Kalkulationstool

Diskutiere Kalkulationstool im GES Forum im Bereich Immobilien Software; Hallo, ich suche ein kostenloses Kalkuationstool, mit dem ich für eine Wohnung, die ich als Kapitalanlage erweberen will, schnell alle Parameter...

  1. zubr

    zubr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche ein kostenloses Kalkuationstool, mit dem ich für eine Wohnung, die ich als Kapitalanlage erweberen will, schnell alle Parameter und relevanten Kennzahlen ermitteln kann.

    Das Tool sollte u.a. als Eingabeparameter ermöglichen:
    - Kaufpreis und Kaufnebenkosten
    - weitere Investitionen (wie Möbel)
    - Infos zu Miete, Steuern und Rücklagen
    - Bewirtschaftungskosten (Hausgeld, (nicht) umlagefähige Kosten ...)
    - Daten zur Finanzierung

    Ausgabeparameter:
    - Netto/Bruttomietrendite
    - Summe Abschreibungen pro Jahr
    - Darlehnsentwicklung
    - Cashflow

    Sehr ansprechend ist z.B. das Tool von der Firma Immocation, ist aber kostenpflichtig.

    Ich würde jedoch gerne für meine erste Wohnung eine kostenlose Version ausprobieren wollen.

    Kennt ihr entsprechende kostenlose Tools?

    Danke und viele Grüße,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kalkulationstool. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 21.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.233
    Sparen mag zwar oft sinnvoll sein, aber wenn du das nicht selbst ausrechnen kannst, solltest du vielleicht nicht an gekauftem Wissen sparen.
     
    set, Wohnungskatz, immobiliensammler und 2 anderen gefällt das.
  4. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    130
    Die Summe Abschreibungen kann man meines Wissens nicht durch die Eingabe des gesamten Kaufpreises errechnen.
    Eine vorherige anteilige bzw. euromäßige Einteilung in Grundstück und Haus (exclusive Kaufnebenkosten) ist erforderlich ...oder bin ich nun falsch?
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.978
    Zustimmungen:
    2.902
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Hier findest du einen Podcast mit den Machern von Immocation. Da ist dann auch etwas weiterführendes Grundsatzwissen rund um Immos mit bei. Im Verhältnis der Gesamtkosten dürfte es da auf den Hunderter auch nicht mehr ankommen. Natürlich kann man sich das Ding aber auch funktional mit Exel & Co. selber zusammenbasteln, muss man nur wissen welche Rechnungen wie warum ausgeführt werden sollen.
     
    SaMaa gefällt das.
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Namensvetter!

    Was genau ist mit dem Begriff "Cashflow" gemeint? Wie ermittelt man ihn, kann man ihn ausrechnen?

    Viele Grüße
    (auch) Christian
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 21.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.233
    Break-Even-Point ist zwar bissl was anderes, aber kann man auch ermitteln und berechnen.
    Nur was war/ist das denn schon wieder? Noch ein (sinnfrei) verwendetes Schlagwort oder doch was Wichtiges?
     
Thema:

Kalkulationstool

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden