Kann man bei Erschaft bisherigen Wärmemessdienstvertrag übernehmen?

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von schuhm, 19.05.2010.

  1. schuhm

    schuhm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe gleich eine schwierige Frage:
    Ich habe ein kleines Zweifamilienhaus geerbt, dessen beide Wohnungen vermietet sind und auch bleiben sollen. Bisher wurden Heiskosten und Nebenkosten vom Wärmemessdienstleister mit dem grosen I... abgerechnet, einschließlich Zählermieten.
    Nun habe ich dem Dienstleister mitgeteilt, das ich der neue Eigentümer bin und - wie bei der Wohngebaudeversicherung - Erklärt, das ich den bestehenden Vertrag der seit mehr als 10 Jahren läuft übernehmen möchte (bei der Versicherung hat das funktioniert). Der Wärmedienstleister möchte aber einen neuen dreiteiligen Vertrag abschließen, der wieder eine 5 jährige Mindestvertragslaufzeit, sowohl für Vertragsteile mit Zählmietanteilen wie auch denen für Wartung und die Nebenkostenabrechnung enthält, abschliesen. Ich würde aber gerne den alten Vertrag, der inzwischen jährlich kündigbar sein muß übernehmen.

    Habe ich dazu nicht das gleiche Recht wie bei den Wohngebäudeversicherungen für dieses Haus?

    Im Internet und hier im Forum habe ich nichts zu diesem Thema gefunden.

    Vielen Dank für Euere Meinungen,
    schuhm
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 19.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    bei wärmedienstleistern besteht kein kontrahinierungszwang. weder müssen sie diesen nehmen och er sie.

    alles ist verhandlunungssache. wenn die merken, dass sie sonst zur B.../M... gehen oder anderen ablesefirmen werden sie schon annehmen, denke ich.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Da habe ich gewisse Zweifel... Das Problem der Laufzeit wäre vermutlich ohnehin aufgetreten. Der Grund ist, dass der Messdienst Zähler einbaut, die über die Eichgültigkeit abgeschrieben werden. Bei jährlicher Kündigung besteht für das Unternehmen das Risiko, dass der Vertrag unmittelbar nach dem Zähleraustausch gekündigt wird. Das dürfte kaum akzeptabel sein. Mal ganz abgeseehen davon wird auch ein anderer Anbieter kaum einen Vertrag mit jährlicher Kündigung für Zählermiete abschließen.
     
  5. #4 pragmatiker, 19.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    käme auf einen versuch und angebote dritter firmen an. ein kontrahierungszwang besteht ja nicht und der TE muss sehen, was drin ist.
    ich persönlich biete meinen eigentümern an, die heizkostenabrechnung für sie zu machen. für die ablesung hole ich mir aus beweisgründen einen dritten.
     
Thema: Kann man bei Erschaft bisherigen Wärmemessdienstvertrag übernehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verträge mit wärmedienstleister

    ,
  2. wärmemessdienstvertrag

    ,
  3. steuerklassenänderung bei erschaft

    ,
  4. einen alten bestehenden vertrag übernehmen
Die Seite wird geladen...

Kann man bei Erschaft bisherigen Wärmemessdienstvertrag übernehmen? - Ähnliche Themen

  1. Sachen vom Vormieter übernehmen

    Sachen vom Vormieter übernehmen: Ein Stück Gartenzaun, den ich bei Übernahme eines Mietobjektes von meinem Vormieter übernommen habe, wurde während meiner Mietzeit durch ein...
  2. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  3. Hauswartposten übernehmen?

    Hauswartposten übernehmen?: Hallo! In den Google-Suchergebnissen wurde dieses Forum mit der Überschrift "Immobilien, Mieter, Vermieter" angepriesen, weshalb ich mich auch...