kann Stellplatz nicht wirklich nutzen...

Diskutiere kann Stellplatz nicht wirklich nutzen... im Mietvertrag über Stellplätze Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo liebe wissenden und Vermieter, habe ein Problem...in meinem Mietvertrag steht: Wohnungsmiete monatlich: bla bla + 2 Oberirdische KFZ...

  1. #1 manumanu, 09.07.2009
    manumanu

    manumanu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe wissenden und Vermieter,

    habe ein Problem...in meinem Mietvertrag steht:
    Wohnungsmiete monatlich: bla bla
    + 2 Oberirdische KFZ Stellplätze monatlich: 50,00€

    sind also meine.
    Vermieter wohnt mit im Haus.
    Seit beginn der Mietzeit ist ständig etwas anderes wegen den Stellplätzen...
    entweder parken deren Freunde drauf, bzw. davor.
    Schwer zu befahren, da sehr hoher Bordstein, musste deswegen schon Spur beim Auto nachstellen lassen!
    Seit 2 Monaten lagert er auf der linken Seite des einen Stellplatzes Holzteile und Latten und auf der rechten Seite des anderen Stellplatzes stehen 2 Plastikfässer, in welchen er Alkohol (Schnaps angesetzt hat!)

    Wenn schönes Wetter ist stellt er dort Biergarnituren auf und grillt....

    Darf er das?
    Darf ich die Miete für die Plätze kürzen?


    Bitte dringend Info.


    10000 x Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    gibt die Stellplätze doch einfach ab. Ist billiger...
     
  4. #3 manumanu, 10.07.2009
    manumanu

    manumanu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hab ich schon angefragt, will VM nicht, steht doch so im Mietvertrag...
    hätten ja auch nur ein auto (stimmt aber nur vorübergehend, bekomme geschäftswagen demnächst ist schon bestellt.), soll halt in der mitte parken.
    aber es geht ja ums prinzip. ich stell mich ja auch nicht in seine garage, oder stell irgendwelche dinge irgendwo hin, wo er es nicht möchte.
    er hat doch genug platz um´s haus für seine sachen....garten, garage, keller, hobbyraum, terrasse...
    wenn das nur vorübergehend wäre, dann würd ich ja nichts sagen, aber ist ja ein dauerzustand...jedes schöne wochenende grillt er mit freunden und ich kann wenn ich vom einkaufen komme nicht dort parken. wenn ich was sage heisst es: " sind ja heut abend alle wieder weg!"
    habe auf die fässer und bretter und holzteile angesprochen....
    Antwort:" park halt in der mitte-reicht doch"
    als ich gesagt habe, dass demnächst wieder ein zweites auto da ist, kam zur antwort:"um´s haus sind genug plätze wo man ein auto abstellen kann..."
    als ich sagte, dass mir aber laut vertrag beide zustehen, hat er gesagt:" eigentlich ist es ja nur einer, der ist halt breit genug für zwei autos.." ich: "dann müsste aber im vertrag auch nur einer stehen..." :vertrag
    das wär erbsenzählerei....
    als ich eine kleine holzrampe vor den bordstein gebastelt habe, da der so hoch ist um die plätze zu befahren, hat er mir die vor die haustür gestellt und gesagt: "möchte ich nicht, verschandelt den anblick..."

    HÄÄÄÄÄÄ? :stupid

    Das Spur einstellen verschandelt meinen Kontostand, seine Bretter und Fässer verschandeln den Anblick auf das Haus nicht????? :wand:

    was denn jetzt :gehtnicht
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Parkpfosten auf den Stellplatz bauen. oder die Miete um die Parkplätze und Taggenau mindern (vorher ankündigen!). Die Stadt sollte die Einfahrt mit abgesenkten Bordsteinen ermöglichen.
     
