Jetziger Mieter möchte Untermieter mit auf nehmen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von kilifi, 21.02.2015.

  1. #1 kilifi, 21.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2015
    kilifi

    kilifi Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Habe folgendes Problem,
    Mein jetziger Mieter bewohnt seit ca 2 Jahren die Wohnung im Dachgeschoss, keinerlei Probleme mit ihm !

    Jetzt wird in der unteren Etage eine große Wohnung frei 90 qm , mit Bad, Gäste WC, Küche, Wohnzimmer , 3 Schlafzimmer, Balkon. Da seine Frau eine Behinderung hat möchte er diese Wohnung mieten, mit einem Freund als Untermieter ,WG so zu sagen. Der Freund hätte sein eigenes Schlafzimmer und auch Wohnzimmer. Gemeinsam müssten dann Bad, Gäste WC und Küche genutzt werden. Was für diese 3 Personen kein Problem darstellt. Die 3 Personen kennen sich schon seit vielen Jahren, so das man sich auch verstehen würde.
    Nur für 2 Personen ist diese Wohnung zu groß und zu teuer, darum meinte man WG.

    Der Freund bezieht Geld vom Amt, unser jetziger Mieter zahlt selbst. Wie verhält sich das mit dem Mietvertrag ?
    Unser jetziger Mieter als Hauptmieter, wäre er mit einverstanden .

    Der Freund muss Nachweis fürs Amt haben, da weis ich nicht wie sowas laufen könnte. Kann doch keine 2 Mietverträge erstellen ? Gibt es Untermietverträge , muss ich den machen oder Event. der Hauptmieter ??

    Das ist eine freifinanzierte Wohnung so dürfte ich die Miete um 30% erhöhen über dem Mietspiegel oder. Arbeite mit dem Mietvertrag von Haus & Grund .

    Hat jemand einen Tip für mich , wäre nett.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo kilifi,

    Den Begriff Untermieter gibt es eigentlich nur Umgangssprachlich.

    Die Parteien eines Mietvertrags sind Mieter und Vermieter. Schließt ein Mieter jetzt einen weiteren Mietvertrag mit einem (unter)Mieter ab wird er in diesem Vertrag der Vermieter. Ansprechpartner für einen Mieter ist immer sein Vermieter.
    Du hast also mit dem (unter)Mieter nix am Hut, außer ggf. deinem Mieter die Untervermietung zu erlauben.

    VG Syker
     
  4. #3 Pharao, 21.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi kilifi,

    "sich verstehen" bedeutet nicht zwangsläufig, das es mit dem langfristig zusammenleben auch klappen muss. Und gerade wenn du dann noch schreibst, nur zu dritt wird man sich diese Wohnung leisten können ....

    Mit was einverstanden?

    Ansonsten, grundsätzlich bieten dir drei Hauptmieter mehr Sicherheit als nur zwei. Zudem, wenn du jetzt nur mit den bestehenden zwei Hauptmietern einen neuen Mietvertrag eingehst, dann besteht m.E. die Gefahr das die eigentlich fast immer das Recht haben unterzuvermieten, falls es mit dem Freund doch nicht klappen sollte. So eine WG wirst du ggf. sehr schwer los als Vermieter, falls es dich irgendwann doch mal stört.

    Wie der Freund das mit dem Amt macht, das kann dir egal sein*. Du musst dir erstmal überlegen, will ich das überhaupt, also eine WG und wenn ja, dann wer soll Hauptmieter sein und wer ggf. Untermieter? Mit dem Untermieter hast du eigentlich nichts zu tun, denn einen Untermietvertrag schießt der (Haupt-) Mieter mit dem Untermieter ab und nicht der Vermieter. Du gibst hier lediglich dann nur die Erlaubnis zur Untervermietung an die Person xy.

    *) Ganz egal kann`s dir nicht sein, gerade wenn du mit "bezieht Geld vom Amt" das JobCenter meinst, den letztlich gehts ja um die Miete, also dein Geld. Ohne weitere Infos zu dieser Person, wird man hier auch nur pauschal sagen können: bei einem Alg2-Empfänger gib`s i.d.R. nix zu holen im Fall der Fälle und bevor er einen Mietvertrag eingeht (egal ob als Haupt- oder Untermieter) sollte er dies vorab mit dem JC abklären.

    Das klingt für mich völlig unrealistisch bzw. eher nach Mietwucher. Warum sollte jemand 30% mehr zahlen, als normal üblich dafür ist? Und mal ehrlich, wenn tatsächlich so eine Nachfrage herscht, dann gibt`s "sicherere" Mieter als diese WG, die sich gerade so die Wohnung nur leisten kann.
     
  5. #4 lostcontrol, 21.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Und damit ist das Thema für Dich als Vermieter schon erledigt - alles Weitere muss Dein Mieter dann selbst regeln.

    Dein Mieter macht mit seinem Freund einen Untermietvertrag. Wie der aussieht, was da drin steht usw. kann Dir egal sein.

    Das ist 'ne andere Baustelle. Ob und wie Du da die Miete erhöhen kannst hat mit einer Untervermietung nichts zu tun.
    Bei Neuvermietung kannst Du die Miete auch völlig beliebig neu ansetzen, dafür gibt es meines Wissens noch keine Regeln. Wer diese einzigartige Möglichkeit bei Neuvermietung nicht nutzt ist selbst schuld.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Hallo losti,


    Naja nicht ganz ...
    Da könnte Wucher (§291 StGB) als Straftat in Frage kommen

    VG Syker
     
  7. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Berlin
    Kann ich das so verstehen, das der "Freund" mit Geld vom Amt sozusagen das Zünglein an der Waage ist, wodurch es möglich wird sich diese Wohnung überhaupt zu leisten?
    Ähm, wenn das so ist, würde ich micht darauf nicht einlassen, da ist der Ärger ja schon fast sicher.
    Und auch deinen jetzigen Mieter würde ich mal fragen, ob er es wirklich für so schlau hält sich von einem Freund abhängig zu machen, der letztendlich darüber entscheidet ob man sich ein Wohnung leisten kann oder nicht?
     
