslaufen kommen auch deren Zähler rein. Das einzige Problem ist die Funkablesung, die funktioniert dann meist nicht, weil die nicht in das System von I****, B**** oder T**** reinkommen.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Bei meiner letzten Ausschreibung war ein regional tätiger Funkableser der preiswerteste. Meine Mieter sind's zufrieden.
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    572
    Magst Du schreiben wer es war? Dann spare ich mir den Aufwand.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich hatte eine Ausschreibung gemacht. War hier schon gelegentlich Thema...
     
  10. TGImmo

    TGImmo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Nun gut, dass der Dienstleister auch Geld verdienen muss, damit kann ich leben. Dass er aber den Kunden übers Kleingedruckte quasi über´s Ohr haut, finde ich schon bemerkenswert. Ein seriöser Anbieter sollte doch aktiv auf seinen Kunden zugehen statt die Hintertür zu nutzen. Und dass ich meine Antwort-Post zusätzlich auch noch frankieren soll, wo er mir jetzt 40€ "Kommunikationsgebühr" abverlangt, ist schon mehr als dreist. Damit ist ISTA bei mir aus dem Rennen, ich werde mich um einen regionalen Anbieter bemühen.
     
    Berny und immobiliensammler gefällt das.
  11. #10 immobiliensammler, 24.06.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    2.887
    Ort:
    bei Nürnberg
    Beglückwünsche Dich zu dieser Entscheidung! Bei mir ist der Grund dafür, I*** und Konsorten sofort rauszuschmeißen weniger die Kosten (die zahlen die Mieter), was mich nervt ist die "Zusammenarbeit" mit deren Call-Center-Mitarbeitern. Drei Anrufe und drei verschiedene Aussagen zum gleichen Problem; bei meinem bevorzugten Dienstleister habe ich die Durchwahl vom jeweiligen Sachbearbeiter, der dann auch die Abrechnung erstellt, also konkrete Aussagen machen kann.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Bravo! Frage die doch mal nach der Rechtsgrundlage für deren Gewinnstreben - und berichte dann hier.
     
  13. #12 shilo59, 23.09.2018
    shilo59

    shilo59 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen
    Dieses ist mein erster Beitrag in dem neu gefundenen Forum.
    :finger011:
    In unserem 4 Familien Wohnhaus sind 28 Heitzkörper mit Verdunsterröhrchen seit mehr als 30/40 Jahren.
    Durch Modernisierungen am Gebäude, komme ich bei 360m² beheitzter Wohnfläche plus Kellerräume auf einen Energieverbrauch Gas in 2017 auf 1200€ Gas + 100€ Strom für den Brenner.

    Und die Ablese und Verrechnung durch ISTA liegen bei 410€.

    Das sind pi*Daumen 34% des Energieverbrauchs.

    Ich beschäftige mich seit Jahren mit der Abrechnung und kann alles genauso wie ISTA Berechnen.

    Aber da die langsam Unverschämt werden, suche ich einen anderen Anbieter.

    Habe hier im Forum die Fa. Müller in Menden gefunden und mal angeschrieben.

    Hat jemand noch andere Empfehlungen? dann bitte gerne Bekanntgeben.

    Kommen aus 59590 Geseke

    schönen Tag noch.
     
  14. #13 Benni.G, 23.09.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Hallo und herzlich willkommen!
    Wenn du alles genauso wie Ista berechnen kannst, warum führst du die Abrechnung dann nicht selbst durch?
    Die Heizkostenverordnung ist kein Zauberwerk und die Geräte kannst du dir trotzdem Mieten.
     
  15. #14 shilo59, 24.09.2018
    shilo59

    shilo59 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hi Benni G.
    Wir haben noch die Verdunsterröhrchen.
    Wenn ich die Ablesewerte habe, kann ich rechnen.

    Wo kann ich denn Ablesegeräte Mieten?

    Die Fa. Müller aus Menden hat sich gemeldet.
    Mal schauen was das wird.
     