  6. #5 lostcontrol, 11.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    *soifz* - DAS hab ich auch schon mal versucht durchzusetzen - die stadt war aber der meinung das sei mein problem und nicht ihres...
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Tja, ein abgesenkter Bordstein als Privateigentum ist dann aber sicher ein Problem *lol*
     
  8. #7 lostcontrol, 13.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    capo, ich kann dir nicht folgen.
    vor meinem haus gibt's einen sehr autofeindlich hohen bordstein. die orthogonale zufahrt in meine garage ist gewährleistet (dort ist niedriger), wenn nicht grad jemand sehr bescheuert genau gegenüber auf der öffentlichen strasse parkt.
    aber ein stück meines grundstücks, das eben nicht zum "bürgersteig" gehört sondern auch von der stadt durchaus auch getrennt behandelt wird, ist nicht "einfahrbar" mit auto oder moped oder bike oder sonstwas. mich ärgert das, weil rechtwinklig einparken in dieser strassensituation nur möglich ist, wenn man aus der einen richtung kommt - und auch nur dann, wenn da niemand bescheuert geparkt hat.
    wenn's einfach wäre, hätt ich nicht bei der stadt gemotzt - aber die situation ist scheisse, und ich find's superscheisse dass die stadt mir weder keile auf öffentlichem territorium erlaubt (also holzkeile, die die 20cm-bordsteinkante autotauglich machen würden) noch sich bereit erklärt, die bordsteinkante zu senken.
    sprich: da muss man ein höllentheater veranstalten, selbst wenn einem das gelände gehört, damit die stadt an ihren bürgersteigne/trottoiren was freiwllig ändert...
    und das obwohl (oder weil?) ich genaugenommen einen ganzen auto-stellplatz vor meinem haus, neben meiner garage leerstehen lasse (lassen muss?).
     
  9. #8 Michael_62, 13.07.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol

    Merke: Wer viel fragt, bekommt viele Antworten. Wer handelt bekommt Lösungen und nur manchmal Ärger.
     
  10. #9 lostcontrol, 13.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    michael, was soll ich da schon gross machen?
    die zu hohen bordsteine selbst rausrupfen und neue reinasphaltieren?
    neee du, sowas machste nicht unbemerkt in 'ner nacht-und-nebel-aktion mal eben so auf die schnelle...
     
  11. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eigentlich ist es ganz einfach. Entweder gehört die Bordsteinkante der Stadt, dann ist die Stadt dafür verantwortlich oder es gehört dem anwohner und die Stadt ist dafür nicht verantwortlich. Nach obiger Aussage ist die Stadt dafür nicht verantwortlich...
     
  12. #11 lostcontrol, 13.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    doch, bei mir sind die schon verantwortlich. aber sie argumentieren so, dass die zufahrt zur garage ja frei sei und verstehen überhaupt nicht, dass der "freie platz" vor dem gartenmäuerle (der ja definitiv auch mir gehört, auch wenn das mäuerle weiter innen verläuft) ja auch als stellplatz genutzt werden könnte, wenn man denn "drauf" käme...
     
  13. #12 armeFrau, 12.12.2009
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die 2 Stellplätze einfach per Einschreiben beim Vermieter kündigen, da "unbeparkbar", also nicht zu nutzen.
    Für etwas, was ich nicht nutzen kann, zahle ich auch nicht.
    Dann dementsprechend weniger Miete überweisen..
    Ende!
     
Thema: kann Stellplatz nicht wirklich nutzen...
Die Seite wird geladen...

kann Stellplatz nicht wirklich nutzen... - Ähnliche Themen

  1. Der Nutzen von Messen für Privatbesucher

    Der Nutzen von Messen für Privatbesucher: Kürzlich war die Invest, eine Messe für Daytrader, in Stuttgart - wie jedes Jahr. Dann gibt es noch Bodybuildingmessen, Esoterikmessen, die...
  2. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  3. Gerüst versperrt Stellplatz, Mieter erhebt Einspruch

    Gerüst versperrt Stellplatz, Mieter erhebt Einspruch: Mieter 1 erreicht die Garagen und Stellplätze seines gemieteten EFH über eine 30 m lange und 3m breite Zuwegung, vorbei am EFH von Mieter 2. Am...
  4. Pkw stellplätze in MIETVERTRAG EINSCHLIESSEN

    Pkw stellplätze in MIETVERTRAG EINSCHLIESSEN: Habe ein Ladenlokal langfristig vermietet.Die Stellplätze dazu konnten bisher von mir nur gemietet werden.Jetzt wurden sie zum Kauf angeboten und...
  5. An Kind vermietete ETW selber nutzen und Kind von der Miete befreien

    An Kind vermietete ETW selber nutzen und Kind von der Miete befreien: Hallo, angenommen Herr A hat eine ETW gekauft und diese teilweise finanziert. Bei der Steuer hat er die Kosten angegeben. Die Wohnung für 70 % der...