Kann ich als Mieter im Treppenhaus Energiesparlampen verlangen?

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von HROFamily, 07.09.2008.

  1. #1 HROFamily, 07.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    guten abend leute,
    wir haben in unserem treppenhaus oft das licht an, da es immer welche gibt, die das licht dolle anmachen.
    wir haben in den lampen nur normale glühbirnen drin und unsere letzte abrechnung war nicht so rosig unter anderem massige stromkosten.
    nun meine frage, kann ich den vermieter bitten, das er energiesparlampen in den lampen des hausflures einbaut, damit die betriebskosten nicht mehr so hoch werden?
    immerhin wird das ja auf uns umgewälzt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Bitten kannst du den Vermieter, aber ob er das macht ist eine andere Sache. Verpflichtet ist er dazu nicht. zumal entgegen deiner Annahme, die Mehrkosten üblicherweise nicht umgelegt werden. Der Austausch der Leuchtmittel ist normale Instandhaltung und hat nix mit den Betriebskosten zu tun.

    Wie wäre es denn, wenn die Mieter mal selbst die Glühbirnen austauschen und dabei Sparlampen einbauen?
     
  4. #3 HROFamily, 07.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    mit den mehrkosten meinte ich durch die normalen glühbirnen das der strom da ja höher steigt und wir alle als mieter so vielleicht etwas mehr einsparen.

    angenommen, ich würde die auswechseln,das sind ja für mich erhebliche kosten,wer zahlt mir die denn?
    was die billigste kostet muss ich sicherlich nicht sagen aber im treppenhaus sind es ja einige plus keller haben mit keller 6 etagen.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Diese Kosten trägst du allein. Es sei denn die Hausgemeinschaft legt zusammen. Der Vermieter wird jedoch in einem eigenen Interesse weiterhin die normalen Leuchtmittel einbauen...
     
  6. #5 HROFamily, 07.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    ok, kann ich verstehen, obwohl ich das doof finde, denn der vermieter würde ja dadurch auch sparen.
    leider wird hier keiner mit zulegen, wir haben hier alle ein angespanntes verhältnis und die machen nur alle fleißig licht an aber denken nicht dran, das es manchmal unnütz ist.

    aber ok danke, werds mir überlegen.
     
  7. #6 Christian, 08.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    über welchen Stromzähler wird denn die Flurbeleuchtung betrieben? Wird das auf alle Wohnungen umgelegt? Wer zahlt den Strom?

    Ich habe die Stromkosten für Treppenhaus- und Außenbeleuchtung z.B. nicht umgelegt (geht über meinen Zähler - die paar Cent machen den Braten nicht fett, außerdem kommt mir meine Mieterin auch in bestimmten Dingen entgegen --> Stichwort "geben und nehmen".

    Wenn die Stromkosten letztendlich von euch bezahlt werden (evtl. als Pauschale?) würde ich erst mal das Gespräch mit dem Vermieter suchen. Vielleicht tauscht er die Lampen ja aus? Oder ihr bietet ihm an, einen Teil der Kosten zu übernehmen oder ihr zahlt den betrag den die billigsten Lampen kosten und der Vermieter legt was drauf.

    Vermutlich wird man (in € ausgedrückt) mit dieser Maßnahme, wenn überhaupt, fast nichts sparen.

    Was kostet eine Kilowattstunde Strom? 10 Cent? Schätze ich jetzt mal, genauere Zahlen habe ich nicht :gehtnicht
    Von wievielen Lampen sprechen wir? 5?
    Wenn diese Lampen jeden Tag 2 Stunden an sind, sind das pro Jahr (365 Tage * 2 Stunden) 730 Stunden.
    Gehen wir mal davon aus, daß die 5 Birnen je 100 Watt haben, dann sind das zusammen 500 Watt.
    Pro Stunde werden also 0,5 kWh verbraucht, im Jahr also (730 Stunden *0,5 kWh =) 365 kWh.
    Bei einem Preis von 10 Cent (ist das realistisch?) wären das (0,1 € * 365 kWh =) 36,50 €.
    Pro Wohnung wären das (bei 4 Wohnungen in dem Haus) keine 10 €.

    Klar, Kleinvieh macht auch Mist, aber ich denke, daß du da an anderer Stelle mit weniger Aufwand viiieeeel mehr einsparen kannst.

    Warum? Wenn er die Stromkosten an die Mieter weitergibt (umlegt), spart er nix - er hat höhere Kosten, falls mal eine Birne (Ja, ich weiß, Leuchtobst <-> Leuchtmittel ;)) kaputt ist, ist Ersatz in Form von Energiesparlampen teurer als ein 08/15-Glühbirne.

    Gruß, Christian
     
  8. #7 HROFamily, 08.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    also so wie es ausschaut steht auf unseren abrechnungen immer strom und dann stehen alle häuser dann wird geteilt.
    aber diese kosten zahlen wir,da wir ja auch das licht im treppenhaus anmachen.
    es geht über den örtlichen stromversorger mit extra zähler.
    sicherlich lässt sich da nicht soviel einsparen,aber was eine 100 watt birne koste im vergleich zu einer die nur 40 watt hat,das wissen ja alle.
    und da es bei uns immer pappenheimer gibt,die zu oft das licht betätigen,macht das ne menge aus und man tut was für die umwelt,ist ja weniger co2.
    es wäre ja auch nur eine bitte meiner seits, damit die kosten etwas gesenkt werden auch im keller dor wird ja doch öfter mal licht angemacht oder im trockenraum einige hängen dort ihre wäsche auf,das läppert sich.
     
  9. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    100w werden die nicht haben, wohl eher 60w im hausflur, manchmal reichen auch 40w, aber egal.

    da wir gerade von pappenheimern sprechen...

    bei uns im haus wurde auch schon oft nach energiesparlampen gerufen. macht eigentlich auch sinn. aber eine energiesparlampe altert eher durch andauerndes ein/ausschalten, eine alte dagegen durch die brenndauer. wenn ihr keine dauerbeleuchtung habt, werden *mögliche* verbrauchskosteneinsparungen ganz schnell durch zwei punkte wieder aufgefressen:

    a) verschleiß der elektronik
    und, ohne witz (!)
    b) vermehrter schwund!

    für jede defekte und auch geklaute leuchte muss ja auch wieder jmd kommen, und diese ersetzen!

    und lacht nicht, bei uns im haus werden soger die 10-20ct 60w-glühlampen im treppenhaus geklaut, was meint ihr, wie schnell und oft dann erst recht die 4-8euro 11w-e.spar-lampen verschwinden werden...
     
  10. #9 HROFamily, 08.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    naja, hier wird sowas zum glück nicht geklaut.
    aber es muss doch was geben was man machen kann, das gespart wird.
    wir haben an der haustiere außen ne lampe wo die nummer sdteht die geht immer erst an wenns dunkel wird und morgens aus, vielleicht sollte man da die lichter der treppenhäuser koppeln oder so, das die auch erst zum betägigen gehen wenn es dunkel wird, keller und waschraum ausgenommen.
    man braucht am hellichten tage kein licht, was viele aber wohl zu ignorieren scheinen.
     
  11. #10 Christian, 08.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hast du denn schon mal mit denen, die ignorieren, daß man das licht nicht einschalten MUSS, gesprochen?
    Vielleicht ist das nur Gewohnheit und die haben noch nie drüber nachgedacht... ?
    Ansonsten geh' doch einfach mit gutem beispiel voran und mache das Licht selber aus.

    Wie ist das denn gesteuert, habt ihr eine Beleuchtung die automatisch nach einer bestimmten zeit ausgeht oder muss man die manuell ausschalten?
    Wenn die Beleuchtung nach einer bestimmten Zeit von alleine ausgeht kann man vielleicht die Dauer einstellen? Wenn das geht, kann man ja versuchen an dieser Stelle was zu "optimieren" - 2 min statt 5 oder so.

    Gruß, Christian
     
  12. #11 HROFamily, 08.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    geht bei uns alleine aus, aber wie man das verstellen kann, darauf habe ich noch nie geschaut.
    ich finde die schaltung schon sehr kurz also bis wir oben sind.......
    ich kenne ja die leute, die immer das licht anmachen, leider treffe ich sie so selten wie garnicht an oder sind zu schnell unten.
    aber vielleicht sollte ich mal klingeln, wenn ich weiß, diese mieter sind da.
    wir haben eh hier alles fast unfreundliche mieter, aber was solls.
    versuch ist es ja wert,
    ich gehe oft sogar noch im dunkeln ohne licht, dad ucrh die fenbster immer nen bisschen was reinscheint und ich sehe dann genug....... :lol
     
  13. #12 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    also zuerst mal:
    wenn die treppenhausbeleuchtung einen zeitschalter hat (also nach dem anschalten nur eine zeitlang brennt und dann von selbst wieder ausgeht, wie das in den meisten treppenhäusern so ist) dann ergibt der einsatz von energiesparbirnen keinen sinn, denn diese sind nicht auf diese intervalle ausgerichtet.
    ich habe genau darüber dieser tage mit unserem elektriker gesprochen, und er meinte dass energiesparbirnen in so einem falle eher teurer als die herkömmlichen glühbirnen wären, weil ihnen a) das kurzfristige ein- und ausschalten nicht gut tut und b) der energieverbrauch dadurch eher höher würde.

    wieso würde der vermieter dadurch sparen?
    der hausstrom wird doch ohnehin umgelegt, dem vermieter kann das also egal sein...

    der vermieter ist verpflichtet eine anständige treppenhausbeleuchtung zu stellen - wegen der hohen unfallgefahr. die örtliche feuerwehr würde ganz sicher auch ihre bedenken anmelden, wenn es kein treppenhauslicht gäbe.
    übrigens ist es bei den meisten energiesparbirnen immernoch so, dass die eine gewisse vorlaufzeit brauchen, bis sie ihre eigentliche helligkeit erreicht haben. auch deshalb sind sie für treppenhäuser ungeeignet, wo man die volle helligkeit SOFORT braucht und nicht erst 2 min später wenn man längst in seiner wohnung angekommen ist.

    das mit dem diebstahl find ich 'ne interessante theorie. aber dem könnte man entgegenwirken in dem man geschlossene lampen montiert, bei denen man nicht einfach so ohne weiteres an die birnen rankommt. wenn man zum birnenklau erstmal noch mit dem schraubenzieher hantieren muss wird der "schwund" vermutlich geringer sein...
     
  14. #13 hatschi, 09.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich Dich leider enttäuschen. Der Mensch ist deutlich dreister als bisher angenommen. An meinem Arbeitsplatz werden sogar Papierhandtücher und Toilettenpapier aus den jeweiligen Spendern geklaut. Und Neonröhren werden von den Decken der fast vier Meter hohen Flure geschraubt. Da nützen selbst die besten Sicherungsmaßnahmen nichts! :stupid
     
  15. #14 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    hatschi - das ist aber doch wahnsinn! lohnt sich das denn?
    ok, dass man aus dem büro evtl. mal ein paar bögen papier mitnimmt oder eine prospekthülle dürfte ja schon fast als kavaliersdelikt gelten, aber neonröhren???
     
  16. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    es gibt halt menschen, deren gier und dreistigkeit kennt keine scham. wie gesagt, bei uns im haus werden cent-glühlampen geklaut, regelmäßig. die deckenlampen sind aber schon gesichert mit spezialschrauben udn hängen auf 2,5m höhe. auch die kleinen mülleimer für werbepost etc. und die reißzwecken am notizenboard im hausflur verschwinden immer mal wieder...
     
