kann die fristlose auf die fristgemäße Kündigung folgen?

Diskutiere kann die fristlose auf die fristgemäße Kündigung folgen? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich habe zwei Fragen wir haben ein Zweifamilienhaus. Demzufolge kann ich unserem Mieter ohne Grund fristgemäß kündigen. Wenn er aber die...

  1. #1 Unregistriert, 13.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich habe zwei Fragen

    wir haben ein Zweifamilienhaus. Demzufolge kann ich unserem Mieter ohne Grund fristgemäß kündigen. Wenn er aber die nächsten zwei Monate die Miete nicht bezahlt - womit zu rechnen ist, kann ich ihm dann zusätzlich fristlos kündigen?

    und ein vielleicht merkwürdig klingende Frage.
    Die Heizungsräume befinden sich im Hausteil des Mieters, den ich ja nicht betreten darf ohne seine Einwilligung. Er zahlt auch die Engergiekosten , bekommt aber einen vertraglich festgelegten Teil von uns als Mietabzug, da wir uns nur sporadisch in Deutschland aufhalten. Nun werde ich für 5 Wochen nach Deutschland fliegen.
    Wenn er sich jetzt weigert, die Heizung anzustellen, (wie angedroht) wäre das ein Grund für eine fristlose Kündigung nach einer Abmahnung, da es ja zur Zeit in Deutschland sehr kalt ist. Dann würde ja auch das warme Wasser nicht mehr funktionieren und ich könnte nicht duschen.
    Ist so was heutzutage ein gravierender Einschnitt oder muß ich dann zu Freunden zum Duschen gehen?

    fragt unregistriert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingerose, 13.08.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    fristlos kündigen

    Fristlos kündigen kann man, wenn ein Betrag von 2 Monatsmieten offen steht.
    Auch wenn zuvor eine ordentliche also fristgerechte Kündigung erfolgt ist.
    Aber in Deutschland da arbeiten die Gerichte nicht so schnell, dass man diese Mieter sofort draussen hat.
    Darum ist es auch immer gut eine ordentliche also fristgerechte Kündigung, ersatzweise, vorzunehmen.
    Sommerferien, da geht es bei Gericht noch langsamer.
    Ingerose
     
  4. #3 Unregistriert, 15.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Danke für die Antwort

    aber ich habe immer noch die Frage, ob es sich um eine unbillige Härte handelt, wenn mein Mieter verweigert das Gas bzw die Heizung anzustellen. Die Heizungsanlage befindet sich in seinen Räumen und ich habe ja kein Recht, diese Räume zu betreten.

    Kann ich ihm in diesem Fall fristlos kündigen?

    fragt unregistriert noch einmal

    und Danke für Antworten
     
  5. #4 Mieter1962, 16.08.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Sind die Heizungsräume denn mitvermietet?
    Falls nicht, kannst du sicherlich verlangen, dass der Mieter dir Zugang dort hin gewähren muss, auch wenn das bedeutet, dass du dabei seine Wohnung mal durchqueren musst. Ist ja nicht so, dass du unter dem Vorwand tägliche Hausbesuche machen willst. Es geht ja nur darum einmal die jährliche Wartung vornehmen zu lassen und die Heizung an bzw. aus zu schalten.

    Mal ganz davon ab dass ich nicht verstehe, warum sowas wichtiges, wie die Verpflichtung zum Betrieb der Heizung bzw. eine Durchgangsmöglichkeit, nicht direkt mietvertraglich geregelt wurde.
     
  6. #5 Unregistriert, 18.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ach, Mieter 1962

    anfangs waren wir befreundet und da hat man alles nicht so eng gesehen. Wir haben ein Zweifamilienhaus und haben die 5Köpfige Familie gegen Renovierungsarbeiten des Vaters vertraglich für drei Jahre kostenfrei wohnen lassen. In diesen Räumen befindet sich auch der Heizungsraum. Nach diesen drei Jahren wollten wir 150.- für 230 m². Er sollte nur die Energie- und Nebenkosten tragen.
    Nun meinte er aber, er habe in den letzten drei Jahren so viel für uns getan, daß er auch die Energiekosten nicht zahlen muß und der Streit begann, zuerst ganz langsam....Er verlangte jetzt, nach 3 1/2 Jahren plötzlich für das erste Jahr Arbeit 100050.- Euro!!!!! Das ganze Haus ist nicht mehr als 250.000.- wert! Inzwischen sind auch Frau und Kinder ausgezogen er hat sie rausgeekelt.
    Nun haben wir auch die Nase voll und wollen das Haus verkaufen, weil wir uns überwiegend im Ausland aufhalten.

    Nun suche ich nach einem Grund, ihm außer der fristgemäßen Kündigung fristlos zu kündigen. Ich fliege Sonntag wieder nach Deutschland und möchte vorbereitet sein. Ich hab sogar Angst, daß er handgreiflich wird - o.k., dann habe ich einen Grund!!! (grins)

    Deswegen die Frage nach der Heizung
    oder, wenn er mich trotz Aufforderung und rechtzeitigem Termin nicht in die Wohnung läßt
    oder potentielle Käufer nicht in die Wohnung läßt
    oder?????

    weswegen kann man noch fristlos kündigen

    fragt unregistriert
     
Thema: kann die fristlose auf die fristgemäße Kündigung folgen?
Die Seite wird geladen...

kann die fristlose auf die fristgemäße Kündigung folgen? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...