  8. #7 lostcontrol, 21.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Stimmt, hatte ich vergessen (hab's halt weder mit Straftaten noch den entsprechenden Abkürzungen). Aber dazu braucht's schon VERDAMMT viel, und eine Notlage liegt hier ja auch nicht vor...
    Und auch ansonsten wird wohl niemand so blöd sein die Miete so hoch anzusetzen dass niemand die Wohnung haben will (oder so niedrig dass man draufzahlt).
     
  9. #8 lostcontrol, 21.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    So gesehen dürfte es überhaupt keine WGs geben...
     
  10. #9 Pharao, 21.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Mal andersum gefragt: wenn keine Notlage vorliegt (woher auch immer du dies annimmst), warum sollte dann jemand freiwillig 30% mehr zahlen als üblich ist? Ich mein, die drei können sich diese Wohnung gerade so leisten, da zahle ich doch nicht mehr als nötig bzw. als üblich ist, wenn mein Geld so knapp ist!
     
  11. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Berlin
    Wieso das nicht? Es gibt ja wohl mehr Gründe für eine WG als nur die rein finanzielle, bzw. ist es ja auch eine Frage wie sehr man dann wirklich voneinander abhängt in dieser hinsicht.
    Kann man sich im zweifel auch mal die Wohung für 3-4 Monate alleine leisten bis man einen neuen gefunden hat, oder sind dann gleich Mietschulden die Konsequenz? Das ist doch wichtig?
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    eine Frage wäre m.E., aus welchen Grund will man diese WG gründen? Was ist an der "alten" Wohnung falsch?
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Ja das wird nur in sehr sehr minimalen Fällen zutreffen, und dann müsste das dem VM noch bewiesen werden ...
     
  14. #13 lostcontrol, 21.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Die Notlage ist doch Bedingung für den Straftatbestand "Wucher" dachte ich? Drum hab ich das erwähnt. Eine Notlage liegt nicht vor weil der Mieter ja 'ne Wohnung hat und lediglich überlegt die andere zu nehmen um dort eine WG zu gründen.

    Sagt doch keiner dass sie das tun?
     
  15. #14 lostcontrol, 21.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Ja klar - aber diese Problematik hast Du doch bei jeder WG.
     
  16. #15 Pharao, 21.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ok, aber trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, irgendwas stimmt hier doch nicht.

    Denn wenn ich davon ausgehe, das der Mieter aktuell nicht 30% über Mietspiegel zahlt, warum sollte er dies dann für die nächste Wohnung einfach so tun, wenn es andere Wohnungen zum "Normalpreis" gibt? Bzw. auch wenn er es aktuell schon tun würde für seine Dachwohnung, warum will ich dann umziehen in eine überteuerte Wohnung, die ich mir nur mit Freund a`la WG leisten kann?

    Irgendwie ist das für mich nicht nachvollziehbar und 30% übern Mietspiegel ist ja jetzt auch nicht gerade wenig, gerade wenn mein Geld knapp ist. Und das ist jetzt nur rein aus Mietersicht. Aus Vermietersicht würde ich mir denken, wenn ich tatsächlich 30% übern Mietspiegel verlangen kann, dann gib`s bessere Mieter als die.
     
  17. kilifi

    kilifi Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten,

    Es sind 3 ältere Personen, ca zwischen 40-50 Jahre.

    Bei unseren jetzigen Mietern , die Frau hat MS da ist Treppe laufen ein Problem, darum der Wunsch nach unten zu ziehen. Der Freund der mit ein ziehen soll, ist so gedacht das immer einer bei der Frau wäre, falls mal jemand der Herren Erledigungen machen muss. In der DG Wohnung ist auch kein Balkon wo die Frau mal raus könnte , das sind eigentlich die Gründe. Hier bei uns auf dem Dorf ist es schwierig kleine EG od. in der 1. Etage Wohnungen zu bekommen, darum bietet es sich für diese Familie an.

    Der Freund bezieht Geld vom Jobcenter das ist auch richtig. Er ist z. Zeit bei Freunden untergebracht, da sein Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat, und somit raus musste.

    Zu den 30% Mieterhöhung habe ich gelesen das man die Miete erhöhen darf bei Gründung einer WG , oder ist es doch nicht, lasse mich gerne eines anderen belehren.

    Hoffe konnte somit etwas mehr Klarheit in die Sache bringen,
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Grundsätzlich kannst du vereinbaren was du willst, der Mietspiegel ist nicht Maß aller Dinge, sondern eher Anhaltspunkt. Nur wenn`s unter Wucher fällt kannst du Probleme bekommen.

    Allerdings halte ich das weiterhin für unrealistisch in einem Dorf .....
     
  19. #18 BHShuber, 22.02.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    kurz und knapp, lass die Finger davon und vermiete die Wohnung anderweitig.

    In den meisten Fällen führt so ein Zusammenleben ins Chaos und du hast den Ärger.

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Jetziger Mieter möchte Untermieter mit auf nehmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jetziger Gast

Die Seite wird geladen...

Jetziger Mieter möchte Untermieter mit auf nehmen - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...