Juhhuu - Bin nun Eigentümer Möchte viel von euch lernen.

Diskutiere Juhhuu - Bin nun Eigentümer Möchte viel von euch lernen. im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Servus liebe Freunde und user des Forums, habe lange gespart und mir nun zwei Eigentumswohnungen im gleichen Mehrfamilienwohnhaus zum fairen...

  1. #1 garfield_79, 28.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2014
    garfield_79

    garfield_79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Servus liebe Freunde und user des Forums,

    habe lange gespart und mir nun zwei Eigentumswohnungen im gleichen Mehrfamilienwohnhaus zum fairen Preis gekauft.

    Wohnung 1 bewohne ich selbst mit meiner Partnerin

    Wohnung 2 ist fremdvermietet und nahezu baugleich und gleichgroß wie unsere Selbstbewohnte

    Einstiegsfrage:

    1. Der vorherige Eigentümer/Verkäufer hat das Hausgeld an die Hausverwaltung gezahlt aber das Sondereigentum selbst verwaltet und mir alle Papiere, Dokumente, Abrechnungen, etc. fein abgeheftet und gut sortiert übergeben.

    Er hat seine ehem. Mieter informiert und ihnen meine Bankverbindung und Kontaktdaten mitgeteilt.

    Jetzt habe ich erstmals Post von der Hausverwaltung bekommen,

    sie gratulieren mir zum Neuerwerb, senden mir dazu

    • Kopien der Einzelwirtschaftspläne beider Wohnungen/ Zusammensetzung Hausgeld
    • zu unterschreibende Einzugsermächtigung für das Hausgeld (pro Wohnung eine)
    • zu unterschreibende Hausverwaltungsvollmacht (pro Wohnung eine)
    • zu unterschreibender Vertrag zur Verwaltungs des Sondereigentums (pro Wohnung
    einer)

    Was muss ich davon unterschreiben und was kann ich davon unterscheiben?


    Ist Hausverwaltungsvollmacht gleich WEG-Verwaltung die von der Eigentümerversammlung bestellt wurde? Wenn ja, was würde passieren wenn ich nicht unterschreibe aber das Hausgeld pünktlich zahle?

    In der einen Wohnug wohne ich ja eh selbst, da macht Sondereigentumsverwaltung für 20 EUR im Monat kein Sinn , oder?

    Wieso könnte Sondereigentumsverwaltung für die andere Wohnung aber sinnvoll sein und welche Konsequenz hat es für mich persönlich wenn ich die stattdessen selbst übernehme (will ja auch was lernen) und hier auch die 20 EUR monatlich spare?

    Vielen Dank im Vorab!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 29.06.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    448
    Kopien der Einzelwirtschaftspläne beider Wohnungen/ Zusammensetzung Hausgeld
    > Sind nicht zu unterschreiben.

    zu unterschreibende Einzugsermächtigung für das Hausgeld (pro Wohnung eine)

    > Falls Du am LS-Verfahren teilnehmen möchtest, musst Du sie unterschreiben.

    zu unterschreibende Hausverwaltungsvollmacht (pro Wohnung eine)
    > Die Antwort sollte sich Dir nach dem Lesen der Vollmacht und Deiner Entscheidung zur Sondereigentumsverwaltung erschließen.

    zu unterschreibender Vertrag zur Verwaltungs des Sondereigentums (pro Wohnung)
    > Wie zuvor.

    Ist Hausverwaltungsvollmacht gleich WEG-Verwaltung die von der Eigentümerversammlung bestellt wurde?

    > Nein. In die WEG-Verwaltung steigst Du in der Regel bereits mit Kaufvertrag (ohne weitere Unterschriften) ein.

    ... Sondereigentumsverwaltung für 20 EUR im Monat kein Sinn , oder?
    > Für die eigene Wohnung macht das keinen Sinn. Für die vermietete Wohnung kannst Du das nach dem Lesen des Leistungskataloges am besten selbst entscheiden. Beim Preis dürfte entscheidend sein, ob damit lediglich die jährliche Betriebskostenabrechnung ggü. dem Mieter gedeckt ist oder gar auch eine eventuelle Neuvermietung etc.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    2.319
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nicht vergessen, dass der Mieter so auch immer einen Ansprechpartner hat, wenn du z.Bsp. im Urlaub oder geschäftlich unterwegs bist. Oder gar längere Zeit im Krankenhaus... Bei Ärger, Streitigkeiten usw. hat man auch immer nochmal eine Pufferinstanz, die weniger persönlich involviert ist. Bei Entscheidungen hat man auch noch jemanden mit einem anderen, aber auch fachlich fundierten Erfahrungshorizont. Nicht zu unterschätzende Vorteile.
    Aus persönlicher Erfahrung möchte ich es nicht mehr missen.
     
Thema:

Juhhuu - Bin nun Eigentümer Möchte viel von euch lernen.

Die Seite wird geladen...

Juhhuu - Bin nun Eigentümer Möchte viel von euch lernen. - Ähnliche Themen

  1. Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum

    Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum: Hallo, kurze Erklärung. Ich möchte mir in Nauheim (Hessen) in einem 38 Einheitenkomplex eine Wohnung mit gesamt 174 qm kaufen. (Bj 1982 für...
  2. Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt

    Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt: Hallo, ein MFH wird verkauft. Die Wohnungen sind vermietet, mit Mietverträgen. Der Noch- Hauseigentümer wohnt jedoch auch (noch) in einer der...
  3. Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht

    Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht: Hallo an alle, ich bin seit 1,5 Jahren Eigentümer in einer WEG und habe folgende Frage: Ein anderer Eigentümer zahlt die Beiträge (monatliche...
  4. Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen

    Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen: Hallo, ich bin neuer Eigentümer eines Mehrfamilienhauses, welches mit Heizung und Warmwasser durch ein anderes Haus versorgt wird. Ich will...
  5. Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer

    Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer: Ich habe gegen den Willen der Eigentümer eine Hausverwaltung zum 31.12.2016 gekündigt. Ich habe noch Gelder seit 2013 zu erhalten. Sie zahlten...