Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch?

Diskutiere Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch? im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ist eigentlich die jährliche Rauchmelder-Prüfung durch eine EXTERNE (!) Firma Pflicht oder kann die auch vom Mieter/Eigentümer durchgeführt...

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ist eigentlich die jährliche Rauchmelder-Prüfung durch eine EXTERNE (!) Firma Pflicht oder kann die auch vom Mieter/Eigentümer durchgeführt werden?

    Angenommen man versäumt diese Prüfung bzw. kann sie nicht nachweisen und es kommt zum Brand:

    Kann dann die Gebäude-Versicherung unter Hinweis auf die fehlende Prüfung die Leistung verweigern?

    Eigentlich geht es doch bei den Rauchmelder NUR num das Wecken von Personen bei Brand aber nicht um den Hinweis auf den Brand selbst.
    Also wenn dann könnte meines Erachtens die Versicherung nur die Leistung bei Personenschäden verweigern.

    Sehe ich das richtig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.755
    Zustimmungen:
    2.684
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ob eine solche Pflicht überhaupt besteht, in welchem Umfang und wer der Verpflichtete ist ist landesrechtlich geregelt. Siehe in das für dich gültige Gesetz/VO.
    guck in deine Versicherungsunterlagen, insbesondere im Kleingedruckten.
    nein, genau umgekehrt. Es geht um eine wirksame Meldung des Brandes an potentiell gefährdete Personen.
    nein. Siehe oben.
     
  4. #3 BHShuber, 06.10.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    1.866
    Ort:
    München

    Hallo,

    lies mal das hier durch, das dürfte so weit alle Frage beantworten:

    http://www.deutsche-handwerks-zeitu...as-in-den-bundeslaendern-gilt/150/3094/251186

    Was die Versicherung betrifft, es wäre jedenfalls eine Obliegenheitsverletzung des Vermieters/Eigentümers, die Rauchmelder nicht zu prüfen und kein Prüfungsprotokoll darüber zu erstellen, am besten noch von einer dritten Person bestätigt und vom Mieter unterschrieben.

    Selbstverständlich kann der eine oder andere Versicherer die mangelhafte Wartung der Rauchmelder im Schadensfall zur Kürzung der Leistung zum Anlass nehmen ob er letztendlich damit durchkommt, steht auf einem anderen Blatt.

    Die Schadenersatz und Schmerzensgeldforderung eines Mieters sehe ich da als sehr wahrscheinlicher und teuerer!

    Gruß

    BHShuber
     
  5. #4 alan100, 15.12.2018
    alan100

    alan100 Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Mir wurde von einem Mitarbeiter eines großen und bekannten Wohnungsunternehmens gesagt, dass man am besten ein Protokoll führt, auf dem der Mieter unterschreibt und die Ordnungsmäßigkeit und Funktionstüchtigkeit des Rauchwarnmelders bestätigt.

    Darauf enthalten: Einbauort, Typ, Fabrikatsnummer, Einbaudatum und von wem installiert.

    Dann sollte man auf der sicheren Seite sein.
     
  6. #5 RP63VWÜ, 18.12.2018
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    30
    Ich beschreibe mal, wie ich es im mittelgroßen Haus mit 19 Mietparteien (NRW) mache:

    Zunächst habe ich einen eintägigen Crashkurs zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 absolviert.
    Die Kosten dafür amortisieren sich bereits bei der (dann fachgerechten, zertifizierten) Montage.

    Ein Installationsprotokoll wurde erstellt, Formulare dazu erhielt ich bei der Schulung, es gibt sie aber auch frei herunterladbar.

    Die Wartung führe ich jährlich im Zuge der ISTA-Ablesung durch, dadurch brauche ich die Mieter nur einmal zur Anwesenheit "zwingen".
    Ich bewaffne mit mit Besenstiel und Staub-Puschel, drücke die Prüftaste und "puschel" …
    Danach fülle ich ein selbst erstelltes Wartungsprotokoll aus und lasse mir die Wartung vom Mieter bestätigen.

    Somit bin ich mit einmaligen Kosten (ca. 350,-) auf der sicheren Seite und kann mir vor allem einmal jährlich ein Bild vom Zustand der Wohnungen machen … ;)
     
    immodream und dots gefällt das.
Thema: Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauchmelder prüfung mieter

    ,
  2. rauchmelder wartung durch mieter formular

    ,
  3. jährliche prüfung rauchmelder

    ,
  4. rauchmelder prüfung durch mieter,
  5. prüfung rauchmelder pflicht,
  6. prüfung rauchwarnmelder durch mieter,
  7. rauchwarnmelder jährliche prüfung,
  8. jährliche prüfung von rauchmeldern durch mieter zulässig,
  9. rauchmelder prüfung vermieter,
  10. pflicht prüfung rauchmelder,
  11. prüfung rauchmelder durch vermieter,
  12. rauchmelder jährliche wartung pflicht,
  13. formulierung jährliche rauchmelder prüfung ,
  14. Haftpflicht Mieter Prüfung Rauchwarnmelder,
  15. rauchwarnmelderprüfung beim mieter,
  16. jährlicher Nachweis Prüfung Rauchwarnmelder,
  17. wartung und prüfung rauchmelder durch mieter zulässig?,
  18. jährliche prüfung der gefahrstofflagerschränke,
  19. Pflicht jährliche körperliche Überprüfung Rauchwarnmelder,
  20. mieter lässt rauchmelder durch vermieter nicht prüfen,
  21. verpflichtung rauchmelder pro jahr zu prüfen,
  22. Rauchmelderprüfung München Firmen,
  23. jährliche prüfung termin,
  24. rauchmelder prüfungspflicht,
  25. rauchmelder jährliche prüfung warum
Die Seite wird geladen...

Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch? - Ähnliche Themen

  1. WEG-Verwaltungsbeirat seine Rechte u. Pflichten

    WEG-Verwaltungsbeirat seine Rechte u. Pflichten: Ist meine Interpretation „Verwaltungsbeirat“ ein Lapsus? Oder habt ihr andere Recherchen, Informationen/Rechtsgrundlagen zum Thema Beirat? Achtung...
  2. ETW - Prüfung durch Bausachverständigen sinnvoll?

    ETW - Prüfung durch Bausachverständigen sinnvoll?: Hallo, ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einer ETW und habe nun ein bisher recht brauchbares Objekt gefunden. Da man so etwas ja nicht...
  3. Sichtschutz, Pflicht des Vermieters?

    Sichtschutz, Pflicht des Vermieters?: Hallo Forum, ich habe an meinem vermieteten Einfamilienhaus die in die Jahre gekommene Terrasse (marode Holz Terrasse) erneuert. Die neue...
  4. Rauchmelder piepst in regelmäßigen Abständen (ca 1 min)

    Rauchmelder piepst in regelmäßigen Abständen (ca 1 min): Hallo Forumsmitglieder, folgendes Problem liegt an: Bei einem älteren Nachbarn piepst der Rauchwarnmelder (bzw. handelt es sich um ein...
  5. Wie vom Mieter erbrachte Handwerksleistungen im Rahmen der jährlichen Abrechnung berücksichtigen?

    Wie vom Mieter erbrachte Handwerksleistungen im Rahmen der jährlichen Abrechnung berücksichtigen?: Der Mieter soll ja positiv merken, wofür er nebenbei Renovierungs-/Sanierungsarbeiten erbracht hat. Ich dachte dabei an Vergleiche zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden