Kaminofen von Voreigentümer übernommen

Diskutiere Kaminofen von Voreigentümer übernommen im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Servus zusammen, habe ein Wohnung übernommen in die ungefragt ein Holzofen eingebaut wurde. Und zwar von einem der früheren Mieter. Der frühere...

markus-muenchen

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.04.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Servus zusammen,

habe ein Wohnung übernommen in die ungefragt ein Holzofen eingebaut wurde. Und zwar von einem der früheren Mieter. Der frühere Besitzer der Wohnung hat das wohl so durchgehen lassen und weder Rückbau noch Mitnahme des Ofens bei Auszug verlangt.

Jetzt steht der Ofen in der Wohnung, scheint zu funktionieren und keine Probleme zu machen. Bereits seit vielen Jahren + über viele Mieter hinweg.

Allerdings sind keine Dokumente vorhanden (Abnahme, Versicherung) usw. Da ich als Vermieter keine Rechnungen etc. erhalten + übergeben bekommen habe kümmert sich wohl komplett der jeweilige Mieter um den Ofen.

Bei Neuvermietung ist der Ofen natürlich das extra 'Schmankerl' bzw. Pluspunkt. Allerdings ist auch nie auszuschliessen dass es hier Ärger/Aufwand/Kosten gibt. Da wäre ich als neuer Eigentümer gerne auf der sicheren Seite ...

Gibt es hierzu irgendwelche Ratschläge ?

Danke + Gruß
 

set

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.11.2018
Beiträge
326
Zustimmungen
186
Erst mal den Zuständigen Schornsteinfeger befragen ob der überhaupt was von dem Ofen weiß...
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.517
Zustimmungen
5.593
Ich habe diese neue Frage in ein eigenes Thema abgetrennt. Bitte keine fremden Themen kapern, vor allem nicht solche uralten.

Im gleichen Forum bin ich allerdings geblieben. Handelt es sich um eine Eigentumswohnung? Sind die nötigen Umbauten (ich denke mindestens an die Abluft) mit der Gemeinschaft abgestimmt?

Da ich als Vermieter keine Rechnungen etc. erhalten + übergeben bekommen habe kümmert sich wohl komplett der jeweilige Mieter um den Ofen.
Ich würde mal eher davon ausgehen, dass sich hier gar niemand um irgendetwas kümmert, du als Vermieter aber trotzdem voll in der Haftung für alles stehst.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.405
Zustimmungen
3.733
Allerdings sind keine Dokumente vorhanden (Abnahme, Versicherung) usw. Da ich als Vermieter keine Rechnungen etc. erhalten + übergeben bekommen habe kümmert sich wohl komplett der jeweilige Mieter um den Ofen.
Was meint der Bezirkskaminkehrer dazu?

Ist der Ofen angemeldet und abgenommen?
Wenn nicht, kann dich das den Versicherungsschutz kosten, nicht nur im Schadensfall.
Im schlimmsten Fall fackelt das Haus ab und du darfst neben dem Untergang der Immo auch für Forderungen der Mieter aus deiner Hosentasche aufkommen.
Nach deinen Schilderungen ist letztes vielleicht nicht sehr wahrscheinlich, gehört aber zu den Dingen, die man nicht unbedingt ausprobieren muss.


Also vor dem Höhenflug mit "extra Schmankerl" besser Nachforschen, ob der Ofen ordnungsgemäß gemeldet ist, gewartet wird und in der/den Versicherungspolice/n eingeschlossen. Evtl. Mietminderungen, falls der Ofen nicht (mehr) befeuert werden darf, oder ein neuer zugelassener, gemeldeter und abgenommener Ofen, kommen dich wesentlich günstiger als ein Schadensfall ohne Versicherungsschutz.
 

Kunibert

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
habe ein Wohnung übernommen in die ungefragt ein Holzofen eingebaut wurde. Und zwar von einem der früheren Mieter. Der frühere Besitzer der Wohnung hat das wohl so durchgehen lassen und weder Rückbau noch Mitnahme des Ofens bei Auszug verlangt.

Selbst wenn es beim Bau eine Betriebserlaubnis gab, dann könnte die mittlerweile erloschen sein. Es geht nicht nur um Sicherheit, sondern auch im die Umwelt.
Die Feinstaub-Emissionen von Komfort-Heizungen werden zunehmend kritisch gesehen und diverse Übergangsfristen laufen jetzt aus.
Es hilft nur die Nachfrage beim Fachmann.
 
Thema:

Kaminofen von Voreigentümer übernommen

Kaminofen von Voreigentümer übernommen - Ähnliche Themen

Nutzungsänderung Gewerbe/Wohnen: Hallo zusammen, ich habe gestern kurzfristig eine Wohnung besichtigt prinzipiell ist da erstmal alles in Ordnung. Die "Wohnung" liegt in einem...
Vermietung an Verwandte- 66 Prozent Grenze: Hallo, vielen Dank erst mal für die Aufnahme in dieses informative Forum. Ich schildere kurz meine Situation, damit meine Gedanken klarer...
Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
Fragen eines Jungvermieters: Guten Abend, ich habe mich hier angemeldet, weil ich zum einen Neuvermieter geworden bin, zum anderen weil ich hoffe, dass einige von euch...
Makler vermittelt unserioese Mieter: Hallo! Ich habe Anfang August 13 einen Makler beauftragt, meine Wohnung zu November 13 an neue Mieter zu vermitteln. Normalerweise dauerte eine...
Oben