Ista Vertrag gekündigt, Zähler dranlassen und anbieter wechseln?

Diskutiere Ista Vertrag gekündigt, Zähler dranlassen und anbieter wechseln? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, habe den Ista Vertrag gekündigt, endlich weg von dem laden. Nun meine Frage, die zähler HKV usw..sind ja noch vorhanden von denen obwohl...

  1. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    habe den Ista Vertrag gekündigt, endlich weg von dem laden.
    Nun meine Frage, die zähler HKV usw..sind ja noch vorhanden von denen obwohl in der Kündigungsbestätigung steht das diese kostenlos getauscht werden.

    Jetzt zu einem anderen Anbieter wechseln oder es so lassen und weiter ablesen und abrechnen?
    Denn bisher habe ich die Abrechnung immer selbst gemacht.

    Könnt ihr Anbieter im Raum Freiburg empfehlen?
     
    sara gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Benni.G, 21.02.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Ich frage mich auch, was nach Vertragsende mit den Sachen passiert.
    Mein Abrechnungsvertrag läuft bis 30.4.2019.
    Die 3 Warmwasseruhren laufen bis 2.5.2019.
    Die 7 Kaltwasseruhren laufen bis 2.5.2022.
    Die 10 Heizkostenverteiler laufen bis 30.04.2023.

    Überlässt das Unternehmen mir die Wasseruhren oder bauen die die aus, sodass im Zweifelsfall ein Loch in der Wand ist und kein Wasser genutzt werden kann?
    Müssen die den Ausbau vorher ankündigen oder kann ich mit Vertragsende davon ausgehen, dass die z.B. mit der Ablesung ausgebaut werden?
     
  4. #3 RP63VWÜ, 21.02.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Mal pragmatisch gedacht:
    Wenn ich ein Abo beim ÖPNV kündige, sollte ich mir ein Fahrrad oder Auto zulegen, wenn ich nicht zu Fuß gehen will …
    Oder vielleicht etwas realitätsbezogener:
    Wenn ich meinen Telefonanschluss kündige, sollte ich sicherstellen, dass ein anderer den Vertrag übernimmt.
    Möchte ich das "Fernsprechen" selbst übernehmen, müsste ich zunächst einen Deckendurchbruch machen, damit man meine Rauchzeichen auch von Ferne sieht.
    ;)
     
  5. #4 RP63VWÜ, 21.02.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Bevor man mir hier small-talk vorwirft:
    Was genau steht in der Kündigungsbestätigung der ISTA?
     
  6. #5 Benni.G, 21.02.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Bei mir zumindest...

    "Durch eine fristgerechte Kündigung des Abrechnungsvertrages zum 30.04.2019 fällt für die Mietverträge ab dem 01.05.2019 bis zum jeweiligen ordentlichen Vertragsende weiterhin die jährliche Miete zzgl. einer Stammdatenpflege an. Diese beträgt aktuell 20 € (netto).

    Bei Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns."

    ...quasi nichts.

    Ohne Telefonanschluss lässt sich aber in einer Wohnung leben, ohne Wasseruhr ist's schlecht.

    Ein Ausbautermin für die Warmwasseruhren ist nicht vereinbart.
    Weckt man da nun schlafende Hunde, wenn man nachfragt?
     
  7. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    also bei mir steht das die messgeräte nach vertragsende kostenlos ausgetauscht werden. bisher aber nichts ausgetauscht worden obwohl gekündigt bzw. abgelaufen

    wenn ich mich bei denen online einlogge ist auch alles draußen an daten im system, was zuvor vorhanden war.

    nun die frage, neuen messservice nehmen, wenn ja welchen oder so laufen lassen.

    was aber wenn ein messgerät kaputt geht?
     
  8. #7 Benni.G, 22.02.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    ...ausgetauscht oder ausgebaut? Hättest du also einen Anspruch auf neue HKV usw.?

    Die regionalen Unternehmen sind laut vielfachen Tenor in diesem Forum von der Servicequalität her auf jeden Fall besser, wie die großen. Preislich sind diese ähnlich, teilweise sogar günstiger aufgestellt.
    Da allein die Zählerstandaufnahme und Abrechnung für 4 Parteien mit den 20 Ablesestellen 347 € gekostet hat, habe ich wie du gekündigt und mache die Sache demnächst selbst. Ich meine die HKVO ist auch kein Buch mit 7 Siegeln.

    Die Gerätekosten von dann 180 € jährlich werde ich auch versuchen zu senken.

    Also, so lang keiner nach den Zählern kräht, würde ich die Dinger dran lassen. Kannst dir ja trotzdem mal ein Angebot machen lassen. Falls sich jemand ankündigt, kannst du das dann annehmen.

    Service kannst du wohl nicht mehr verlangen. Dann könntest du bis Ersatz montiert ist wohl nach der Gradzahltabelle abrechnen.
     