  16. #15 immobiliensammler, 24.09.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    2.887
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann miete halt elektronische HKV an, die kannst Du problemlos selbst ablesen! Vielleicht vermietet Dir die jetzt schon zweimal erwähnte Firma auch solche Geräte, ohne die Abrechnung zu machen - Wenn nicht, es gibt in der Region bestimmt noch andere Firmen, die das dann gerne machen. Das Geld kannst Du Dir ja mit Deinen Fachkenntnissen sparen.
     
    dots und Berny gefällt das.
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Hi Immo,
    wie noch bekannt sein dürfte, macht Berny nach wie vor (noch) Ausschreibungen...
    So bereits zuletzt vor einigen Jahren (wo hatte ich die Tabelle voch versteckt?) schriftliche Angebote angefordert. Die Preise beliefen sich auf zw. 120 € bei meinem örtlichen und dem ~ Vierfachen bei den beiden grossen Providern...
    Naja, wer Geld zuviel hat ... oder kein Problem mit den Geldern Anderer...
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Mein Vorschlag: Ortstermin vereinbaren und alles klären, dann schriftliches Angebot für Funkablesung kommen lassen.
     
  19. #18 shilo59, 25.09.2018
    shilo59

    shilo59 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ich binn Überrascht. Ich darf selber Ablesen und Verrechnen? OK mit der Elektronischen Variante bestimmt einfacher als diese Verdunsterröhrchen.
    Die Fa. hat sich gemeldet.
    28 * Kaufen 700 + x / anno
    28 * Mieten 200 + x / anno
    28 * Abrechnen 200 + x / anno
    10 Jahre Laufzeit.

    Ich muss nicht Mathe Studiert haben.
    Werde Kaufen und dann selber Abrechnen.

    Kennt jemand die Kündigungsfrist zu ISTA?

    Und wieder hat ein neues Forum einem Unerfahrenen Vermieter geholfen.
    Danke
     
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    4.152
    Rechnen ist nur die Hälfte des Sachverhalts, Recht kommt auch noch dazu. Ob die Kosten des Kaufs der Verbrauchserfassung als Betriebskosten umgelegt werden dürfen, ist m.W. noch nicht höchstrichterlich geklärt. Es ist aber mindestens fraglich. Die Miete der Erfassungsgeräte ist dagegen völlig unzweifelhaft umlegbar.

    Gleiches Spiel mit der Abrechnung: Natürlich kann ich billiger abrechnen, aber niemand vergütet mir meinen Aufwand. Die Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung durch einen externen Dienstleister kann ich umlegen.


    Wirksamkeit: Fragwürdig.


    Dein Vertrag.
     
    Berny, dots und immobiliensammler gefällt das.
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Hilfsweise: "zum nächsrmöglichen Termin".
     
Thema: Ista erfindet neue Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ista preisliste 2018

    ,
  2. ista preisliste 2019

    ,
  3. kosten ista

    ,
  4. preisliste ista 2018,
  5. ista unverschämt,
  6. kaltverdunstungsanteil,
  7. was kostet der diesel in ista
Die Seite wird geladen...

Ista erfindet neue Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?

    Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?: Guten Tag, wir haben eine WEG als Kapitalanlage gekauft, welche vermietet ist. Der Verkäufer hat die Wohnung über eine Sondereigentumsverwaltung...
  2. Vermietete Wohnung gekauft Mietvertrag neu ???

    Vermietete Wohnung gekauft Mietvertrag neu ???: Hallo, wenn ich eine vermietete Wohnung kaufe wie läuft das dann mit den Mietvertrag ? Immerhin steht in im bestehenden Vertrag mein Name nicht...
  3. Neu als Vermieter, eine Frage bezüglich eine

    Neu als Vermieter, eine Frage bezüglich eine: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wir haben als Privatpersonen zwei kleine Einraumwohnungen in einem denkmalgeschützten Gebäude durch...
  4. Hausgeld-effektiv Kosten sparen

    Hausgeld-effektiv Kosten sparen: Liebe Eigentümer, ich werde nach über einem Jahr endlich in meine neue Wohnung einziehen können. Im April 2018 (Datum des Kaufs) betrug der...
  5. Kosten für Abtrennung einer Wohneinheit - steuerl. Behandlung

    Kosten für Abtrennung einer Wohneinheit - steuerl. Behandlung: Hallo und vorab danke an jeden, der sich die Zeit zum Lesen nimmt! Vorab grob der Kontext: unentgeltlich erworbene Immobilie (Schenkung durch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden