Kakerlakenfalle

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Papabär, 28.08.2013.

  1. #1 Papabär, 28.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich laufe heute schon den ganzen Tag mit einem leichten Grinsen durch die Gegend, weil mich der Schabenthread von Rädelsführerin an eine Story erinnert hat, die ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf bekomme und die ich hier schnell noch zum Besten geben will.



    Es ist schon ein paar Jahre her, als einer meiner Kumpels abends nach Hause kam und im ersten Schein der (Wohn-)Küchenlampe eine Kakerlake entdeckte.
    Zwar entfleuchte das Untier sogleich in irgendein Versteck - aber mein Freund wusste: Wenn man eine Kakerlake sieht, dann sind da noch 99 weitere, die man nicht sieht. Und da Fernsehen ja bekanntlich bildet, fiel ihm eine dieser Lebenshilferatgebersendungen ein, in welcher einmal der Bau einer Kakerlakenfalle gezeigt wurde.

    Also noch schnell ein Pils geköpft :005sonst: und frisch ans Werk. Diese Kakerlakenfalle bestand im Wesentlichen aus einer steilwandigen Schüssel, die zur Hälfte mit Bier gefüllt wurde - und einer Rampe (aus Pappe oder Holz - was halt grad´ griffbereit war), über die das Geziefer den Rand der Schüssel erklimmen sollte um sodann in die Gerstensuppe zu plumpsen.

    Leider fand sich nur eine größere Salatschüssel - und so brauchte es einen halben Träger Pils, um eine akzeptable Füllhöhe zu erreichen. Aber was opfert man nicht alles für eine kakerlakenfreie Wohnung.

    Stolz auf sein Werk trank mein Kumpel die restlichen drei Flaschen schnell noch aus, bevor er sich dann endlich schlafen legte.

    Am nächsten Morgen (so gegen 16:00 Uhr) wollte er natürlich als erstes prüfen, wie viele Kakerlaken er denn nun gefangen hatte, aber was war das? Die kunstvoll improvisierte Rampe lag neben der Schüssel, das Bier war weg und nicht ein einziger Käfer war darin zu finden.

    Statt dessen war die Wohnung verwüstet, alle Blumentöpfe umgeworfen, die Erde in der Wohnung verteilt, Abtropfsieb und Geschirr lagen auf dem Boden zwischen all seinen CD´s und DVD´s.

    Und in der Spüle lag seine Katze und schlief ihren Rausch aus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 28.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    840
    hachja - die geliebten fellnasen :-)))
    (alles kleine monster!)
     
Thema:

Kakerlakenfalle