  17. #16 hatschi, 09.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Offensichtlich schon. Alle paar Monate fehlen auf irgendeinem Flur fast alle Röhren. Das die Papierspender auf den Toiletten aufgebrochen werden passiert fast jeden Tag.
    Aber wir sind hier auch absolut öffentlich, d.h. von Montag bis Samstag kann jeder hier fast rund um die Uhr rein. Es gibt zwar einen Wachschutz, aber der hat ein riesiges Gelände zu kontrollieren. Wir schließen inzwischen sogar unsere teuren HP-Tintenpatronen in den Safe, da die aus den normalen Büroschränken trotz abgeschlossener Bürotüren ständig verschwunden sind. Und von uns kann ich jeden als absolut unverdächtig ausschließen.
    Manche Menschen haben einfach keine Kinderstube!

    "und die reißzwecken am notizenboard im hausflur verschwinden immer mal wieder... "

    Jo, und ich dachte nur meine ehemaligen Nachbarn wären so besch...
     
  18. #17 HROFamily, 09.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann war die idee wohl blöde, wäre ne idee gewesen da wir auch welche haben.
    auch wenn das licht nach einigen minuten alleine aus geht, dennoch muss es ja nicht sein, das am hellichten tage dann das licht brennt.
    das wiederum kostet ja auch strom.

    habe noch eine andere frage:
    wir hatten ja im september letztes jahr renovierungsarbeiten hier unser strang von den wasserrohren musste gemacht werden und dort wurden ja die maschinen die dazu gebraucht wurden ja an dem hausstrom angeschlossen.
    nun ist es ja so, das durch sie ja erhebliche mehrkosten entstanden sind, denn das die erheblich fressen, das ist logisch.
    ich hatte gedacht, das das eventuell nur vermietersache ist, diese extrakosten zu bezahlen, aber nun ist es nicht so,ok so?
     
  19. #18 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    eigentlich sind das tatsächlich kosten, die der vermieter tragen muss.
    aber: habt ihr wegen der modernisierung eine mieterhöhung erhalten? nein? dann würd ich an eurer stelle lieber mal die klappe halten und das stillschweigend akzeptieren...
     
  20. #19 HROFamily, 09.09.2008
    HROFamily

    HROFamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    das war auch nicht miterhöhungsrelevant, denn es wurden die abwasserrohre neu gemacht da es bei uns immer beim regen nass wurde an der wand, deswegen.
    die davor waren schon neu als wir eingezogen sind, daher denke ich nicht, das das wirklich anzurechnen ist, denn irgendwann hätte die wand ja geschimmelt und es war nur bei uns, weswegen es dann aber gemacht wurde und seitdem ist ruhe, da größeres rohr drin ist.
     
  21. #20 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    seid ihr sicher dass die maschinen auf den hausstrom liefen?
    als wir das letzte mal so 'ne maßnahme hatten, haben wir den strom über einen extra-zähler entnommen und entsprechend NICHT auf die mieter umgelegt...
     
Thema: Kann ich als Mieter im Treppenhaus Energiesparlampen verlangen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energiesparlampen treppenhausbeleuchtung

    ,
  2. energiesparlampe treppenhausbeleuchtung

    ,
  3. treppenhausbeleuchtung energiesparlampen

    ,
  4. energiesparlampen im treppenhaus,
  5. treppenhauslicht energiesparlampen,
  6. vermieter energiesparlampen,
  7. energiesparlampen als treppenhausbeleuchtung,
  8. treppenhauslicht energiesparlampe,
  9. treppenhaus energiesparlampen,
  10. energiesparlampen treppenhaus,
  11. energiesparlampen für treppenhaus,
  12. treppenhaus lichter,
  13. treppenhauslicht glühbirnen,
  14. Treppenhausbeleuchtung Mieter,
  15. glühlampen für treppenhäuser,
  16. energiesparleuchten treppenhaus,
  17. Licht und strom im Treppenhaus,
  18. treppenhausbeleuchtung austausch,
  19. energiesparlampen für treppenhausbeleuchtung,
  20. treppenhauslicht kosten,
  21. miethäuser sparlampen,
  22. stromkosten hausflur,
  23. dauerlicht treppenhaus,
  24. energiesparlampen vermieter ,
  25. energiesparlampe treppenhaus
Die Seite wird geladen...

Kann ich als Mieter im Treppenhaus Energiesparlampen verlangen? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...