  9. #8 RP63VWÜ, 22.02.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Ich habe die 38 Wasseruhren für ein Haus gekauft und selbst getauscht (nachdem ich mir einmalig das notwendige Werkzeug für ca. 30,- gekauft habe).
    Hat mich pro Wohnung 5-20 Minuten gekostet, war also an einem entspannten Samstag erledigt.
    Allerdings muss ich natürlich die Warnung aussprechen, dass man schon sehr aufpassen muss, wenn die Wasserleitungen bereits ein paar Jahre auf dem Buckel haben.
    Im Zweifel den Klempner des Vertrauens beauftragen!
    Jedenfalls ist das erheblich preiswerter als Miete!
     
  10. #9 Benni.G, 22.02.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Willst du mir sagen, wie ich das passende Werkzeug finde?
    Ein Montagekoffer mit div. Schlüsseln für 500 € ist mir dann doch zu teuer.
    Ich habe zum einen Istameter (QN1,5) und Lorenz (QN1,5) zur Monate in der Wand und domaqua m Q2,5 im Keller für die Monate "im" Rohr.
     

    Anhänge:

  11. #10 immobiliensammler, 22.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.719
    Zustimmungen:
    2.883
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich kann mich der Warnung von @RP63VWÜ nur anschließen. Ich würde da nicht selbst rangehen, nicht weil ich es mir nicht zutraue, sondern wegen Folgeschäden. Der Handwerker haftet für seine Arbeit, Du auch (sprich hast Du eine Versicherung dafür)? Ein Wasserschaden kann schon mal 6-stellig werden. Und wenn dann rauskommt, dass Du selbst rumgeschraubt hast halte ich es schon für möglich, dass die Wohngebäudeversicherung nicht zahlt bzw. Regress nimmt!
     
  12. #11 Benni.G, 22.02.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Das hat ein Handwerker beim letzten Einbau schon gemacht, sodass die kompletten Leitungen im Zählerbereich gewechselt werden mussten (vor meiner Zeit als Eigentümer).
    Die Absperrhähne vor den Zählern funktionieren auch noch einwandfrei.

    Also insgesamt schon mal nicht die schlechtesten Voraussetzungen.
     
  13. #12 immobiliensammler, 22.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.719
    Zustimmungen:
    2.883
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich habe schon verstanden, dass Du überall für die Gemeinschaft sparen willst, aber frag mal die anderen Eigentümer, ob diese Dich von jeder Haftung freistellen, wenn die das unterschreiben bist Du ja aus der Haftung raus! Wenn nicht solltest Du im Worst-Case mit 100.000 Euro + X kalkulieren, kannst ja dann gegenrechenn, wie viel Du auf der anderen Seite gespart hast.
     
  14. Kirque

    Kirque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Wie regelst Du das mit der regelmäßigen Eichung?
     
  15. #14 RP63VWÜ, 26.02.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Vor Ablauf der Eichfrist kaufe ich halt neue.
    Ein Satz Unterputzmesskapseln kostet 60,- €.
    Da ich sie gleichzeitig auswechsele (ich verzichte auf das zusätzliche Jahr beim Kaltwasser), laufen pro Monat ein Euro(!) Kosten pro Wohnung auf.
     
Thema:

Ista Vertrag gekündigt, Zähler dranlassen und anbieter wechseln?

Die Seite wird geladen...

Ista Vertrag gekündigt, Zähler dranlassen und anbieter wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Vertrag und Mehrwertsteuer Stellplatzvermietung

    Vertrag und Mehrwertsteuer Stellplatzvermietung: Hallo zusammen, ich bin privat (Angestellte) und möchte einen Stellplatz vermieten (ohne Wohnung). Das ist ein kleiner Betrag (1140€ / Jahr Miete...
  2. Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung

    Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung: Hallo zusammen, Habe folgende hypothetischen Fall: seit 2 Jahren vermieten wir einen Garagenstellplatz. Es gibt keinen schriftlichen Vertrag, es...
  3. Welche Art von Vertrag?

    Welche Art von Vertrag?: Hallo, demnächst bin ich Eigentümerin einer 1-Zimmer-Wohnung, die ich dann gerne vermieten möchte. Die Wohnung soll in in 20 Jahren mein...
  4. Wasserschaden im Schlafzimmer und gekündigter HGV

    Wasserschaden im Schlafzimmer und gekündigter HGV: Guten Abend miteinander, kurz vorab: Kauf einer ETW zur Altersvorsorge 1999 Meine Mieterin und ich verstehen uns gut Distanz zur ETW 800km, also...
  5. Ista Preissteigerung

    Ista Preissteigerung: Guten Tag zusammen, ich habe gerade eine Schlussrechnung der Ista erhalten und sehe, daß es für den Nutzerwechselwechsel eine Preissteigerung von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden