Kaltmiete erhöhen / Nebenkosten senken-zulässig ohne Begründung???

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von BooZ, 30.04.2012.

  1. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    nach der diesjährigen Nebenkostenabrechnung würde ich die Nebenkosten meiner Mieterin um 35 EUR senken.
    Diesen Betrag würde ich auf die Kaltmiete legen, also Kaltmiete 35 EUR höher. In der Summe würde sich nichts ändern.

    Frage: Ist dies zulässig bzw. muss man das begründen?

    Vllt. könnt Ihr eine andere Strategie empfehlen.

    Bemerkung: Die Mieterin wohnt seit 2 Jahren und laut Vertag kann man innerhalb von 3 Jahren die Miete um 3% erhöhen.

    Danke
    Booz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst die Nebenkostenvorauszahlung nach unten korrigieren, wenn die Mieterin eindeutig zuviel zahlt, aber du kannst nicht einfach den Betrag auf die Kaltmiete aufschlagen.

    Was ist das denn für ein Mietvertrag?
     
  4. #3 BarneyGumble2, 30.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du da ganz sicher?
    Wenn die Mieterin also 50 Jahre dort wohnt, ist die Miete noch nicht mal doppelt so hoch wie jetzt?
    Laut BGB darfst Du 20 % innerhalb von 3 Jahren erhöhen, bis zur Kappungsgrenze und mit entsprechender Begründung. Wenn es in Deinem Vertrag jedoch anders geregelt ist, wirst Du das wohl zu akzeptieren haben!

    Zu den sonstigen Voraussetzungen einer Mieterhöhung möchte ich Dich bitten, doch mal die Suchfunktion zu benutzen und Dir §§ 558 ff BGB anzusehen!
     
  5. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    sorry, hab mich verschrieben. Meinte auch 20 %. Danke für den Hinweis.

    Was ist mit "entsprechender Begründung" gemeint?
     
  6. #5 BarneyGumble2, 30.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Dazu habe ich mich schon geäußert!
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Begründung anhand des Mietspiegels, anhand von drei Vergleichswohnungen oder eines Sachverständigengutachtens, die alle besagen sollten, dass die Wohnung mehr wert ist als die Mieterin momentan bezahlt.
     
  8. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich hab es eben gelesen. Das Problem liegt dabei, dass in unsere Gemeinde leider kein Mietspiegel vorhanden ist. Und Vergleichsobjekte mit gleicher Wohnfläche habe ich noch nicht gefunden.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    die NK-Vorauszahlungen sollten so gewählt werden, das am Ende es Abrechnungszeitraums eigentlich +-0 rauskommt.

    Wenn du die Kaltmiete erhöhen willst, dann musst du erst mal in deinen Mietvertrag gucken, was der dazu sagt.

    Ob letztendlich dein Mieter dann mehr oder weniger Gesamtmiete zahlt, das ist dabei unerheblich.
     
  10. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Was kostet pi mal daumen so eine gutachter?
     
  11. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Darum auch die 35 EUR Kostensenkung !

    Der vertrag besagt im wesentlichen, dass innerhalb von 3 jahren 20% erhöht werden kann!
     
  12. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung was so ein Gutachter kostet, aber ganz billig dürfte der nicht sein.
    Frag doch erstmal beim Rathaus nach ob vielleicht offiziell der Mietspiegel einer Nachbargemeinde herangezogen werden darf.
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi BooZ,

    trotzdem verstehe ich deine Argumentation hier nicht. Wenn ich die NK-Vorauszahlungen anpasse, dann hat das erstmal garnichts mit einer Mieterhöhung zu tun. Das sind also zwei paar Schuhe.

    M.E. fehlen da wesendliche Sätze, wie zB Vergleichsmiete, ect ...

    Sorry, du musst schon genau schreiben was da ggf steht, denn ungenau klappt das ansonsten nicht.

    Ansonsten mach das was kathi geschrieben hat, denn das ist normal dann üblich, wenn`s für den eigenen Ort keinen Mietspiegel gibt.
     
  14. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    so, hab gerade die Stadt bzgl. Mietspiegel gefragt.

    Antwort: Nur bei Kommunen über 20000 Einwohnern gibt es einen Mietspiegel. Unterhalb dieser Grenze kann man selbst wählen ??? (o-ton sachbearbeiter).

    Auf Unabhängige (Gutachter, Immobilienmarkler ...) hab ich keine Lust, viel Geld zu zahlen.

    @Pharao: Im Mietvertrag steht das was in §558 BGB steht. Drei Vergleichsmieten zu finden, macht die Sache extrem schwer.
     
  15. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Da hätt ich vielleicht mal genauer nachgefragt.
     
  16. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathi,

    vorschlag: Ruf mal bei Deiner Gemeinde an und frag nach Mietspiegel. Falls Deine Gemeinde weniger als 20 tausend Einwohner hat, bin ich gespannt auf die Antwort.

    Und wenn es die selbe Antwort wäre, frag genauer nach !!!
     
  17. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab dir den Tip mit dem Anruf bei der Gemeinde nicht auf blauen Dunst hin gegeben. Meine Stadt ist ein bisschen zu gross um nicht über einen eigenen Mietspiegel zu verfügen, aber ich weiss von einer angrenzenden Gemeinde mit weniger als 20 000 Einwohnern, die über keinen Mietspiegel verfügt, dass hier der Mietspiegel einer 15 km weit entfernten Gemeinde benutzt werden darf.
    Und wenn mir einer erzählen würde, dass der Mietspiegel frei wählbar ist, dann würde ich doch mal genauer nachfragen, was das denn für eine Aussage ist. Wär ja prima für jeden Vermieter, der in einem 10 000 Seelendorf, das zufälligerweise in der Nähe einer Metropole liegt, wahlweise den Mietspiegel dieser Metropole heranziehen könnte.
     
  18. #17 Kitzblitz, 30.04.2012
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Warum die Umstände? - Frag' doch einfach beim Mieterverein nach. Dort wird man dir sicherlich weiter helfen können.
    Ich hatte das auch gemacht und den Hinweis auf den anzuwendenen Mietspiegel einer benachbarten Gemeinde bekommen. Die Leute vom Mieterverein können auch nett und freundlich sein, wenn man genauso auf sie zugeht.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  19. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    langer rede kurzer sinn: es kommt drauf an wo man wohnt und welchen fuzzi am tel hat.

    Natürlich habe ich genauer nachgefragt und das bei 3 verschiedenen beamten, alle sagten dasselbe und konnten nicht weiterhelfen und verwiesen auf immobilienmarkler oder andere schlechte tipps.

    Im übrigen hängt es von der Kommune selbst ab Referenzmitspiegel von nahliegenden Gemeinden zu verwenden. Meine tut das leider nicht
     
  20. #19 BarneyGumble2, 30.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn Du mit dem Mietspiegel nicht weiterkommen willst oder keine adäquate Auskunft bekommst, bleibt Dir nur noch Veergleichswohnung oder Gutachter.
    Für einen Gutachter würde ich grob 1000 € ansetzen.
    Das dauert schon ein paar Tage, bis sich das rentiert.

    Das ist doch wohl nicht so schwer, drei Vergleichswohnungen zu benennen...

    Wieviele vermietete Wohnungen gibt es in dem Haus?
    Wieviele gibt es in der Straße?
    Wieviele im Wohnblock?

    Zur Info: Es müssen VERGLEICHBARE Wohnungen sein (Ausstattung, Größe, Lage etc.). Sie müssen aber NICHT identisch sein.
    Eine Größenabweichung von 10-20 % würde ich für vertretbar halten.
     
  21. #20 lostcontrol, 01.05.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    @ BooZ
    also bei uns ist es auch so, dass der mietspiegel der benachbarten kreisstadt genommen werden darf - abzüglich 10%. das hat mir die stadt sogar schriftlich gegeben.

    aber warum willst du denn jetzt schon die miete erhöhen? hast du dich dermaßen verkalkuliert als du sie vor 2 jahren festgelegt hast?
    oder anders gefragt: wie hast du die miete denn vor 2 jahren festgelegt?
     
Thema: Kaltmiete erhöhen / Nebenkosten senken-zulässig ohne Begründung???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltmiete erhöhen

    ,
  2. nebenkosten senken

    ,
  3. nebenkosten senken mieter

    ,
  4. miete erhöhen nebenkosten senken,
  5. nebenkosten gesenkt,
  6. wieviel nebenkosten auf kaltmiete,
  7. nebenkosten anpassen,
  8. kaltmiete erhöht nebenkosten gesenkt ohne Grund angaben,
  9. kaltmiete erhöhen ohne nebenkostenabrechnung,
  10. kaltmiete einfach erhöhen,
  11. nebenkostenvorauszahlung senken,
  12. nebenkosten reduzieren,
  13. darf der vermieter miete erhöhen und nebenkosten senken,
  14. nebenkostenabschlag senken,
  15. mieterhöhung nebenkosten gesenkt statthaft,
  16. mietvertrag kaltmiete anheben nebenkosten senken,
  17. alle 3. jahre die kaltmiete erhöhen ?,
  18. nebenkosten senken miete erhoehen,
  19. klatmiete erhöhen durch nebenkosten senkung,
  20. NK kosten erhöhen und senken BGB,
  21. kaltmiete erhoehen,
  22. in betriebskostenabrechnung kaltmiete angehoben,
  23. kommune senkt nebenkosten,
  24. nebenkosten Erhöhung auf kaltMiete,
  25. einfache mieterhöhungsschreiben kaltmiete nebenkosten
Die Seite wird geladen...

Kaltmiete erhöhen / Nebenkosten senken-zulässig ohne Begründung??? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  3. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  4. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  5. Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage

    Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage: Hallo Zusammen ich habe eine Wohnung zum Jahresanfang gekauft. Da die Miete viel zu niedrig war habe ich die Kaltmiete von 200 Euro auf 240 Euro...