Kann ich aus diesem Grund kündigen.

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Gast2, 26.06.2014.

  1. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Kann ich fristgerecht kündigen, wenn der Hund meines Mieters die Türen zerstört hat, und der Mieter diese trotz nochmaliger Aufforderung nicht in Ordnung bringen ließ. Es handelt sich um Beschädigung durch den Hund des Mieters. Der Mieter bringt diese Beschädigungen einfach nicht in Ordnung. Es kann doch nicht sein, dass ich die Mietsache derart herunter wirtschaften lassen muss. Man müsste doch eine Kündigung hieraus herleiten können.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 26.06.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ohne vorherige Abmahnungen jedenfalls nicht
     
  4. #3 Aktionär, 26.06.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Abmahnung mit Fristsetzung zur Behebung des Schaden sollte der erste Schritt sein.
    Und darauf achten, dass die Abmahnung gerichtssicher zugestellt ist.
     
  5. #4 Gast2, 26.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2014
    Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    kündigen

    Danke, ja Abmahnung geht heute raus. Ich möchte diesen draußen haben, da er ständig nach Mietminderungsgründen sucht. Erst hatte er 3Meter hoch an der Hauswand Brennholz gestapelt, obwohl er nur einen Kachelofen hat. Er hat ansonsten Öl-Zentralheizung. Auf meine Abmahnung wegen dem meterhoch an der Hauswand gestapelten Brennholz hat er dieses dann entfernt Nun hat er aber lange Balken oder Stangen gegen die Hauswand gelehnt. Wie gesagt bin nun auf der Suche nach Kündigungsgründen. Heute war ich bei Gericht, da er Mietminderung macht, es ziehe durch die Fenster. Urteil erhalte ich nächsten Monat. [Hätte hier gerne Fotos hochgeladen aber irgendwie klappt es nicht.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Ich gehe mal ein Stück weiter und frage mich, ob hier überhaupt ein Kündigungsgrund - egal in welcher Form - besteht. Wenn hier keine Schäden vorliegen, die die Substanz nachhaltig gefährden, sehe ich für den Moment lediglich einen Anspruch auf Mängelbeseitigung beim Auszug.
     
  7. #6 Leipziger82, 26.06.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Dem würde ich mich anschließen.

    Ansonsten könntest Du die Abschaffung des Hundes fordern. Einen Grund hast Du ja.
     
  8. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    kündigen

    aber sein Hund hat doch die Wohnungstüren kaputt gemacht. Auch hierüber wurde der Mieter abgemahnt und der ließ die Türen nicht machen. Es kann doch nicht sein, dass ich von dem Mieter die Mietsache kaputt machen lassen muss ohne dass ich den rauskündigen kann.
     
  9. #8 Gast2, 26.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2014
    Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    kündigen

    ja er hat auch ohne meine Erlaubnis einen Hundezwinger gebaut und dabei die Stützmauer zum Nachbargrundstück angebohrt um darauf einen hohen Drahtzaun (Stützen) fest zu betonieren. Dies ist doch wohl Sachbeschädigung. Wenn die Wohnungstüren durch den Hund seht kaputt gemacht wurden, dann ist dies schon eine Zerstörung. Ich möchte diesen Schaden, der durch den Hund des Mieters angerichtet wurde, sofort in Ordnung gebracht haben. Kann ich denn nicht kündigen, wenn er diese Schäden belässt und nicht in Ordnung bringt?
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also ich sehe das auch so, das dies zwar ärgerlich ist, aber erst interessant wird bei Auszug des Mieters. Einen Kündigungsgrund deswegen sehe ich nicht.
     
  11. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    kündigen

    ich habe nun mal bei just answer Geld investiert und nachgefragt und vom dortigen Rea. folgende Antwort erhalten.
    Der Mieter ist Ihnen zum Ersatz der Schäden verpflichtet. Das gilt sowohl für die Schäden an den Türen, die durch den Hund verursacht wurden, als auch für die Schäden an der Stützmauer, die der Mieter selbst herbeigeführt hat.
    Sie können von dem Mieter auch verlangen, dass er die Schäden jetzt schon - also noch während der Mietzeit - beheben lässt, und Sie müssen nicht das Ende des Mietverhältnisses abwarten.
    Sie sind auch berechtigt, eine ordentliche Kündigung des Mietvertragsverhältnisses auszusprechen, wenn Sie den Mieter nun zunächst schriftlich abmahnen und ihn auffordern, die Schäden zeitnah zu beseitigen und er dieser Aufforderung nicht nachkommt. Zumindest die von dem Mieter selbst verursachten Schäden an der Mauer stellen nämlich eine schuldhafte Verletzung mietvertraglicher Pflichten dar, die Sie zur ordentlichen Kündigung nach § 573 BGB berechtigen.
    Mahnen Sie den Mieter daher nun zunächst wegen dieser Pflichtverletzung ab, und fordern Sie ihn auf, die Schäden an den Türen und an der Mauer innerhalb einer Frist von 10-14 Tagen zu beheben. Kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der Frist das Mietverhältnis ordentlich kündigen werden.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Meine Güte. Kein Wunder, dass du andere Antworten bekommst, wenn du andere Informationen bereitstellst. Die Nummer mit der Stützmauer und dem Zwinger ist eine andere Sache. Hier besteht ein Rückbauanspruch - umgehend.

    Bei den Türen bleibe ich bei meiner Meinung. Zumindest bis auch hier mal vernünftige Informationen kommen halte ich das für einen kosmetischen Schaden, der nicht während der Mietzeit beseitigt werden muss.
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Wenn die Mauer aber vor Jahren schon beschädigt wurde, also nicht in letzter Zeit, so hat der Vermieter es doch geduldet. Dann sieht die Sache schon anders aus.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Meine ich auch. Woher weiss der VM denn überhaupt von beschädigten Türen innerhalb der Wohnung?
     
  15. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Gast2

    Beschädigte Türen habe ich gesehen, als ich bei dem Mieter war. Er hat gesagt, dass dies sein Hund war. Bezüglich der Mauer, da kann man erst abmahnen, wenn man davon Kenntnisse hat, und dies wurde getan. So einfach ist dies. Wenn ich die beschädigten Türen nicht gesehen hätte, so würde ich diese auch nicht erwähnt haben. Ich habe es nicht geträumt sondern gesehen zusammen mit dem Mieter. So einfach ist dies. Ich denke auch nicht, dass ich hier Rechenschaft ablegen muss. Hatte einfach nur nach Eurer Meinung gefragt.
     
  16. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Falsch. Der Vermieter kann erst einschreiten, wenn er von der Sachbeschädigung Kenntnis erlangt und dies hat er dann auch sofort getan. Dem Mieter wurde sofort eine Frist gesetzt bis zu der er die Schäden zu beheben hat.
     
  17. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    naja, Meinung hast du doch nun gehört ...... :61:
     
Thema:

Kann ich aus diesem Grund kündigen.

Die Seite wird geladen...

Kann ich aus diesem Grund kündigen. - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...